Bone Bruise Knie - Therapie, Symptome und Heilungsdauer

Bone Bruise Knie – Symptome – Therapie

Bone Bruise Knie - Therapie, Symptome und HeilungsdauerUnter Bone Bruise Knie versteht man eine Knochenprellung. Es handelt sich hierbei um Mikrofrakturen, dessen Ursache ein Trauma ist. Eine solche traumatische Verletzung des Knochenmarks kann nur durch ein MRT nachgewiesen werden. Wird eine solche Verletzung nachgewiesen, so wird von einem Bone Bruise gesprochen. Diese Diagnose ist noch recht neu. Sie wurde erst in den 80er Jahren bekannt.

Symptome von Bone Bruise

Es gibt einige Beschwerden, die auf eine Knochenprellung hindeuten. Handelt es sich um eine derartige Verletzung nach einem Trauma, so werden oftmals die folgenden Symptome bemerkt:

  • Belastungsschmerz
  • Starker Nachtschmerz
  • Vorübergehende Osteoporose

Die Schmerzen können nur schwer mit Medikamenten und Physiotherapie gelindert werden. Meistens ist es so, dass der klinische Befund eher unauffällig ausfällt.

Eine Schwellung des Knochenmarks ist übrigens auch ohne Trauma möglich. In dem Fall sind meistens Durchblutungsstörungen die Ursachen. Oft tritt ein solcher Fall bei einer Thrombose des Schienenbeines auf. Bei einem Kind ist das eher unwahrscheinlich und selten. Frauen ab 60 Jahren werden besonders oft von der Läsion (Verletzung) heimgesucht. Anfangs werden keine Beschwerden vernommen. Erst mit dem Fortschritt der Verletzung treten erste Beschwerden auf. Möglich ist in dem Fall auch wieder der Belastungsschmerz. Ebenfalls tauchen oft folgende Probleme auf:

  • Druckempfindlichkeit mit Schmerzen
  • Kniescheibenprobleme (Patella)

Die Kniescheibenprobleme treten oft aufgrund eines Gelenkergusses auf. In dem Fall wird die Kniescheibe von dem Gelenkerguss angehoben, was anfangs nur durch eine Ultraschalluntersuchung entdeckt wird. Stark stechende Schmerzen im entsprechenden Areal treten aber auch bei einer Sehnenscheidenentzündung am Schienenbein auf. Diese Schmerzen entstehen überwiegend beim Gehen und Laufen. Besonders Sportler sind davon betroffen, denn die Entzündung tritt meistens durch eine Überlastung durch das Lauftraining auf. Auch eine Fußfehlstellung ist eine mögliche Erklärung für das Problem.

Therapie bei Bone Bruise

Es gibt einige Faktoren, die Sie nach der Diagnose beachten sollen. Wichtig ist es, die Extremität ruhig zu stellen und nicht mehr zu stark zu beanspruchen. Hierfür gibt es extra eine Orthese. Für Sportler heißt es, für mehrere Wochen zu pausieren, da die Dauer bis zur Genesung länger ausfallen könnte. Allgemein sollten sportliche Aktivitäten bei der Diagnose Bone Bruise für die kommenden Tage und Wochen ausfallen. Leider liegt eine ziemlich lange Heilungsdauer der Knochenschwellung am Kniegelenk vor. Für eine Heilung müssen Sie viel Geduld mitbringen. Wie lange Sie Ihr Bein entlasten und mit Krücken gehen müssen, hängt von der Stärke der Verletzung ab.

Um der Entzündung entgegen zu wirken, können Sie entzündungshemmende Medikamente einnehmen. Ibuprofen ist beispielsweise ein Medikament, welches helfen könnte. Diclofencac soll ebenfalls bei Schmerzen und Entzündungen helfen. Ihr Arzt wird Ihnen helfen und die richtige Behandlung ausfindig machen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (75 Bewertungen. Durchschnitt: 4,76 von 5)
Loading...