Erhöhte Leberwerte durch Stress

Erhöhte Leberwerte durch Stress – möglich oder Einbildung?

Erhöhte Leberwerte durch StressMittlerweile ist es sicherlich auch Ihnen bekannt, dass der Körper äußerst empfindlich auf Stress reagiert. Bei vielen zeichnet sich das „nur“ in Kopfschmerzen und Unwohlsein aus, aber auch ein erhöhter Blutdruck kann die Folge sein. Sprüche wie „da kriege ich Puls“ passen oftmals sehr deutlich. Doch auch im Bezug auf die Leber ist es möglich, dass diese erhöhte Leberwerte aufweist, weil der Stress den Stoffwechsel, wofür die Leber verantwortlich ist, hemmt. Nebenher ist der Körper durch die ganzen Stresshormone vollkommen damit beschäftigt, seine Körpervitalität auf Vordermann zu bringen, sodass Bluthochdruck der Leber unnötig zusetzen und Stress automatisiert dazu führt, dass die Leberwerte sich erhöhen, weil auch die Leber das Gefühl bekommt, härter arbeiten zu müssen, um die Körperfunktionen gewährleisten und ausüben zu können, wie gewünscht.

Kann Stress für die Leber schädlich sein?

Wenn Sie nur mal gestresst sind, wäre es eher unwahrscheinlich, wenn die Leber sofort in Mitleidenschaft gezogen wird. Wer natürlich im Alltag seiner Leber sowieso schon viel zumutet, dem kann auch Stress schon schnell zum Problem führen. Die Leberwerte müssen stets gut sein und ausgewogen, aber nicht übertrieben hoch oder gar niedrig. Bei Stress steigen die Leberwerte leider enorm an, wenn dies auch noch öfters vorkommt, dann ist das ein Problem. Generell ist es nicht dramatisch, wenn Sie mal gestresst sind, aber wenn dies nicht die Ausnahme, sondern Ihren Alltag bestimmt, dann haben wir ein ernstes Problem. Denn je mehr Stress Sie ihrer Leber aussetzen, desto gefährlicher kann es für Ihre Leberwerte werden. Das könnte auf die Dauer zu schwerwiegenden Gesundheitsproblemen führen, sodass die Leber möglicherweise nicht mehr richtig arbeiten kann und es zu Leberschäden kommt. Wobei auch Müdigkeit und Schmerzen zwischen den Rippen darauf hinweisen würden, dass Ihre Leber bereits in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Was zu hohe Leberwerte durch Stress für Folgen haben

Wenn Sie viel unter Stress leiden ist es wichtig, dass Sie sofort erkennen, welche Folgen das für Ihre Leberwerte mit sich bringen kann. Je höher ihre Leberwerte dauerhauft steigen, desto mehr Zellen sterben ab und sind die Folge, dass ihre Leber nicht mehr einwandfrei arbeiten kann. Normalerweise ist es für uns Menschen organisch möglich, neue Leberzellen zu erhalten und zu entwickeln, aber wenn Sie dauerhaft an Stress leiden, schädigen Sie ihre Leber dauerhaft durch zu hohe Leberwerte, ist sie nicht in der Lage, ihre Zellen zu normalisieren und entsprechend wieder zu regenerieren.

Zu hohe Leberwerte durch Stress bitte vermeiden

Hohe Leberwerte sind nichts, was Sie auf die leichte Schulter nehmen dürfen oder sollten. Jedenfalls nicht dann, wenn es öfters vorkommt, dass Sie zu hohe Leberwerte haben, weil dann kann es gesundheitsschädliche Folgen für Sie auf die Dauer haben. Gerade Stress ist einer der größten Faktoren, die dafür verantwortlich sind, dass die Leberwerte steigen und Sie gesundheitlich benachteiligt werden. Deswegen gilt es immer dafür Sorge zu tragen, dass Sie nicht allzu viel unter Stress leiden, um Ihre Leberwerte stets auf einem gesunden Stand zu wissen und so im Alltag keinerlei Nachteile zu haben, die möglicherweise gesundheitlich bedenklich für Sie sind.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen. Durchschnitt: 4,66 von 5)
Loading...