Baldrian Überdosis – Gefahren und Hinweise

Baldrian Überdosis - Nebenwirkungen und GefahrenBaldrian ist ein rezeptfreies Mittel, welches aus natürlichen Pflanzen gewonnen wird. Es gibt natürlich auch das eine oder andere Rezept durch einen Facharzt, welches u.a. Baldrian inbegriffen weiß, aber letzten Endes bekommen Sie Baldrian auch so kinderleicht in jeder Apotheke. Im Übrigen gibt es auch für Katzen Baldrian Kissen und darauf reagieren die Stubentiger ähnlich wie auf ihre Katzenminze und was sagt uns das? Baldrian kann wirklich eine gute Möglichkeit sein, um Stress zu senken, sich zu beruhigen und fernab von gefährlichen Beruhigungsmedikamenten auf Baldrian zurückzugreifen. Was passiert aber, wenn Sie eine Baldrian Überdosis zu sich genommen haben? Besteht jetzt ein Grund zur Sorge? Wir klären auf.

Ist eine Baldrian Überdosis gefährlich?

Es kommt immer darauf an, wie Sie Baldrian zu sich genommen haben. Frei verkäufliche Produkte ohne medikamentöser Mitstreiter sind natürlich nicht lebensbedrohlich. Es seiden, Sie würden allergisch auf Baldrian reagieren, was wiederum eine andere Problematik darstellen würde. Doch ansonsten ist Baldrian im Allgemeinen nicht gefährlich und eine Überdosis tötet Sie nicht, sondern macht sie schläfrig, müde, K.O. und könnte zu Erbrechen, Durchfall sowie Übelkeit führen.

Welche Folgen durch eine Baldrian Überdosis zu erwarten sind

Glücklicherweise ist sowohl die Baldrian Wurzel, als auch Baldrian Tropfen usw. nicht schädlich für Ihr Leben. Das heißt, dass Sie bei einer Überdosis, wenn Sie nicht allergisch reagieren, keinen Arzt aufsuchen müssen. Die Folgen sind überschaubar, aber natürlich nicht weniger unangenehm. Erbrechen könnte im schlimmsten Fall mit Durchfall auftreten. In den meisten Fällen ist es jedoch so, dass eine Überdosis Baldrian dazuführt, dass Sie müde werden und irgendwie gerädert sich anfühlen. Auch Bauchschmerzen könnten auftreten. Autofahren & Co sollten Sie daher vermeiden.

Bei einer Baldrian Überdosis ein Arzt konsultieren?

Da Baldrian frei verkäuflich ist und nicht zur Linderung von Schmerzen & Co gedacht ist sowie keine suchtelemtaren Inhalte beinhaltet, kann kaum viel passieren. Anders als z.B mit Paracetamol, welches nicht verschreibungspflichtig ist sowie im Verdacht steht, Krebs zu begünstigen. Baldrian soll ruhigend auf Sie wirken und ist eigentlich kein Grund bei einer Überdosis den Arzt zu besuchen. Es kommt jedoch auch auf ihre Gemütslage an. Haben Sie Pusteln oder Pocken am Köper festgestellt, Atemnot und mehr? Dann könnte das dafür sprechen, dass Sie gegen Baldrian allergisch sind und dann muss sofort ein Arzt aufgesucht werden. Ansonsten treten eigentlich nur Übelkeit, Schwindel und Müdigkeit auf, wenn es mit der Baldriandosis übertrieben wurde.

Baldrian wird immer häufiger von einem Facharzt empfohlen und ist im Allgemeinen auch kinderleicht zu ordern. Denn es bedarf keines Rezepts und Baldrian soll nicht als Schlafmittel, sondern als Beruhiger eingesetzt werden. Deswegen kann es bei einer Überdosis zu erhöhter Müdigkeit und Schläfrigkeit kommen. Das ist der Grund, wieso die Überdosis von Baldrian nicht allzu dramatisch ist, solange keine allergischen Reaktionen aufgetreten sind. Auto fahren oder das Fahren von Kraftfahrzeugen im Allgemeinen sollte bei einer Überdosis Baldrian in jedem Fall verhindert werden, weil das könnte eine potenzielle Gefahr durch die anhaltende Müdigkeit mit sich bringen. Ansonsten ist eine Überdosis Baldrian nichts, womit Sie sofort zum Arzt müssten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...