Archiv für den Tag: 26. April 2018

Mycosis Fungoides – Ursachen, Symptome und Behandlung

Mycosis Fungoides – Ursachen, Symptome und Behandlung

Mycosis Fungoides – Ursachen, Symptome und BehandlungDie verschiedenen Krebsarten weisen unterschiedliche Symptome auf, was es nicht erleichtert, sie rechtzeitig zu erkennen. Der medizinische Amboss kennt eine Vielzahl an Stadien, die ganz unterschiedlich in ihrer Prognose und behandelnden Leitlinie sind. Auch die Krebsart Mycosis Fungoides ist da sehr unterschiedlich in ihren Stadien und auch das Anfangsstadium, welches kaum zu erkennen ist, ist ein Thema für sich. Natürlich darf erwähnt werden, dass eine nicht allzu häufige Krebserkrankung ist, sondern selten aufkommt. Trotzdem ist sie verbreitet und muss natürlich behandelt werden.

Definition Mycosis Fungoides

Normalerweise ist in unserem Körper die Bildung von bestimmten weißen Blutkörperchen = T-Lymphozyten für die Bekämpfung von Viren, Bakterien und andere Erkrankungen wichtig. Das ist die generelle Funktion. Wenn jedoch diese Funktion ausbleibt und die T-Lymphozyten nicht mehr als solches für das Immunsystem arbeiten, entsteht Mycosis Fungoides. Diese Krebserkrankung ist eine sehr langsam wachsende Erkrankung, sodass die Symptomatiken auch kaum bemerkbar werden. Erst bei Knötchenbildung ist in den meisten Fällen bekannt, dass man erkrankt ist. Zudem ist ausnahmslos die Haut betroffen.

Ursachen für Mycosis Fungoides

Unser Immunsystem ist sowohl empfindlich als auch stark genug, sich selber zu heilen. Dazu ist die ausreichende Funktion der Lymphozyten verantwortlich, welche eine Gruppe der weißen Blutkörperchen ausmacht und für die Bekämpfung von Viren sowie Bakterien ist. Wenn hier jedoch eine Störung auftritt, kann es zur Ursache für die Erkrankung Mycosis Fungoides kommen. Normalerweise sind T-Lymphozyten und B-Lymphozyten für das Bekämpfen von Viren sowie Krebszellen in der Haut verantwortlich, da Mycosis Fungoides eine Krebserkrankung auf der Haut ist. Allerdings ist bei einem nicht funktionstüchtigem Blutbild genau diese Funktion nicht mehr möglich und dadurch entsteht die seltene Krebsart.

Symptome von Mycosis Fungoides

Die Symptomatik ist schwer zu beschreiben, weil die seltene Krebsart auf der Haut namens Mycosis Fungoides sehr langwierig ist. Das bedeutet automatisch, dass diese Krebsart langwierig ist und auch nicht sofort alle Symptome gleichermaßen auftreten, sowie die Symptome nicht sofort alle erkennbar sind. Die Bilder im Web zeigen unterschiedliche Stadien und auch im medizinischen Amboss ist vermerkt, dass anfänglich ein klassischer Juckreiz in den Oberschenkelinnenseiten oder am Oberarm auftreten. Juckreiz und dadurch entstehende Rötungen gehören zum Hautbild dazu. Die Bilder im Web reichen aber weiter, sodass auch Knötchen zu erkennen sind, ein Hautbild ähnlich der Schuppenflechte und unbehandelt sind auf die Dauer Geschwülste zu erkennen. Diese Symptomatiken kommen allerdings über Jahrzehnte verteilt zum Vorschein und es ist sehr langwierig.

Behandlung Mycosis Fungoides

Ansteckend ist die Krebserkrankung natürlich nicht, wie andere Krebsarten ebenso wenig. Ansteckend sind allerdings Erkrankungen, wie Viren und Bakterien, die entsprechend im Vorfeld das Immunsystem angreifen können. Zur Behandlung folgt daher die Leitlinie, die alle Ärzte und der Spezialist nachgehen, um die Diagnose zu stellen. Ein Blutbild wird zur Prüfung angefordert, welches im Labor entsprechend ausgewertet wird. Eine Biopsie ist ebenso erforderlich, um die Krebsart tiefer in der Haut im Tumorstadium erkennen zu können, um so eine bessere Prognose zu stellen. Denn im Anfangsstadium sind äußerliche Merkmale nahezu selten und erst über Jahre hinweg kommen Juckreiz & Co hinzu, aber das nehmen die wenigsten Menschen als mögliche Symptomatik für Mycosis Fungoides wahr. Eine Strahlentherapie muss ebenfalls erfolgen.

Es hat nichts mit dem Alter zu tun, wenn Mycosis Fungoides im Anfangsstadium bereits erkannt wurde. Hier ist die Erkrankung aber deutlich schneller heilbar, weil das Tumorstadium noch am Anfang ist und das eine günstige Prognose garantiert. Alternative Heilmethoden zur Strahlentherapie gibt es im Augenblick noch nicht. Sowohl junge Menschen, als auch ältere Damen und Herren können an der seltenen Mycosis Fungoides Erkrankung leiden. Die seltene und langwierige Krebserkrankung ist unabhängig vom Alter durch ein geschwächtes Immunsystem sowie Viren und Bakterien entstanden, die nicht wie üblich durch B-Lymphozyten und T-Lymphozyten bekämpft werden können. Doch sie ist heilbar und anders als andere Krebsarten nicht so aggressiv und deswegen langwierig.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen. Durchschnitt: 4,92 von 5)
Loading...
Translokation – Definition, Arten und Beschreibung

