Druck im Oberbauch – wann zum Arzt?

Druck im Oberbauch – Ursachen, Symptome, Behandlung

Druck im Oberbauch – wann zum Arzt?Beim Druck im Oberbauch ist es schwer, nun aus dem Internet ein Symptom alleine zu beschreiben und daraus zu schließen, welche Ursache Sie letzten Endes vorzuweisen haben. Denn Druck im Oberbauch kann viele Ursachen aufweisen, sodass es schon wichtig wäre, näher auf die Symptomatiken einzugehen sowie zu prüfen, welche anderen Thematiken wirklich auftreten können. Es gibt nämlich beim liegen, beim gehen, beim Stress oder beim essen unterschiedliche Ursachen, welche für Ihren Druck im Oberbauch verantwortlich sein können. Doch schauen wir uns einfach gemeinsam an, was die Problematik wirklich sein kann und wieso es so schwierig ist, einfach die Ursache zu finden, aber wir Ihnen gerne behilflich sein möchten.

Ursachen für den Druck im Oberbauch

Haben Sie beim essen, beim liegen, beim Stress oder beim gehen ein Druckgefühl im Oberbauch und wissen nicht, woher das kommen könnte? Durchfall haben Sie im Augenblick keinen? Es kann nämlich die erste Ursache in einem Völlegefühl liegen oder eine sehr ballaststoffreiche Ernährung, die nicht jedermann gut verpacken kann. Haben Sie möglicherweise Hülsenfrüchte zu sich genommen, sodass Blähungen eine Möglichkeit wären? Leiden Sie unter Sodbrennen?

Auch das kann eine mögliche Ursache sein, wieso Sie Druck im Oberbauch verspüren.Krampfartige Schmerzen können auch nach einer bestimmten Speise das Anzeichen für eine Lebensmittelunverträglichkeit und im schlimmsten Fall für Salmonellen sein. Doch malen wir nicht direkt das Schlimmste an der Wand, es geht auch nur harmlos durch ein Völlegefühl. Eine Schwangerschaft könnte zum Beispiel ein weiterer Grund sein, wieso es möglich ist, dass Sie ein Druckgefühl im Oberbauch bis zum Hals haben.

Symptome beim Druck im Oberbauch

Symptome können sein, dass Sie beim Stress schnell ein Druckgefühl im Oberbauch bekommen, was aber wirklich auf Stress zurückzuführen ist. Selbst Durchfall kann hier ein Problem werden. In der Schwangerschaft gehört ein Druckgefühl auch nicht selten zum Alltag Schwangerer dazu. Übelkeit natürlich auch und Druck im Oberbauch bis zum Hals kann auch mit Übelkeit sowie Sodbrennen gepaart werden. Selbst durch Verspannungen können Druckgefühle auftreten. Übelkeit, Bauchschmerzen, das Gefühl vollgefressen zu sein, Sodbrennen oder wirklich ziehende Schmerzen sind durchaus Symptomatiken, die auftreten können, wenn Sie Druck im Oberbauch verspüren. Hier muss also genau geachtet werden, ob durch Verspannungen oder andere Problematiken die Symptome ausgelöst werden.

Wann zum Arzt mit Druck im Oberbauch?

Sie können ja von hier nicht wissen, ob der Druck im Oberbauch durch Gallensteine auftritt oder durch die Leber sowie den Blinddarm. Druck im Oberbauch links oder Druck im Oberbauch rechts spielen dabei also auch eine Rolle. Wenn Sie natürlich Erbrechen und Blut dabei ist, dann geht es ab sofort zum Arzt, und zwar bitte schnell. Haben Sie Blut im Durchfall und der Druck im Oberbauch ist anders, als sonst? Dann müssen Sie natürlich zum Arzt gehen. Durch Gallensteine werden Sie schnell feststellen, dass die Schmerzen auch beim Urinlassen bemerkbar werden, denn die Schmerzen und das Druckgefühl können Sie nicht ignorieren.

Die Behandlung beim Druck im Oberbauch rechts oder Druck im Oberbauch links in jedem Fall beachtet werden muss, wie weit die Problematiken gehen. Haben Sie wirklich starke Schmerzen bei Bewegungen? Oder ist es nur nach dem Essen der Grund für Ihr Völlegefühl. Erst wenn Sie das unterscheiden und in etwa feststellen können, ob es einen Grund gibt oder nicht, wissen Sie, ob der Weg zum Arzt erforderlich ist, der weitere Untersuchungen vornimmt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...