Kreuzbandzerrung - Symptome und Therapie

Kreuzbandzerrung – Ursachen, Symptome und Therapie

Kreuzbandzerrung - Symptome und TherapieEine Kreuzbandzerrung äußert sich durch starke Schmerzen. Der Knieschmerz kann nach kurzer Zeit wieder nachlassen, wird das Knie allerdings erneut belastet, ist der Schmerz auch gleich wieder da. In der Regel zeigt sich bei einer Kreuzbandzerrung eine deutliche Schwellung des Gelenks, zudem ist das Knie druckempfindlich und der Kapsel-Band-Apparat wird instabil.

Eine Kreuzbandzerrung ist nicht gleich zusetzen mit einer Ruptur. Diese entsteht, wenn das Knie verdreht wird, wo zu gleicher Zeit der Unterschenkel feststeht. Die Ursache für eine Zerrung ist, eine Überschreitung der absoluten Dehnungsmöglichkeit.

Definition

Kreuzbänder befinden sich im Kniegelenk. Sie unterstützen nicht nur die Bewegungsbeschaffenheit, sondern auch die Stabilität. Die Bänder haben wichtige Funktionen für die gesamten Knie. Das Stehen, Gehen und Laufen ist mit einer Kreuzbandzerrung nur auf Krücken möglich.
Beim Leistungssport ist eine Kreuzbandzerrung beinahe an der Tagesordnung. Schon eine nicht gut ausgeführte Drehbewegung kann dieses hervorrufen. Schlimmstenfalls kann das Kreuzband aufgrund einer Zerrung sogar reißen. Bei der Kreuzbandzerrung sind in der Regel auch benachbarte Strukturen, wie zum Beispiel Seitenbänder oder Menisken mitbetroffen.

Hintere Kreuzbandzerrung Symptome sind starke Schmerzen. Eine Schwellung kann sich entwickeln, weil entzündliche Flüssigkeit in das Kniegewebe eindringt. Möglich ist auch die Bildung von einem Bluterguss. Bei einer Kreuzbandzerrung sollten sportliche Aktivitäten sofort eingestellt werden.

Therapie

Eine Kreuzbandzerrung kann mit einer konservativen Therapie behandelt werden. Die erste Maßnahme sollte eine Hochlagerung des Knies sein, des Weiteren sind Kühl Akkus zu empfehlen. Damit das Knie nicht übermäßiger Belastung ausgesetzt ist, sollten Kreuzbandzerrung Krücken eingesetzt werden.
Das hintere Kreuzband verläuft anterior, superior und medial (vorne – oben – innen). Im Gegensatz dazu verläuft das vordere Kreuzband posterior, inferior und lateral (hinten – unten – außen). Die Zuständigkeit des hinteren Kreuzbandes liegt darin, dass Kniegelenk zu stabilisieren.
Anzeichen und Symptome einer Kreuzbandzerrung sind:

  • Starke Schmerzen im Knie
  • Knie – Instabilität
  • Nach einigen Stunden schwillt das Knie an

Übungen bei einer Kreuzbandzerrung sollten unbedingt unter Aufsicht eines Physiotherapeuten durchgeführt werden auch, wenn es sich um eine leichte Kreuzbandzerrung handelt. Eine Kreuzbandzerrung Knie Behandlung wird empfohlen, wobei die Kreuzbandzerrung Dauer abhängig vom Schweregrad ist.
Bei einer leichten Kreuzbandzerrung kann eine Kreuzbandzerrung Schiene hilfreich sein, des Weiteren ist auch ein Kreuzbandzerrung Tapen möglich. Im Gegensatz zu einem Kreuzbandriss ist eine Zerrung vergleichsweise harmlos. Diese kann mit Schonung und / oder einer Physiotherapie schnell in Vergessenheit geraten.

Lange Spaziergänge oder übermäßiges Kreuzbandzerrung Autofahren sollte vermieden werden. Übungen bei einer Kreuzbandzerrung sind allerdings anzuraten. Die Kreuzbandzerrung Dauer ist stark vom Alter der betreffenden Person abhängig, wobei eine Pause bis zu 6 Monaten andauern kann.
Eine Kreuzbandzerrung Arbeitsunfähigkeit liegt ebenfalls bei dem Grad der Verletzung. Sitzende Tätigkeiten können ohne Umstände ausgeführt werden. Bei längerem Stehen wird der Arzt eine Kreuzbandzerrung Krankschreibung empfehlen, wobei diese auch wiederum abhängig von den weiteren Beschwerden werden wird.

Kreuzbandzerrung oder Kreuzbandriss?

Ob eine Kreuzbandzerrung oder möglicherweise ein Kreuzbandriss vorliegt, sollte von einem Arzt abgeklärt werden. Der Kreuzbandriss kann mit konservativer oder operativer Medizin behandelt werden. Aufschluss hierüber kann eine Röntgenaufnahme oder eine Kernspintomographie bringen. Falls eine Operation anberaumt werden sollte oder nicht, ist dies zweitrangig. Das Ziel sollte immer sein, das Knie nach einer Verletzung wieder so gut wie möglich zu stabilisieren. Wird eine Kreuzbandzerrung Behandlung versäumt, sind ein frühzeitiger Verschleiß oder eine Arthrose nicht auszuschließen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...