Translokation – Definition, Arten und Beschreibung

Translokation – Definition, Arten und BeschreibungHöchstwahrscheinlich war das Thema Translokation bereits in Biologie aktuell? Denn hier kommt es im Leistungskurs oder in der Biochemie durchaus vor. Es geht um ein genetisches Thema, welches jeden Menschen von uns betrifft. Denn in unserem Körper ist eine gewisse Chromosomen Anordnung oder Ordnung aufzufinden, die unterschiedlich gestört werden kann. Das bedeutet, dass sich durch die Translokation die Chromosomen auf einmal an einem anderen Ort wiederfinden und zum Beispiel zur Translokationstrisomie führen können. Sprich Trisomie 21 oder auch das Down-Syndrom genannt. Die Definition der Translokation in unserer menschlichen Genetik ist somit das Verlagern oder Verschieben von Chromosomen an einem anderen Ort oder in ein anderes Chromosomen.

Definition Translokation

Die Ortsveränderung in unserer menschlichen Genetik nennt sich Translokation. Das wäre die einfachste Erklärung oder Bedeutung der Thematik. Es gibt jedoch die unbalancierte Translokation und balancierte Translokation. Bei einem Kinderwunsch ist es durchaus empfehlenswert, sich mit der Thematik auszukennen, die Biochemie ein wenig rundum die Genetik zu durchleuchten und die Thematik aus der Biologie zu kennen und deren Bedeutung. Denn eine Chromosomenmutation kann dazu führen, dass eine Behinderung den Kinderwunsch beschattet und als Auswirkung zu erkennen ist. Die Trisomie 21 ist zum Beispiel eine Form der Chromosomenmutation, die durch die Translokation stattfinden kann. Sie wird auch als „Rob“ oder Robertson’sche Translokation bezeichnet.

Unbalancierte Translokation

Wenn das Erbgut geschädigt ist, spricht man von einer unbalancierten Translokation. Auch hier ist die Translokationstrisomie zu nennen. Entweder bedeutet es, dass das Erbgut ganz einer Mutation unterlaufen ist oder es fehlerhaft ist. Wenn Erbgut verloren gegangen ist, ist die Definition ebenfalls einer unbalancierten Translokation geschuldet.

Somatische Translokation

Die somatische Translokation ist ebenfalls eine Mutation der Chromosomen und kann eine Krankheit wie die lymphatische Leukämie hervorrufen. Bei fast 95 Prozent aller Menschen, die eine chronische myeloischen Leukämie aufweisen, konnte festgestellt werden, dass diese durch die Translokationsprozesse aufgetreten ist. Der lange Arm des Chromosom 9 in das Chromosom 22 ist unter anderem dafür verantwortlich. Bei Mutationen zwischen dem Chromosom 11 und 14 ist meist die Rede vom Burkitt-Lymphom, welches vorwiegend auch in afrikanischen Regionen auftritt, da es auch in der Schädigung des Erbguts aufgrund einer HIV-Infektion zustande kommen kann.

Robertson Translokation

Sowohl balanciert als auch unbalanciert kann die Robertson Translokation auftreten. Sie kann jedoch nur zwischen den akrozentrischen Chromosomen auftreten, was ihre Bedeutung in der Besonderheit der Mutation nochmals deutlich macht. Auch die Trisomie oder auch das Down-Syndrom ist hier unter den besonderen Mutationen der Chromosomen zu finden.

Die Translokation nennt man also die Verschiebung, Verlagerung oder Veränderung der Chromosomen innerhalb von Chromosomen oder allgemein. Diese kann unterschiedliche Auswirkungen mit sich bringen und auch beim Mann hat dies etwas mit dem Kinderwunsch zu tun. Insbesondere dann, wenn das Erbgut durch eine bereits vorhandene Mutation wie zum Beispiel beim Down-Syndrom geschädigt ist und die Chance bei 50 Prozent liegt, diese Behinderung weiter zu vererben. Es stimmt, dass diese Thematik sehr komplex ist und eher in der Biochemie zur Geltung kommt, aber trotzdem sollten sich all jene mit einem Kinderwunsch auf jeden Fall mit dem eigenen Erbgut beschäftigen, um ein hoffentlich gesundes Kind zur Welt zu bringen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (78 Bewertungen. Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...
Sinus Sphenoidalis – Anatomie, Aufbau und Funktion

Sinus Sphenoidalis – Anatomie, Aufbau und Funktion

Sinus Sphenoidalis – Anatomie, Aufbau und FunktionDie Anatomie des menschlichen Schädels wird von vielen immer mit Nase, Ohren, Augenhöhle, Hirn oder Schädelknochen etc. beantwortet. Das wäre allerdings viel zu einfach und neben den etlichen Venen, Gefäßen und Nerven findet sich in unserer Nase alleine viele unterschiedliche Bezeichnungen wieder. Der Sinus Sphenoidalis ist zum Beispiel im Keilbein der Nasennebenhöhlen zu finden und natürlich ein Teil unserer Schädel Fraktur. Unterschiedliche Erkrankungen sind hier ebenfalls zu Hause, sodass die Thematik des Sinus Sphenoidalis durchaus von Bedeutung sein kann.

Anatomie des Sinus Sphenoidalis

Direkt unter der Stirnhöhle liegt die Sinus Sphenoidalis, die sogenannte Keilbeinhöhle. Sie mündet in die obere Nasenmuschel und liegt derweil auch im Keilbein. Auf Bilder im Web ist natürlich sofort zu erkennen, dass der Sinus Sphenoidalis etwas weiter hinten liegt und zwar auch hinter der Lamina papyracea sowie über die Os palatinum.

