Tinetti Test – Definition, Durchführung und Interpretation

Tinetti Test – Definition, Durchführung und Interpretation

Tinetti Test – Definition, Durchführung und InterpretationDie Definition des Tinetti Tests ist vorwiegend für ältere Damen sowie Herren wichtig, weil die Durchführung des Tests und die Anleitung für sie von größtmöglicher Bedeutung sind. Denn der Tinetti Test ist ein Hilfsmittel, um Patienten sowie deren Mobilität im Alltag zu checken. Ob es nun beim Sitzen ist, beim Stehen, gehen oder auch zum Thema Balance sowie Gleichgewicht. Ältere Damen und Herren haben häufig schwere Unfälle durch einen „einfachen Sturz“ und können mit fatalen Folgen rechnen, sodass der Tinetti Test hier umso wichtiger ist, um bei der Durchführung genau schauen zu können, wo Patienten möglicherweise Hilfe benötigen, wo Hilfsmittel wie Rollator den Alltag vereinfachen, aber die Selbstständigkeit beibehalten oder mehr. Das ist im Grunde der Tinetti Test.

Definition des Tinetti Test

Tinetti ist für die Namensgebung des Tinetti Test verantwortlich. Dabei handelt es sich vereinfacht gesagt um einen Mobilitätstest nach Tinetti Maßstäbe, um die Beurteilung abgeben zu können, ob beim Patienten ein erhöhtes Sturzrisiko ausgeht. Dazu bedient sich der Tinetti Test unterschiedlichen Punkten, um die Beurteilung auch maßgeblich richtig durchführen zu können. Folgende Punkte werden dabei abgearbeitet, um die Validität des Patienten zu prüfen und eine Erklärung möglicherweise für Hilfe im Alltag mittels Rollator & Co an Krankenkassen und Patienten weitergeben zu können. Natürlich immer im Hinblick dessen, dass Patienten viel von ihrer Mobilität am Ende zurückgewinnen.

Durchführung Tinetti Test Schritt eins

Im ersten Schritt werden bereits die ersten Hinweise genutzt, um die Mobilität des Patienten genauer kennenlernen zu können. Dazu bedienen sich Ärzte folgenden Gesichtspunkten, um die Beurteilung auch entsprechend abgeben zu können.

  • Gleichgewichtssinn beim Sitzen
  • Aufstehen vom Stuhl aus
  • Versuch des Aufstehens wird beurteilt
  • Die Balance beim Aufstehen oder Stehen der ersten 5 Sekunden
  • Die Stehsicherheit
  • Leichter Stoß gegen die Brust, um die Sicherheit im Stand zu prüfen
  • Balance mit geschlossenen Augen sowie Füßen
  • 360° Drehung
  • Hinsetzen

Dies sind die Punkte, die die Validität des Patienten bei der Durchführung zeigen sollen und für den Arzt mittels Anleitung bei der Bewertung helfen sollen, um Patienten im Alltag in ihrer Mobilität sowie Selbstständigkeit weiterhin unterstützen zu können. Denn für ältere Damen und Herren ist es nur schwer zu ertragen, auf einmal auf Hilfe angewiesen zu sein, aber Rollator & Co geben ein Stück Freiheit, Eigenständigkeit sowie Sicherheit zurück ohne, dass ständig ein Pfleger dabei sein muss und es kommt nicht mehr zu fatalen und teilweise lebensbedrohlichen Stürzen. Dazu dient der Tinetti Test und seine Durchführung, die auch bei YouTube ein Thema ist. Der Test online ist natürlich als Selbstversuch für Verwandte & Bekannte gerne nachzumachen, aber die Beurteilung sollte dennoch ein Facharzt übernehmen.

Zweiter Teil des Tinetti Test

Im Internet und auf YouTube selber ist der Test online einzusehen. Auch ein zweiter Teil beim Tinetti Test zu finden, um die Erklärung hier einmal vollständig abgeben zu können. Denn die Bewertung läuft in zwei Teilen des Tests ab, was sowohl örtlich als auch beim Selbstversuch wichtig ist, um genau nach Anleitung den Tinetti Test durchzuführen.

  • Schrittauslösung
  • Die Schrittlänge und Schritthöhe
  • Seitlich wird die Schrittsymmetrie beobachtet
  • Gangkontinuierlität
  • Wegabweichung
  • Rumpfstabilität
  • Schrittbreite von hinten beobachtet

Mithilfe dieser Vorgehensweise ist es einfach, die Ergebnisse der eigenen Mobilität zu prüfen. Natürlich ist die Interpretation privat eine ganz andere, als die des Arztes, aber letzte Meinung ist umso wichtiger.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (77 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...