Mann hat grünen Stuhlgang auf der Toilette

Grüner Stuhlgang – Infos, Hintergründe und Behandlung

Mann hat grünen Stuhlgang auf der ToiletteGrüner Stuhlgang kann sehr unterschiedliche Ursachen wie zum Beispiel Magen-Darmbeschwerden haben. Grüner Stuhlgang kann aber auch auf Ursachen zurückgehen, an die man in erster Linie gar nicht denkt. Nachfolgend betrachten wir einige dieser Ursachen etwas genauer. Vor allem ein Kind leidet schnell an Darmentzündungen, welches durch verschiedene Viren ausgelöst werden kann. Dies kann Probleme und die entsprechenden Folgen für das Kind auslösen. Auch kommt es durch den großen Verlust an Wasser zum Austrocknen des Körpers. Insbesondere bei Babys ist es in der Regel ein Zeichen dafür, dass es nicht gut ernährt wird. Daraus lassen sich die Ursachen bei Babys schließen. So kann es zu diesen Problemen kommen, wenn es nicht ausschließlich gestillt wird. Das Stillkind und ein Säugling sind sehr oft betroffen. Insbesondere der erste Stuhl des Stillkind weist auf die Notwendigkeit einer Untersuchung hin.

Sehr oft bekommen Mütter nach Kaiserschnitt einen Einlauf und es kommt somit nach Kaiserschnitt in der Folge zu einer Färbung, die aber noch völlig normal ist. Sie vergeht binnen weniger Tage und sollte erst nach gewisser Zeit Sorgen bereiten. Wenn sich der Zustand nicht zum Positiven verändert, sollt man sich vom Arzt gründlich untersuchen lassen. Es kann nämlich zu einer Verstopfung des Gallenganges geführt haben und somit die Galle betroffen sein. Neben der Galle kann es auch zu einer Erkrankung der Leber gekommen sein. Wenn sich die Farbe oder die Konsistenz des Stuhls langfristig verändert haben, kann es einige eigenartige Gründe dafür geben. Meist kommt es bei Krebs im Endstadium zu schmerzhaften Stuhlgang mit Beimischungen von Blut und Schleim sowie Grünfärbung. Eine Verengung, bedingt durch den Krebs, führt meist zu unwillkürlichem Stuhl- und Windabgang. Meist leidet man auch unter Schmerzen im rechten Unterbauch.

Ursachen für grünen Stuhlgang

Wer Eisentabletten einnimmt bzw. diese vom Arzt verordnet bekommen hat, leidet häufig an einer Grünfärbung des Stuhls. Dies ist eine ganz normale Reaktion des Körpers und wird nicht nur durch Eisentabletten hervorgerufen, sondern auch durch sehr stark Eisen haltige Nahrungsmittel wie zum Beispiel Spinat, Rucola oder Brokkoli. Häufig kommt es auch bei Durchfall zu einer grünlichen Färbung. Dies hat indirekt mit dem Durchfall zu tun und lässt sich auf die Abbauprodukte der Gallenflüssigkeit zurückführen. Es kommt dabei zu einer schnellen Darmpassage des Kots.

Alkohol und Grüner Stuhlgang

Auch vermehrter Konsum von Alkohol führt zu einem grünen Stuhlgang. Nach Konsum von Alkohol ist dies ein ganz normaler Vorgang. Vor allem wenn man zu viel roten Glühwein konsumiert kann es zu Problemen kommen. Grund für grünen Stuhlgang können auch Clostridien sein. Es handelt sich bei Clostridien um eine akute Magen- und Darmentzündung und somit um bestimmte Viren. Durch Tee kann ebenso grüner Stuhlgang verursacht werden. Aber nicht durch Tee im Allgemeinen entsteht das Problem, sondern vor allem durch zu hohen Konsum von grünem Tee. Auch durch Stress kann grüner Stuhlgang ausgelöst werden. Durch Stress werden zwar sehr viele verschiedene Krankheiten ausgelöst aber meist kommt es zu einer doppelgleisigen Reaktion. Dies erfolgt meist in Zusammenhang mit der Einnahme bestimmter Nahrungsmittel, die stressbedingt eingenommen werden (zum Beispiel der Konsum von Rotwein).

Behandlungsmethoden bei grünem Stuhlgang

Wer eine bakterielle Störung im Verdauungstrakt hat, bekommt meist Antibiotika vom Arzt verschrieben. Die Antibiotika sollen die Darmbakterien bekämpfen. Schon alleine durch die Einnahme des Medikamentes kann es zu einer Grünfärbung des Stuhls kommen. Bestimmte grüne Lebensmittel beinhalten enorm viel Chlorophyll. Dazu zählt man vor allem bestimmtes Blattgemüse. Der als pflanzlicher Farbstoff bekannte Stoff Chlorophyll sorgt für eine Grünfärbung des Stuhls. Wenn die eigene Ernährung bereits aus viel grünem Gemüse besteht, dann kann auch Chlorella gut verdaut werden. Wer nicht auf die Einnahme von Chlorella achtet und nur wenig grünblättriges Gemüse isst, kann Probleme bekommen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...