Aufbau der Sinus Sphenoidalis

Durch das Septum voneinander getrennt, findet sich der Sinus Sphenoidalis also die Keilbeinhöhle in dem Keilbein wieder. Der Aufbau ist paarig und umkleidet mit einer Schleimhaut. Im Grunde ist zu sagen, dass es sich nur um eine kleine Nasennebenhöhle handelt, die auch bei Säugetieren aufkommt. Während bei Tieren die Sinus Sphenoidalis immer getrennt von der linken und rechten Seite ist, wird beim Menschen eine drainierte Keilbeinhöhle vorgefunden. Erkrankungen sind hier selten, aber sie kommen vor.

Funktion der Sinus Sphenoidalis

Die Funktion der Sinus Sphenoidalis sind dieselben wie bei der Nasennebenhöhle auch. Gleichwohl man hier bei diesem Thema gerne von der „kleinen Nasennebenhöhle“ spricht. Es geht um die Säuberung der Nase, den Resonanzraum fürs Sprechen oder die Begrenzung sowie Verbindung zum Ohr, Rachen sowie Tränenkanal. Das sind die Funktionen der Sinus Sphenoidalis, welche in unserer Entwicklung fest vorgeschrieben ist. Natürlich können Geburtsfehler die Funktion beeinträchtigen, nicht ausgewachsene Schädelformen, Behinderungen oder Unfälle können eine Erkrankungen hervorrufen, sodass es unterschiedliche Ursachen geben kann, wieso seltene Erkrankungen auftreten.

Erkrankungen an der Sinus Sphenoidalis

Gleichwohl Erkrankungen selten sind, kann es zu einer Schleimhautschwellung oder Entzündung kommen. Auch die Nasennebenhöhlen können eitrig sein, sodass diese Erkrankungen durchaus auftreten können. Da sich die Sinus Sphenoidalis paarig aufzeigt, kann natürlich auch sowohl rechts als auch links eine Entzündung auftreten oder Schleimhautschwellung. Oder gleichermaßen kann die arterielle Versorgung beeinträchtigt sein, sodass möglicherweise die Entwicklung beachtet werden muss, um eine Operation abzuwiegen oder dann darüber nachzudenken, ob möglicherweise bei der Abheilung Antibiotika oder das Absaugen der eitrigen Substanz notwendig ist. Durch Unfälle oder auch Geburtsfehler kann es vorkommen, dass die Funktion deutlich eingeschränkt ist oder nicht reibungslos funktioniert. Bei einem erhöhten Druck auf der Nase oder bei Erkältungen fällt zudem auf, dass Kopfschmerzen häufig eine Folge sind und auch dafür ist die Sinus Sphenoidalis verantwortlich.

Jeder Mensch hat die Sinus Sphenoidalis und rechts sowie links ist sie mittels Begrenzung voneinander getrennt. Ihre Funktion ist jedoch immer dieselbe und kann nur in Form einer Fraktur zu Problemen führen, einem Geburtsfehler oder beispielsweise durch eine Erkältung in Form einer Stirn-Nebenhöhlen Erkrankung & Co. Unterm CT ist die Sinus Sphenoidalis sofort zu erkennen und auch Erkrankungen oder eine Fraktur kann unter einem CT gesichtet werden. Selbst die arterielle Versorgung kann genauer geprüft werden, um eine mögliche Operation bei Erkrankungen zu überdenken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Laterale Halszyste – Entstehung, Diagnose und Therapie

Laterale Halszyste – Entstehung, Diagnose und Therapie

Laterale Halszyste – Entstehung, Diagnose und TherapieZysten können im Körper entstehen, aber bei einer sogenannten lateralen Halszyste ist die Histologie bereits seit der Geburt zu erkennen. Viele medizinische Erfahrungsberichte geben preis, dass sich die Halszyste als Fehlentwicklung der Eingeweide des Halses herausstellen und auch schon ein Kind betreffen können. Die Histologie ist aus diesem Grund schon früh in der Entwicklung zu erkennen und es wäre vom Vorteil, wenn bereits hier eine Therapie nach dem erfolgreichen MRT und CT getätigt wird. Nach der Diagnose wäre eine operative Maßnahme zur Entfernung der Halszyste durchaus sinnvoll. Sollte jedoch zu lange gewartet werden, kann sich die Zyste entzünden und dann muss im Vorfeld erst mit Antibiotika die Entzündung gestoppt werden. Vor allem aufgrund der Entzündung und Infektionsgefahr ist eine Entfernung sinnvoll.

Entstehung laterale Halszyste

Wenn es zu einer Fehlbildung im Kiefer kommt und in dem Kieferapparat, ist eine Fehlbildung durchaus möglich. Bei der Entwicklung der Schilddrüse läuft laut Erfahrungsberichte etwas schief, sodass aufgrund dessen und die nicht vorhandene oder ausreichende Rückbildung der Schilddrüse sich eine laterale Halszyste bildet. Es gibt auch noch Fisteln, allerdings unterscheiden diese sich in der Entstehung und dürfen in diesem Fall nicht verwechselt werden.

Diagnose einer lateralen Halszyste

Recht schnell fühlen Betroffene, auch beim Kind, dass Schwellungen im Halsbereich vorhanden sind. Oftmals ist sofort die Angst da, es könnte Krebs sein. Immerhin haben viele Krebsarten die Symptomatik, dass sie Knötchen bilden, aber das ist in diesem Fall eine andere Bedeutung. Trotzdem muss erwähnt werden, dass Zysten aufgehen können und dadurch zu einem Risiko für die eigene Lebenserwartung werden können. Eine Behandlung des Abszess ist notwendig und muss nach vorheriger Untersuchung mittels MRT oder CT sowie möglicherweise Ultraschall und einer Biopsie sofort getätigt werden. Denn eine Infektion kann zur Lebensgefahr führen.

