Wundwasser nach OP – ist das normal

Wundwasser nach OP – ist das normal?

Wundwasser nach OP – ist das normalWenn Sie sich einer Operation unterziehen mussten, ist Wundwasser nach OP keine Besonderheit. Das wussten Sie nicht? Das liegt daran, weil viele Menschen Wundwasser als etwas Negatives sehen, dabei ist dies das Körpersekret, welches bei der Heilung ausgesondert wird und vollkommen normal ist. Doch natürlich verstehen wir, dass Wundwasser nach OP immer etwas kritisch begutachtet wird und Sie gerne wissen möchten, welche Ursachen es dafür gibt und wie lange das Wundwasser nach der Operation noch auftritt. Dabei wollen wir Ihnen gerne helfen.

Wieso tritt Wundwasser nach Operationen auf?

Wundwasser tritt immer dann auf, wenn der Körper und das Gewebe beschädigt wurden. Es ist eine Mischung aus Blutkörperchen, Bakterien, entzündungshemmende und entzündungsfördernde Stoffe sowie Blutzellen und Lymphflüssigkeit. Sie dient der Heilung und der Wiederherstellung von Gewebe. Deswegen tritt Wundwasser bei leichten Verletzungen bis großen Operationen auf, weil es wichtig ist, um die Heilung und Genesung des Körpers zu untermauern. Wundwasser nach Knie OP, Wundwasser nach Bypass Op, Wundwasser nach Bandscheiben OP oder Wundwasser nach Blinddarm OP gehören somit zum alltäglichen Heilungsprozess eines Menschen dazu. Wie lange das ganze Wundwasser austritt, obliegt vor allem der Operationen selber.

Bei jeder OP tritt Wundwasser auf

Ob Wundwasser nach Bandscheiben OP, Wundwasser nach Knie OP oder Wundwasser nach Abszess Op – es tritt bei jeder Operation Wundwasser auf. Wundwasser nach Brustkrebs Op oder Wundwasser nach Leistenbruch OP sind aus diesem Anlass ebenfalls Alltag in Kliniken und beim Heilungsprozess. Das haben Sie womöglich nicht gewusst, aber es ist wichtig und dient Ihrer Heilung, dass auch Wundwasser nach Leistenbruch OP oder Wundwasser nach Brustkrebs OP zum Vorschein kommt. Denn Bakterien und Viren sowie Fremdkörper wie Dreck oder Schmutz werden aus Ihren OP-Wunden entfernt und dadurch stets die Heilung im Vordergrund gestellt.

Wundwasser ist wichtig für Ihre Genesung

Ob Wundwasser nach Weisheitszahn OP, Wundwasser nach Analfissur Op, Wundwasser nach Blinddarm OP oder Wundwasser nach Bypass Op. Sicher ist, dass Sie von dem Wundwasser, auch wenn Sie es für ekelig empfinden, dass dort aus Wunden Flüssigkeit kommt, wichtig. Der heilende Prozess dürfte Ihnen nur in die Hände spielen und ist im Grunde Homöopathie, weil der Körper auch in der Lage ist, ohne Medikamente nur mittels Wundwasser Ihre Heilung zu fördern. Finden Sie es ruhig ekelig, wenn Wundwasser nach Weisheitszahn OP oder Wundwasser nach Analfissur OP austritt, aber bitte, denken Sie daran, dass Sie dadurch einen heilenden Prozess weiter begünstigen und das ist es, was wir hier nicht vergessen dürfen.

Wundwasser unterstützt nach Operationen Ihre Heilung

Wundwasser nach Brust OP, Wundwasser nach Abszess Op und mehr haben eines gemeinsam, Ihre Heilung der Wunden wird begünstigt und das ist das Ziel der Homöopathie, welches der Körper ganz alleine beherrscht. Die Wundwasseransammlung nach OP darf natürlich auch etwas weggewischt werden, weil sie schnell verklebt, aber trotzdem sollte man nicht direkt in den Wunden herumwischen, weil da eine Wundwasseransammlung nach OP vollkommen normal ist, um Ihre Heilung zu unterstützen und das mittels natürlicher Abwehrstoffe und dem automatisierten Reinigen des Körpers der jeweiligen Operationswunde.

Jetzt wissen Sie, was es mit dem Wundwasser aufhalt und wir sind uns sicher, dass Sie Ihr Wundwasser nach einer Operation nun mit vollkommenen anderen Augen sehen werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (79 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...