Schienbein Bruch - Tibia Fraktur

Tibia Fraktur – Mögliche Ursachen, Symptome, Therapien

Schienbein Bruch - Tibia FrakturEine Tibia Fraktur oder Schienbeinbruch, wird häufig durch einen Sportunfall hervorgerufen. Die Fraktur ist einer von zwei möglichen Brüchen am Unterschenkel. Eine Tibia Fraktur passiert in der Regel, durch Gewalteinwirkung, wie bei einem Verkehrsunfall oder eben bei unterschiedlichen Sportarten.
Es kann sich bei einem Schienbein Bruch um eine Tibiakopf Fraktur, eine Tibia Schaftfraktur oder eine distale Tibia Fraktur handeln. Es kommt häufig vor, dass bei einem Schienbeinbruch, ebenfalls das Wadenbein gleich in Mitleidenschaft gezogen wird.

Ursachen

Eine Tibia Fraktur wird durch heftige Gewalt ausgelöst. Selten ist der Grund eine Vorbelastung, sodass der Knochen bei einem nur geringen Anlass bricht. Auslöser für ein Schienbein gebrochen können auch Erkrankungen wie Osteoporose oder ein Tumor sein.
Nach einem Unfall muss ein Arzt abklären, ob es sich bei dem Schienbein gebrochen Symptomen um ein gebrochenes oder nur geprelltes Schienbein handelt. Steht eine Schienbein gebrochen OP an, liegt die Schienbein gebrochen Heilungsdauer zwischen drei und sechs Monate. Danach dürfte das Bein wieder voll belastbar sein.

Tibia Fraktur bei Baby und Kind

Es sollte nicht, kann aber vorkommen, dass ein Schienbein bei einem Baby gebrochen wird. Hier unterscheidet sich der Heilungsprozess maßgeblich, von dem eines Erwachsenen. Bei einem Kind unter 5 Jahren, können sich die Knochen in der Regel in einem Zeitraum zwischen zwei bis drei Wochen wieder zusammenfügen. Der Körper von einem Baby oder Kleinkind ist gewohnt neue Zellen schnell zu bilden. Das kommt natürlich der Heilung enorm zugute.
Die Schienbein gebrochen Symptome sind eindeutig, denn es kommt zu starken Schmerzen, die mit einem Bluterguss konform gehen. Eine Belastung des Beins ist nicht mehr möglich, bei einer dislozierten Fraktur ist zudem eine Verformung des Unterschenkels sichtbar.
Da das Schienbein direkt unter der Haut liegt, kann es schnell zu einem offenen Bruch kommen. Die Bruchstückenden treten, bedingt durch die dünne Haut, heraus. Bei einem Schienbein gebrochen kommt es nicht selten zu weiteren Verletzungen am umliegenden Gewebe. Sind sogar Nerven in Mitleidenschaft gezogen worden, kann der Verletzte mit Lähmungserscheinungen rechnen.

Behandlung und Therapie

Bei einem Schienbein gebrochen sind sowohl die Symptome, als auch die Behandlung eindeutig. Schienbein gebrochen signalisiert eine schlechte oder gar keine Beweglichkeit oder es kann ein Knirsch Geräusch bei einer Bewegung ausgemacht werden.
Eine Behandlung bei gebrochenem Schienbein kann durchaus konservativ sein eine Schienbein gebrochen OP ist hierbei nicht nötig. Dieses kann bei stabilen oder geschlossenen Frakturen in Frage kommen. Hierbei wird der Patient so gut wie möglich ruhiggestellt, wobei ein Liegegips zum Einsatz kommt. Nach einiger Zeit wird dieser durch einen Gipsverband ersetzt, wobei es vorkommt, dass der bis zum Oberschenkel reicht.
Ist der Unterschenkel stabilisiert, reicht ein Gehgips und auf Rat des Arztes kann mit krankengymnastischen Übungen begonnen werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen. Durchschnitt: 4,91 von 5)
Loading...