Prognose laterale Halszyste

Die Prognose ohne weitere Schäden nach einer operativen und frühzeitigen Behandlung zu leben sind groß. Mehr als 93 Prozent der Menschen, die bis zum zehnten Lebensjahr bereits operiert wurden, haben keinerlei Folgen im späteren Leben. Mehr als 90 Prozent im Allgemeinen haben keine bleibenden Schäden nach der Entfernung der lateralen Halszyste und können unbeschwert das Leben genießen. Eine ambulante OP reicht aus, weil der Eingriff recht schnell und einfach geht.

Therapie laterale Halszyste

Je länger gewartet wird, desto eher kommen Beschwerden wie Schluckbeschwerden auf. Doch auch je nach Fehlbildung beim Kind ist es möglich, dass sofort mittig die Schwellung zu merken und das der Nachwuchs an Schluckbeschwerden leidet. Je eher die Zyste erkannt wird und auf Bilder des Ultraschallgeräts zu erkennen ist oder möglicherweise auf einem MRT, desto schneller kann die Therapie in Form einer OP zum entfernen der lateralen Halszyste und möglicherweise Anpassung der Fehlbildung erfolgen. So steigern sich die Prognosen unbeschwert schlucken zu können, nicht an weiteren Beschwerden zu leiden oder, dass die Zyste bösartig werden kann und eine Infektion zustande kommt. Meist ist eine ambulante OP ausreichend, um die Behandlung erfolgreich abschließen zu können. Wenn keine Entzündung oder Infektion vorhanden ist, kommt im Vorfeld noch Antibiotika zum Einsatz.

Eine laterale Halszyste ist durch eine angeborene Fehlentwicklung entstanden und kann schon frühzeitig behandelt werden. Eine kurze Ultraschall, MRT und CT Untersuchung sowie keinerlei Komplikationen, sodass die ambulante Therapie schnell möglich ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (71 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
Imatinib – Dosierung, Handelsname und mögliche Nebenwirkungen

Imatinib – Dosierung, Handelsname und mögliche Nebenwirkungen

Imatinib – Dosierung, Handelsname und mögliche NebenwirkungenBei der chronischen myeloischen Leukämie ist die BCR-ABL-Kinase maßgeblich für die Entstehung und die Weiterbildung des Krankheitsverlaufs verantwortlich. Aus diesem Anlass ist die Fachinfo von Imatnib als Kinasehemmer umgangssprachlich auch bekannt und wird vorwiegend zur Behandlung der chronischen myeloischen Leukämie verschrieben. Selbstverständlich handelt es sich um ein Medikament, welches nur auf Anraten des Arztes eingenommen und in der Apotheke örtlich abgeholt werden kann. Es ist verschreibungspflichtig und unter dem Handelsname Glivec von Novartis bekannt. Patienten, die die Einnahme von Imatinib rechtzeitig erhalten, konnten nachweislich auf eine komplette zytogenetischen Remission zurückgehen, was den Heilungsprozess deutlich voranschreiten lässt, aber natürlich keine Chemotherapie alternativiert.

Dosierung von Imatinib

In den meisten Fällen, so besagt auch die Fachinfo, wird eine Tablette pro Tag bei der Mittagsmahlzeit am besten mit einem großen Glas Wasser eingenommen oder alternativ viel Flüssigkeit. Wenn allerdings bei der Dosierung bis zu 800mg vom Arzt angegeben ist, dann muss die Tablette auf 2 Mahlzeiten verteilt werden beziehungsweise sind zwei Mahlzeiten erforderlich. Natürlich darf die Einnahme keinesfalls mit Alkohol erfolgen, weil zum einen die Wirkung zu stark ausfallen könnte und zum anderen Wechselwirkungen und schwere Nebenwirkungen auftreten können.

Nebenwirkungen von Imatinib

Mit Alkohol sollte das Medikament auf keinen Fall eingenommen werden, wie der Fachinfo im Web oder dem Beipackzettel zu entnehmen ist. Unsere Erfahrungen decken sich mit einer Vielzahl an Meinungen und Hinweisen sowie dem Beipackzettel, dass vor allem Bauchschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen als Nebenwirkungen durch die Einnahme des Medikament gegen Krebs auftreten können. Mit einer Chemotherapie verbunden, können diese Symptome natürlich verstärkt werden, weil die Strahlentherapie ebenfalls dieselben Symptome mit sich bringt. Blutveränderungen und Knochenschmerzen treten hingegen seltener auf, aber sind ebenfalls ein Teil der Nebenwirkungen wie im Beipackzettel zu sehen ist. Kopfschmerzen, Muskelkrämpfe, Hautausschlag und Blutveränderungen können ebenfalls auftreten aber das Medikament einfach absetzen ist keine Lösung, weil es insbesondere bei chronischer myeloischen Leukämie eingesetzt werden muss.

Produkte und Handelsname von Imatinib

Imatinib ist in Deutschland verschreibungspflichtig und in der Schweiz mit unterschiedlichen Handelsnamen vertreten. Auch Hexal findet sich zum Beispiel unter den Herstellern wieder. Generika, Glivec oder GIST lauten die meisten Handelsnamen des Medikaments, welches als Filmtabletten angeboten wird. Die Dosis beträgt maximal 2 Mal pro Tag zu einer Mahlzeit mit viel Wasser. Die Therapie wird dann unterstützt, wenn Leukämie in chronischer Form aufgetreten ist, aber beiläufig muss eine Chemotherapie weiterhin erfolgen. Die Antikörper werden gestärkt und dadurch der Krebs eingedämmt.

