Knie verstaucht - Symptome, Ursachen und Therapie

Knie verstaucht – Ursachen und Therapie

Knie verstaucht - Symptome, Ursachen und TherapieFast jeder, kann ein Lied davon singen, denn sich sein Knie verstauchen geht relativ schnell. Fakt ist, wenn so etwas passiert, gibt es unweigerlich Knie verstaucht Schmerzen. Diese rühren daher, dass die Kollagenfasern eines Bandes (Ligamentum) oder eine Kapsel im Gelenk stark überdehnt wurden.
Die Verstauchung oder auch Distorsion genannt, ist eine Verletzung, die durchaus ernst genommen werden sollte. Am häufigsten tritt die Verstauchung am Knöchel oder eben am Knie auf.

Symptome

Charakteristisch für eine Knie Verstauchung sind Symptome wie ein Bluterguss. Bei einer leichten Verstauchung des Knies zeigt sich schnell eine bläuliche Verfärbung. Mittlere oder starke Schmerzen kommen noch dazu. Die Knie Verstauchung kann dazu führen, dass das Gelenk instabil wird.
Behandelt werden sollte die Verstauchung unbedingt, denn geschieht das nicht, kann eine chronische Instabilität folgen. Das ohnehin schon geschädigte Knie ist anfälliger für andere Verletzungen, die sich unbewusst ergeben können. Zudem kann sich aus der Verletzung eine Arthrose bilden, die bekanntlich nicht wieder zu heilen ist.

Heilungsdauer

Die Heilungsdauer bei einem verstauchten Knie ist schwer zu bestimmen, denn sie kann unterschiedlich ausfallen. Sicher ist, bei Personen die ihr Knie ruhig stellen, wird der Heilungsprozess schneller vonstattengehen.

Nach der eigentlichen Verstauchung eines Knies, folgt eine Entzündungsphase. Das kann bis zu vier Tage in Anspruch nehmen. Weitere zwei Wochen dauert es, bis beschädigtes Bindegewebe abheilt. Das Knie sollte möglichst gar nicht oder nur schwachen Belastungen ausgesetzt werden.

Behandlung

Sinnvoll ist bei einer Verstauchung am Knie eine konservative Therapie. Diese besteht in der Regel aus der Ruhigstellung, der Kühlung und das Bein sollte am besten hochgelagert werden. Je nach Schwere des Krankheitsgrades, sind Verstauchung Knie Krücken anzuraten.
Verstauchungen am Knie können auch gut mit alten Hausmitteln behandelt werden. Obwohl diese nur bei leichten Verstauchungen eingesetzt werden sollten. Zu den Hausmitteln, die am besten bei einer Verstauchung helfen, gehört Salz.

Um Erstmaßnahmen zu treffen und den Schaden am Knie in Grenzen zu halten, ist Salzwasser eine Möglichkeit. Dieses sollte natürlich kalt genutzt werden und am besten als Umschlag. Auch ein Zwiebel – Salz – Brei kann zur Versorgung dienen. Dazu wird eine Zwiebel kleingehackt und mit Salz vermischt. Der Brei sollte auf das betroffene Knie kommen und mit einem sauberen Tuch fixiert werden.

Es gibt drei unterschiedliche Arten einer Knie – Distorsion:

  1. Grad: weniger als 10 Prozent der Fasern sind beschädigt
  2. Grad: mehrere Fasern sind geschädigt oder gerissen, eine Bandkontinuität ist aber gegeben
  3. Grad: Das Band ist komplett gerissen, in diesem Fall hilft nur eine Operationsindikation

Die Auslöser einer Verstauchung Knie sind ein unglückliches Aufkommen nach einem Sprung, eine übermäßige Verdrehung des Knies oder ein Trauma im inneren oder äußeren Kniebereich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen. Durchschnitt: 4,97 von 5)
Loading...