Rückenschmerzen Ausstrahlung

Rückenschmerzen Ausstrahlung – In Beine, Gesäß, Leiste, Brust, Arme oder Füße

Rückenschmerzen AusstrahlungRückenschmerzen sind in Deutschland zur Volkskrankheit Nummer eins avanciert. In der Regel gehen sie auf einen Verschleiß der Bandscheiben und Wirbel oder auf strapazierte Muskeln und Bänder zurück. Rückenschmerzen sind jedoch nicht gleich Rückenschmerzen, denn zeitweise strahlen sie so aus, dass der Betroffene nicht auf den Rücken tippt.

Rückenschmerzen Ausstrahlungen können sich in beiden Beinen, als auch in Rückenschmerzen Ausstrahlung Magen, Oberschenkel und sogar Hoden äußern. Diejenigen, die schon einmal unter Rückenschmerzen gelitten haben wissen, dass auch Ausstrahlungen im Brustkorb, im Herz und sogar im linken Arm und dem Brustkorb möglich sind.

Ursachen von Rückenschmerzen

Rückenschmerzen, die Ausstrahlen können mehrere Ursachen haben. Am häufigsten ist der Bandscheibenvorfall zu nennen. Die Bandscheiben sind polsterförmige Stoßdämpfer, die zwischen den einzelnen Wirbeln liegen. Umschlossen wird das Ganze von einem Gallertkern. Verrutscht dieser, kommt es zu einem Bandscheibenvorfall.

Die Rückenschmerzen können hierbei bis in den Fuß und den Unterbauch ausstrahlen. Nicht selten bekommt der Patient auch Schmerzen in beiden Beinen und dem Magen zu spüren. Häufig klagen Betroffene über Schmerzen in der Leiste und in der Brust.

Weitere Auslöser

  • Wirbelkanalenge
  • Morbus Bechterew
  • Osteoporose
  • Prostataentzündungen

 

Mögliche Diagnosen und Richtungen der Ausstrahlung

Bei Männern, die über Rückenschmerzen Ausstrahlungen klagen, handelt es sich häufig um eine akute Prostataentzündung. Diese Entzündung der Vorsteherdrüse, kann nicht nur Schmerzen beim Wasserlassen hervorrufen, sondern auch Rückenschmerzen.

Patienten, die unter einem stechenden Schmerz im Kreuz oder Gesäß leiden, haben wahrscheinlich  eine Ischialgie. Plötzliche Rückenschmerzen Ausstrahlung vom unteren Rücken bis in beide Beine hinunter, sind ein Symptom dafür. Auslöser für die Ischialgie gibt es einige, sie reichen von einem Tumor im Rückenmark bis hin zum Bandscheibenvorfall. Es kann sich genauso um Borreliose oder eine Hüftluxation handeln.

Der Gang zum Arzt ist notwendig, wenn Rückenschmerzen ausstrahlen und dieser Zustand länger als einige Stunden anhält. Zudem kommen in vielen Fällen  Lähmungserscheinungen hinzu, die sich von den Beinen bis hin zum Gesäß äußern können.

Typisch für die Ausstrahlung von Rückenschmerzen in die Hüfte ist der Hexenschuss. Hierbei handelt es sich um eine schmerzhafte Blockierung eines oder mehrerer Wirbelgelenke. Dieser starke Schmerz kann nicht nur zu einer unkorrekten Haltung führen, sondern auch ein starke Muskelverspannung bewirken.

Viele Personen klagen häufig über eine Rückenschmerzen Ausstrahlung in den Unterbauch, denken jedoch, es seien Bauchschmerzen. Hierbei kann es sich um einen Reiz Darm oder einen Tumor, aber auch um akute Rückenbeschwerden handeln.

Wenn Rückenschmerzen ausstrahlen sollte als erstes der Arzt konsultiert werden, um mögliche Hinweise zu finden. Dieser wird festlegen, ob die Beschwerden mit einer Ergotherapie, Massagen oder einer Operation zu lindern sind.

Weitere Informationen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...