Imatinib ist gegen Krebs oder genauer chronischer myeloischen Leukämie als Begleitbehandlung unglaublich wichtig. Denn die Strahlentherapie kann eine gewisse Resistenz aufweisen und andere Medikamente ebenfalls, sodass keine Antikörper mehr gebildet werden können, um die Erkrankung zu heilen und zu lindern. Dafür kommt das Medikament Imatinib in der Schweiz zum Vorschein, aber auch in Deutschland ist es von Hexal und anderen Herstellern sowie als Generika vorhanden. Gegen ein Melanoma und die Mutation von Krebs ist es unglaublich wichtig und muss neben der klassischen Krebs Therapie weiterhin eingenommen werden. Absetzen ist nur nach Absprache mit einem Arzt gestattet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (73 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Prinzmetal Angina – Definition, Symptome und Therapie

Prinzmetal Angina – Definition, Symptome und Therapie

Prinzmetal Angina – Definition, Symptome und TherapieHäufiger sehen wir uns mit der Frage was ist Prinzmetal Angina konfrontiert? Sicherlich haben Sie schon häufiger von der Angina Pectoris gehört? Die sogenannte Brustenge, die wirklich die Lebenserwartung deutlich verkürzen kann und bestenfalls sofort von einem Arzt behandelt werden muss? Die Prinzmetal Angina ist derweil eine besondere Form der Angina Pectoris, sodass auf die Frage, was ist Prinzmetal Angina gesagt werden muss, eine besondere Form der Angina Pectoris, die nicht weniger gefährlich ist und das Herz belasten kann, sowie eine schlimme Prognose mit sich bringen kann. Deswegen ist es umso wichtiger, dass Sie sich auch mit diesem Thema neben der klassischen Brustenge oder auch Stenokardie beschäftigen, damit Sie alle wichtigen Fakten kennen, um schnell reagieren zu können und Ihre Lebenserwartung wieder zu steigern.

Definition einer Prinzmetal Angina

Wenn unser Herz aufhört zu schlagen, sterben wir. Wenn es durch Stress gereizt wird, können wir an einem Herzinfarkt ebenfalls sterben. Im Grunde kann unser Herz in Sekundenschnelle unser Leben auslöschen, wenn es eine Mangeldurchblutung = Ischämie erleidet, was beispielsweise durch die Prinzmetal Angina passieren kann. Die Sonderform der Angina Pectoris ist für Spasmen der Herzgefäße verantwortlich und eine Mangeldurchblutung des Herzens. Der genaue Auslöser ist aktuell noch immer nicht richtig erforscht sowie der Pathomechanismus ebenso wenig.

Symptome und Auslöser für eine Prinzmetal Angina

Die Auslöser und Symptome der Prinzmetal Angina richten sich primär nach den jeweiligen Auslösern. Denn je mehr die Belastung das Herz nochmals stresst, desto höher die Wahrscheinlichkeit die Symptome zu erleiden. In der Häufigkeit treten die Schmerzen oder ersten Symptome daher am Morgen auf. Ein Druck ist zu spüren und der Druckschmerz geht über in den Kiefer oder auch in die Schultern. Je mehr Stress dazu kommt, desto häufiger kommen auch Brustschmerzen, wie bei der klassischen Angina Pectoris zum Vorschein. Herzklopfen und ein unruhiges Herz sind eine der Folgen, die auftreten, wenn das Herz zu sehr gestresst ist und die Prinzmetal Angina bekannt ist.

Therapie einer Prinzmetal Angina

In jedem Forum für Patienten lernen Leser sofort die Leitlinie und Therapie kennen. Auch die Angina Pectoris wird nach einer bestimmten Richtlinie diagnostiziert und behandelt, sodass auch die Prinzmetal Angina hier keine Ausnahme darstellt. Das EKG soll erste Hinweise auf ein unruhiges Herz geben, aber auch die Herztöne werden natürlich abgehört und das Ergebnis des EKGs zeigt schnell auf, ob hier anstiegartige Veränderungen zu sehen sind, die auf eine Prinzmetal Angina zurückzuführen sind. Die Erkrankung ist heilbar beziehungsweise einzudämmen. Beta Blocker sind hier jedoch kontraproduktiv und werden als absolute Kontraindikation gesehen. Meist werden für eine gesunde Prognose Nitrate und Calciumantagonisten verschrieben.

Prognose Prinzmetal Angina

Die Prognose ist für die meisten Menschen umso wichtiger. Heilbar ist die Prinzmetal Angina natürlich und je rechtzeitiger ein Patient das EKG macht, desto höher die Chance auf eine gute und stressfreie sowie symptomatikfreie Lebenserwartung. Im Forum kann man lesen, dass auch Hypertension oder Kälte eine Rolle spielt und Beta Blocker werden wohl abgesetzt werden, um die Prinzmetal Angina zu lindern. Nitrate und Calciumantagonisten werden dazu genutzt, wenn es sich um eine Prinzmetal Angina handelt. Dazu ist jedoch der Besuch eines Spezialisten erforderlich, der mittels EKG die genauen Testergebnisse kennt und handeln kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen. Durchschnitt: 4,74 von 5)
Loading...
Guedel Tubus – Histologie, Verwendung und Anwendung

Guedel Tubus – Histologie, Verwendung und Anwendung

Guedel Tubus – Histologie, Verwendung und AnwendungIn Wiki gibt es viele Informationen zum Guedel Tubus und den haben viele Leser bereits im TV schon einmal gesehen oder auch örtlich? Das können wir natürlich nicht wissen, aber die Notwendigkeit ist für eine vereinfachte Beatmung enorm von Bedeutung, wenn zum Beispiel durch einen Unfall die Atmung des Patienten durch die Nase erschwert wird oder es sich um ein Notfall handelt, wo man vermeiden möchte, dass der Patient durch das Zurückfallen der Zunge das Bewusstsein verliert. Das bedeutet, dass die Anwendung und das Legen des Guedel Tubus ausnahmslos in der Anästhesie und Notfallambulanz vorkommt und seltener im Krankenhaus direkt, weil es dafür andere Möglichkeiten der Beatmung gibt, wie ein Wendeltubus & Co.

