Schienbein dehnen - Tipps und Informationen

Schienbein dehnen – Unsere besten Tipps!

Schienbein dehnen - Tipps und InformationenGerade in Läuferkreisen ist ein schmerzendes Schienbein keine Seltenheit. Diejenigen, die nicht unnötig lange pausieren möchten, sollten schnell auf Symptome reagieren. Die Ursache ist in vielen Fällen eine Überbelastung der Muskulatur, in einzelnen Fällen kann es sogar zu einer Knochenhautentzündung kommen.
Treten Schmerzen beim Laufen auf, ist es sinnvoll, die Betätigung erst einmal auszusetzen. Ein probates Mittel den Schmerzen vorzubeugen, sind allerdings, Schienbein dehnen Übungen. Zu schwach ausgebildete Muskulatur sorgt für Schmerzen im Schienbein. Jetzt ist es an der Zeit, die Schienbein Muskulatur richtig zu dehnen, damit es keinen Muskelkater im Schienbein gibt.

Auf ein angepasstes Training achten

Um Waden und Schienbein zu dehnen ist ein angepasstes Training nötig. Durch eine Veränderung des bisherigen Laufstils, kann jeder Schmerzen vorbeugen. Besonders wirksam ist es bei denjenigen, die einseitig auf dem Vorderfuß laufen. Personen sollten am Strand oder einem hügeligen Gelände, sowie mit einem Tempowechsel laufen.

Die richtigen Schuhe für das Dehnen

Damit das Schienbeinvorderseite dehnen auch richtig gelingt, sollten auch die Laufschuhe angepasst werden. Falsches Schuhwerk sorgt in der Regel für Schmerzen in den Schienbeinen. Zudem kann weiterhin eine große Verletzungsquelle damit umgangen werden.
Direkt nach dem Training sind weitere Schienbein Dehnungen anzuraten. Es sollte der Fuß gestreckt werden und die Person muss sich dann auf die Zehenspitzen stellen. Hierbei wird nicht nur das Schienbein gedehnt, die Übung hat auch den Effekt, dass Gleichgewicht und Koordination trainiert werden.

Dehnübungen

  1. Übung: In den Kniestand gehen, darauf achten, dass das Kniegelenk einen rechten Winkel bildet. Wirbelsäule ausbalancieren, Hohlkreuz vermeiden. Vorderfuß in die Höhe bewegen, der Spann bleibt auf dem Boden.
  2. Übung: Aufrecht hinsetzen. Unterschenkel eines Beines über den Oberschenkel des anderen Beines legen. Mit der Hand den Fuß vorsichtig überstrecken.
  3. Übung: Mit ausgestreckten Beinen auf den Boden setzen. Oberkörper mit den Armen abstützen. Fuß strecken und versuchen, die Zehen Richtung Boden zu drücken.

Wer sich darunter nicht viel vorstellen kann, sollte im Internet nach Schienbein dehnen Bilder suchen. Hier sind einfache Übungen genauestens beschrieben, die einfach nachgemacht werden können. Wichtig ist, bei allen Schienbein dehnen Übungen, das gleichmäßige Atmen nicht vergessen.
Um einer Knochenhautentzündung Schienbein dehnen vorzubeugen, sollte hartes Training ausgesetzt werden, es gibt Alternativen, wie zum Beispiel Schwimmen oder Radfahren, um einige Zeit zu überbrücken.

Diejenigen, die einen akuten Schmerz im Schienbein verspüren, sollten sich mit einem Kühl Akku oder Eisbeutel weiterhelfen. In der Regel reichen zehn Minuten vollkommen aus, um den Schmerz abklingen zu lassen. In einigen Fällen kann auch eine lokale Massage Linderung bringen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...