Kreuzband überdehnt - Symptome, Therapie und Behandlung

Kreuzband überdehnt – Symptome, Therapie und Folgen der Überdehnung

Kreuzband überdehnt - Symptome, Therapie und BehandlungEine Dehnung der Bänder im Kniegelenk ist eine der häufigsten Verletzungen des Knies, sowohl im Sport als auch im Alltag. Gerade bei Sportarten wie Fußball, Skifahren, Handball oder Tennis ist die Gefahr groß, sich bei Drehbewegungen das vordere oder hintere Kreuzband zu überdehnen. Umgangssprachlich wird eine Kreuzband Überdehnung auch häufig als Zerrung bezeichnet.

Definition und Erklärung

Die Aufgabe der Kreuzbänder ist die Stabilisierung des Kniegelenks beim Beugen, Strecken und Drehen des Kniegelenks.

Durch mechanische Krafteinwirkung von außen werden die Kreuzbänder bei der Überdehnung kurzzeitig abnormal gedehnt, ohne dabei zu reißen. In diesem spontanen Ereignis entkoppeln sich die Gelenkflächen für einen Augenblick aus ihrer ursprünglichen Positionen. Ein Ausrenken des Kniegelenks findet jedoch nicht statt.

Typischerweise sind stets nur das vordere oder das hintere Kreuzband eines Knies überdehnt. Eine Überdehnung ist die häufigste und zugleich am schnellsten heilende Bänderverletzung, welche die Haut nicht in Mitleidenschaft zieht.

Symptome einer Kreuzband Überdehnung

Die einzigen Symptome sind bewegungsabhängige Schmerzen im vorderen oder hinteren Kniegelenk sowie eine leichte Schwellung. Patienten könne trotz eines überdehnten Kreuzbands problemlos stehen und gehen. Die Gelenkkapsel als solche bleibt stabil und intakt. Auch sind Blutergüsse bei einer Kreuzband Überdehnung eher unüblich und häufig auf andere Begleitverletzungen zurückzuführen.

Therapie, Behandlung, Folgen

Ist die Diagnose ‚Kreuzband überdehnt‘ von ärztlicher Seite gesichert, so gilt es, das betroffene Kniegelenk zu schonen. Häufig hilft ein Tape-Verband dem Kniegelenk wieder mehr Stabilität zu verleihen. Neben einem zwei bis vierwöchigen Verzicht auf Sport gilt es in aller Regel nichts weiter zu beachten. Auch das Tragen von Krücken ist nicht zwingend erforderlich und von der Schwere der Überdehnung abhängig.

Wird die Belastung auf das betroffene Kreuzband nicht dosiert und reduziert, so droht in der Folge eine Entzündung oder gar der Riss des Kreuzbands, was dann wiederum eine Operation zur Folge hätte. Daher gilt es die empfohlene Sport Pause unbedingt zu beachten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen. Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...