Histologie Guedel Tubus

Der US-amerikanische Anästhesist Ernest Guedel ist für die Erfindung des Tubus und die Namensgebung verantwortlich. Denn 1933 hat er diese Erfindung vorgestellt und wollte es Patienten erleichtern, zu atmen sowie Ärzten und Anästhesisten erleichtern, den Patienten nicht zu verlieren sowie dessen Bewusstsein zu stabilisieren. Natürlich können Interessenten die Tubusse kaufen, aber in privaten Händen haben sie eigentlich keinerlei Bedeutung. Sie gehören in der Notfallambulanz sowie Anästhesie allerdings zur Grundausstattung eines jeden modernen Krankenhauses bereits dazu.

Größen eines Guedel Tubus

Wie auch in Wiki beim Aufbau des Tubus zu sehen, sind die Größen eigentlich recht gleich gestellt. 2-3 cm ist das längliche Rohstück, welches auf das runde Schild angebracht ist. Das gerade Stück reicht circa 1 bis 2 cm herunter und die Form ist ein Halbkreis. Die Anwendung erfolgt im Mund, sodass am Ende des Mundraums der Tubus eingedreht wird, um die Beatmung zu ermöglichen, das Zungen zurückfallen zu verhindern und das Bewusstsein des Patienten nicht zu verlieren. Das Einführen muss vorsichtig geschehen und in der Notfallambulanz ist der Guedel Tubus eine absolute Notwendigkeit. Selber legen wäre mit Tücken verbunden und selber kaufen auch. Denn in den privaten Händen von Nichtmedizinern hat der Tubus nichts zu suchen.

Verwendung und Anwendung des Guedel Tubus

Nachdem die Anästhesie die Größe bestimmen konnte, ist der Guedel Tubus zur Verwendung bereit. Das Einführen beginnt vorsichtig durch den Mund bis zum Ende, um dort den Guedel Tubus so zu positionieren, dass das Legen der unterschiedlichen Größen der Guedel Tubusse die Beatmung erleichtert, das Zurückfallen der Zunge unterbindet, aber auf keinen Fall die Atmung behindert, die Behandlung stört oder ähnliches. Der Wendeltubus ist derweil das Modell, welches viele Menschen aus dem TV kennen, weil es der Tubus ist, der in der Nase zu finden ist, um die Beatmung zu erleichtern, wie auch im Video auf YouTube oder anderswo zu sehen ist. Diese Abmessung ist etwas kleiner, aber das Zurückfallen der Zunge kann mit ihm nicht unterbunden werden. Der Guedel Tubus kommt derweil in der Notfallmedizin häufig zum Einsatz.

Einen Guedel Tubus legen hilft in der Notfallmedizin, um einen Patienten bei Bewusstsein zu halten. Dazu gibt es die Größe 1 oder Größe 2, sodass die Größe bestimmen kurz wenige Sekunden in Anspruch nimmt, um dann den Tubus legen zu können. So ist die Beatmung sicherer und das Zurückfallen der Zunge kann vermieden werden. Das Legen eines Guedel Tubus schließt im Übrigen nicht aus, auch in der Nase einen Wendeltubus zu haben, wie manch ein Video im Netz zeigt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Acetylcholinesterase – Definition, Aufgabe und Verwendung

Acetylcholinesterase – Definition, Aufgabe und Verwendung

Acetylcholinesterase – Definition, Aufgabe und VerwendungUnser Körper besteht aus Nerven, Gefäßen, Bakterien und auch Enzymen. Nicht zu vergessen, dass wir neben Organe, Muskeln, Blut & Co natürlich mehr aufweisen, aber das wissen Sie längst und wir wollten die menschliche Anatomie jetzt ein wenig abkürzen. Die Aktivität der Enzyme kann zum einen in Form der Spaltung gewisser Ernährungsweisen münden und den Körper in seiner Funktion unterstützen. Allerdings fällt natürlich auch auf, dass sie vorbeugend gegen Erkrankungen wie Demenz auch behilflich sein können und hier kommt beispielsweise ein Enzym mit dem Namen Acetylcholinesterase ins Spiel, welches genau auf diesen Bereich bereits einige vorzugshaften Entwicklungen mitgenommen hat und das ist der Grund, wieso wir auch darüber sprechen müssen.

Was ist Acetylcholinesterase?

Als Acetylcholinesterase bezeichnet man ein Enzym, welches sich vor allem auch in Essig wiederfinden lässt. Die Wirkung des Enzyms, welches in der Essigsäure zu Hause ist, ist enorm. Denn die Aktivität lässt sich im Körper positiv auf die Synapsen nachweisen und die bilateralen Nervensysteme, sodass natürlich auch ein angeregtes Denken vonstatten gehen kann und die Demenz ein wenig in die hintere Ecke verbannt werden kann. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass hier vorbeugend gegen Demenz keine Heilung zu finden ist, sondern auch das regelmäßige Denktraining hilfreich ist, sondern das Enzym aus der Essigsäure mit der Abkürzung AchE durchaus hilfreich sein kann, um einen Mangel im Körper auszugleichen, das aktive Zentrum zu pushen oder eben die Wirkung der Aktivität der Nerven sowie Synapsen zu steigern.

