Rückenschmerzen Hüfte

Rückenschmerzen Hüfte – Ursachen und Therapie

Rückenschmerzen HüfteMit Rückenschmerzen oberhalb der Hüfte hat jeder Mensch irgendwann einmal zu kämpfen. Dieser Schmerz kann ausstrahlen vom Oberschenkel Richtung Hüfte, über die Leiste und manchmal sogar bis zum Knie gehen. Jetzt gilt es heraus zu finden woher der Schmerz kommt. Ursachen können die Hüfte oder auch die Wirbelsäule sein.

Wenn Rückenschmerzen auf die Hüfte gehen

Reicht der Rückenschmerz zum Beispiel bis zur Hüfte, kann das mehrere Ursachen haben. In der Regel sind es Bewegungsmangel, falsche Belastung oder sogar eine Hüftgelenkarthrose. Rückenschmerzen treten auch dann auf, wenn sich beispielsweise die Hüfte verschoben hat. Tritt der Rückenschmerz nach einem Sturz auf die Hüfte ein, kann es eine Prellung sein. Kommt noch Atemnot hinzu, sollte sofort ein Arzt konsultiert werden.

Hüftschmerzen lokalisieren

Für einen medizinischen Laien ist es nicht immer leicht den Hüftschmerz zu lokalisieren. Dieser gehört zu den Gelenkschmerzen, die in Deutschland weit verbreitet sind. Lässt der Schmerz binnen weniger Tage nicht nach, sollte ein Hüftspezialist aufgesucht werden.

Rückenschmerzen in der Hüfte am Morgen können verschiedene Ursachen haben. Zum einen kann es an der Schlafhaltung liegen, zum anderen kann auch die falsche Matratze schuld daran sein. Der Lattenrost ist ein weiteres Kriterium, wenn Rückenschmerzen bei der Hüfte einseitig oder Rückenschmerzen im Becken auftreten.

Langfristig können dabei sogar Fehlbelastungen oder chronische Gelenkschmerzen das Ergebnis sein. Der Nutzer kann dies schnell herausfinden, indem er einige Nächte in einem anderen Bett schläft. Sind die Rückenschmerzen in der Hüfte morgens immer noch ein Faktum, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Die Gelenke sind (meistens) Schuld!

Hüftschmerz ist die häufigste Gelenkkrankheit schlechthin. Bei Personen über dem 50. Lebensjahr ist das nichts Außergewöhnliches. Hier ist Arthrose eine häufige Ursache, die sich mit Rückenschmerzen und Brennen in der Hüfte äußern kann.

Arthrose führt zu großen Einschränkungen der Bewegung, in der Regel sind die Rückenschmerzen am Morgen zu spüren. Der Arzt wird entzündungshemmende Medikamente verschreiben und Gymnastik verordnen. Da Arthrose eine chronische Erkrankung ist, muss in einigen Fällen eine künstliche Hüfte eingesetzt werden, damit ein normaler Lebensstil erhalten werden kann.

Rückenschmerzen im Bereich der Hüfte können jedoch auch von einer Hüftluxation herrühren. Das ist eine Fehlstellung des Gelenks, wobei dieses entweder von Geburt an falsch positioniert ist oder ausgerenkt wurde. Wird sie in der Kindheit selten entdeckt, kommt es im Alter unweigerlich zu Arthrose. Diese äußert sich meistens durch Rückenschmerzen in der Hüfte bis zur Leiste ausstrahlend.

Liegen Rückenschmerzen in der Hüfte vor, kann diesem mit Dehnen entgegengewirkt werden. Die Übungen sollten sanft sein und nicht zu anspruchsvoll. Sollten Kinder über Rückenschmerzen in der Hüfte klagen, sollten Eltern dies nicht auf die leichte Schulter nehmen. Zu den Krankheiten, die sich im Kindesalter zeigen, gehören unter anderem der Morbus Perthes und die juvenile idiopathische Arthritis.

Weitere Informationen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...