Wo wird das Enzym Acetylcholinesterase verwendet?

Der Spaltungsmechanismus der Enzyme der Acetylcholinesterase wird vor allem auch in der Trinkwasserbranche verwendet. Beziehungsweise bei der Kontrolle von Gefäßen zur Trinkwassergewinnung. Der Mechanismus der Spaltung ist hier nämlich vom Vorzug und wird positiv in der Verarbeitung genutzt. Neben der Spaltung ist die Funktion des Enzyms aber auch die Anregung des aktiven Zentrums im Kopf und der Protein Ausschüttung zu finden, was natürlich dazu führt, dass eine gewisse Energie im Körper freigesetzt wird, die auch das Hirn deutlich positiver anregt.

Kann man Acetylcholinesterase kaufen?

Neben der Essigsäure, wo das Acetylcholinesterase Enzym enthalten ist, lässt es sich auch auf Basis der Homöopathie käuflich erwerben. Nicht zu vergessen, dass viele Enzyme auch via Medikamente vergeben werden können, aber diese sind meist verschreibungspflichtig und erst nach Absprache mit dem Facharzt möglich. Es kommt vor allem auf den Mechanismus an, der hervorgerufen werden soll und welche Funktion möglicherweise mehr Unterstützung verdient hat.

In unserem Körper finden sich viele Enzyme wieder und jedes hat seine Aufgabe. Von der Spaltung des Proteins bis über die Mechanismen der Venen und Gefäße tatkräftig zu unterstützen. Viele der Enzyme, wie auch die Acetylcholinesterase können wir über Lebensmittel in geringer Menge zu uns nehmen und einige werden von unserem Körper auch alleine entwickelt. Ihre Aufgabe ist klar, von der Bildung Antikörper, der Unterstützung Antikörper bis über die Spaltung und Steigerung der Hirnaktivität.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Prurigo – Ursachen, Behandlung und Therapie

Prurigo – Ursachen, Behandlung und Therapie

Prurigo – Ursachen, Behandlung und TherapieWas ist Prurigo nodularis? Für diese doch etwas schwer auszusprechende medizinische Bezeichnung gehen wir ganz einfach in die Dermatologie. Denn es handelt sich um eine Dermatose, wie Bilder bei Kindern im Netz zeigen, aber auch Erwachsene sind durchaus betroffen. Die Nodularis ist eine stark juckende Hauterkrankung, die sich mittels Hautausschlag, atopisches Ekezem und Papeln zu erkennen gibt. In den meisten Fällen sind allerdings Frauen betroffen, die ab dem 20 Lebensjahr bis zum 50. Lebensjahr am häufigsten betroffen sind. Bei Kindern kommt sie nur äußerst selten vor und dasselbe gilt für die Männer. Was ist Prurigo nodularis also? Eine Hauterkrankung, die vorwiegend die Frauen zwischen 20 und 50 Jahren betrifft. Bilder im Web zeigen auf, wie leicht oder schwerfällig die Hauterkrankung ausfallen kann.

Ursachen einer Prurigo Nodularis

Bei den Ursachen gibt es im Augenblick viele Theorien, aber noch keine eindeutigen Ergebnisse. Die Vermutung innerhalb einer Schwangerschaft für den Anstieg der Erkrankung simplex Subacuta könnte u.a an der enormen hormonellen Veränderung bei Frauen liegen. Denn bei vielen schwangeren Damen ist der simplex acuta zu erkennen, aber ansteckend ist die Hauterkrankung nicht. Sie scheint wirklich durch unterschiedliche Vorerkrankungen zum Vorschein zu kommen. Auch malignen Tumorerkrankungen wird die Entstehung der Pigmentosa zur Last gelegt sowie der Diabetes mellitus. Allerdings stehen auch Lebererkrankungen im Verdacht die Pigmentosa auszulösen und die unangenehme Hauterkrankung, siehe Bilder, auszulösen.

Behandlung der Prurigo

Zunächst einmal steht bei der Behandlung die Diagnose im Vordergrund. Der Besuch des Dermatologen bleibt nicht aus, um die Erkrankung genauer kennenzulernen und zu wissen, wodurch sie letzten Endes ausgelöst wurde. Dazu schaut sich der Dermatologe den Hautausschlag zunächst an, prüft die Schwere der Erkrankung und mögliche Ursachen werden besprochen. Hier kann auch die Anamnese erforderlich sein, welche natürlich Aufschluss darüber gibt, ob Lebererkrankungen & Co als Ursache infrage kommen, weil die Therapie dann natürlich darauf liegt, die Vorerkrankungen als Auslöser zu lindern, um die simplex acuta oder simplex subacuta zu lindern oder heilen.

Therapie der Prurigo

Die Ursachenforschung ist die eine Seite der klinischen Untersuchung und das Kennenlernen der Anamnese, um die Vorerkrankungen als Auslöser auszuschließen oder festzumachen. Diese müssen separiert von einem anderen Facharzt zur entsprechenden Behandlung freigegeben werden. Die Hauterkrankung selber kann wie Neurodermitis mittels Cremes gelindert werden, um den Juckreiz zu mildern und die Rötungen zu vermeiden. Wenn Cremes mit Glucocorticoid nicht helfen sollten, werden wiederum orale Antimykotika verschrieben, um die Heilung voranschreiten zu können. Ansteckend ist weder die Neurodermitis als auch die Erkrankung Prurigo, da die Auslöser vom Patienten zu Patienten unterschiedlich sind, aber meist auf Lebererkrankungen, Schwangerschaft und andere nicht ansteckende Erkrankungen zurückzuführen sind sowie Veränderungen des Körpers.

Es steht jedem frei, sich der Homöopathie zu widmen. Hier kann man sicherlich eine mögliche Behandlung vereinfachen und schauen, dass man dem Juckreiz auf gesunde Weise abseits der Medikamente ein Ende setzt. Homöopathie ist jedoch nur für die Linderung hilfreich und weniger für die Ursachen wie bei Lebererkrankungen oder Diabetes. Dazu sollte weiterhin der Gang zum Arzt zu empfehlen sein, um auch hier eine Lösung für die Problematik zu finden, damit Prurigo nicht weiter ausgelöst werden kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (65 Bewertungen. Durchschnitt: 4,78 von 5)
Loading...
Tinetti Test – Definition, Durchführung und Interpretation

Tinetti Test – Definition, Durchführung und Interpretation

Tinetti Test – Definition, Durchführung und InterpretationDie Definition des Tinetti Tests ist vorwiegend für ältere Damen sowie Herren wichtig, weil die Durchführung des Tests und die Anleitung für sie von größtmöglicher Bedeutung sind. Denn der Tinetti Test ist ein Hilfsmittel, um Patienten sowie deren Mobilität im Alltag zu checken. Ob es nun beim Sitzen ist, beim Stehen, gehen oder auch zum Thema Balance sowie Gleichgewicht. Ältere Damen und Herren haben häufig schwere Unfälle durch einen „einfachen Sturz“ und können mit fatalen Folgen rechnen, sodass der Tinetti Test hier umso wichtiger ist, um bei der Durchführung genau schauen zu können, wo Patienten möglicherweise Hilfe benötigen, wo Hilfsmittel wie Rollator den Alltag vereinfachen, aber die Selbstständigkeit beibehalten oder mehr. Das ist im Grunde der Tinetti Test.

Definition des Tinetti Test

Tinetti ist für die Namensgebung des Tinetti Test verantwortlich. Dabei handelt es sich vereinfacht gesagt um einen Mobilitätstest nach Tinetti Maßstäbe, um die Beurteilung abgeben zu können, ob beim Patienten ein erhöhtes Sturzrisiko ausgeht. Dazu bedient sich der Tinetti Test unterschiedlichen Punkten, um die Beurteilung auch maßgeblich richtig durchführen zu können. Folgende Punkte werden dabei abgearbeitet, um die Validität des Patienten zu prüfen und eine Erklärung möglicherweise für Hilfe im Alltag mittels Rollator & Co an Krankenkassen und Patienten weitergeben zu können. Natürlich immer im Hinblick dessen, dass Patienten viel von ihrer Mobilität am Ende zurückgewinnen.

Durchführung Tinetti Test Schritt eins

Im ersten Schritt werden bereits die ersten Hinweise genutzt, um die Mobilität des Patienten genauer kennenlernen zu können. Dazu bedienen sich Ärzte folgenden Gesichtspunkten, um die Beurteilung auch entsprechend abgeben zu können.

  • Gleichgewichtssinn beim Sitzen
  • Aufstehen vom Stuhl aus
  • Versuch des Aufstehens wird beurteilt
  • Die Balance beim Aufstehen oder Stehen der ersten 5 Sekunden
  • Die Stehsicherheit
  • Leichter Stoß gegen die Brust, um die Sicherheit im Stand zu prüfen
  • Balance mit geschlossenen Augen sowie Füßen
  • 360° Drehung
  • Hinsetzen

Dies sind die Punkte, die die Validität des Patienten bei der Durchführung zeigen sollen und für den Arzt mittels Anleitung bei der Bewertung helfen sollen, um Patienten im Alltag in ihrer Mobilität sowie Selbstständigkeit weiterhin unterstützen zu können. Denn für ältere Damen und Herren ist es nur schwer zu ertragen, auf einmal auf Hilfe angewiesen zu sein, aber Rollator & Co geben ein Stück Freiheit, Eigenständigkeit sowie Sicherheit zurück ohne, dass ständig ein Pfleger dabei sein muss und es kommt nicht mehr zu fatalen und teilweise lebensbedrohlichen Stürzen. Dazu dient der Tinetti Test und seine Durchführung, die auch bei YouTube ein Thema ist. Der Test online ist natürlich als Selbstversuch für Verwandte & Bekannte gerne nachzumachen, aber die Beurteilung sollte dennoch ein Facharzt übernehmen.

Zweiter Teil des Tinetti Test

Im Internet und auf YouTube selber ist der Test online einzusehen. Auch ein zweiter Teil beim Tinetti Test zu finden, um die Erklärung hier einmal vollständig abgeben zu können. Denn die Bewertung läuft in zwei Teilen des Tests ab, was sowohl örtlich als auch beim Selbstversuch wichtig ist, um genau nach Anleitung den Tinetti Test durchzuführen.

  • Schrittauslösung
  • Die Schrittlänge und Schritthöhe
  • Seitlich wird die Schrittsymmetrie beobachtet
  • Gangkontinuierlität
  • Wegabweichung
  • Rumpfstabilität
  • Schrittbreite von hinten beobachtet

Mithilfe dieser Vorgehensweise ist es einfach, die Ergebnisse der eigenen Mobilität zu prüfen. Natürlich ist die Interpretation privat eine ganz andere, als die des Arztes, aber letzte Meinung ist umso wichtiger.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (77 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...