Junge hat sich den Gaumen verbrannt - was tun?

Gaumen verbrannt – was tun?

Junge hat sich den Gaumen verbrannt - was tun?Sicherlich haben Sie sich schon das eine oder andere Mal den Gaumen verbrannt. Das kommt schon bei einer Kleinigkeit zwischendurch vor, wenn die Suppe beispielsweise etwas heißer ist, als angenommen oder entsprechen die Soße bei einem Gericht zu heiß war. Leider ist der Gaumen äußerst dünnhäutig, um es mal salopp zu sagen und das ist der Grund, wieso der Gaumen sehr schnell verbrennt und automatisch weh tut. Das muss natürlich nicht sein, aber was möchten Sie daran ändern? Es klappt immer wieder und selbst Speisen sowie Getränke, die Sie nicht als heiß werten sind trotzdem in der Lage, Sie am Gaumen zu verbrennen, was wir jedoch tun können ist, Ihnen Tipps und Trick mit auf dem Weg zu geben, um die Schmerzen einzudämmen und hoffentlich die offenen Bläschen oder leichten Schmerzen zu minimieren.

Wie Sie sich den Gaumen verbrennen können

Da der Gaumen im Mund natürlich ständig in Mitleidenschaft durch Essen und Trinken gezogen wird, verwundert es Sie nicht, dass auch dort in den meisten Fällen der Grund für eine Verbrennung zu finden ist. Zu 90 Prozent ist es daher möglich, sich durch die Aufnahme von Speisen sowie Getränke zu verbrennen. Das ist meist alles ganz harmlos, aber weh tun, tut es trotzdem. Und trotzdem fragen Sie sich, was tun, wenn der Gaumen verbrannt ist? Eine gute Frage, die man vor allem daran missen und beantworten muss, wie schwer Sie sich am Gaumen verbrannt haben. Denn darauf kommt es letzten Endes an, um zu sagen, was zu tun ist.

Gaumen verbrannt – was tun?

Wenn es zu spät ist, und Sie sich den Gaumen verbrannt haben ist es an der Zeit, diesen Schmerz schnell zu lindern. Das klappt am besten, indem Sie sofort ein Eiswürfel nehmen und diesen im Mund lutschen, um die Schmerzen zu kühlen und damit zu lindern sowie zu vermeiden, dass sich der Gaumen deutlich anschwillt und schmerzliche Blasen zum Vorschein kommen. Effektiver als der Eiswürfel ist sogar Kamillentee, der auch kalt geht, falls die Außentemperaturen es bei Ihnen derzeit nicht zulassen, dass Sie einen Kamillentee trinken. Alternativ ist eine kalte Milch oder ein Joghurt ebenfalls dafür geeignet, um die schmerzlindernde Verbrennung etwas zu vermeiden und zudem ist beides auch noch köstlich. So geht es also auch!

Gaumen Verbrennungen am besten im Vorfeld vermeiden

Da eine Verbrennung am Gaumen wirklich schmerzhaft sein kann und sogar dicke Entzündungen sowie Blasenbildung hervorrufen kann, ist es wichtig, diese im Vorfeld zu vermeiden. Beim Essen & Trinken ist es aus diesem Anlass umso wichtiger, dass Sie viel pusten und das Essen sowie die Getränke nicht allzu heiß zu sich nehmen. Klingt bei manchen Gerichten jedoch einfacher, als es ist, aber pusten Sie ruhig weiter, damit das Essen nicht mehr zu heiß ist oder das Getränk, um Sie nicht unnötig am Gaumen zu verbrennen.

Der Gaumen kann sehr schnell verbrennen, weil nur eine äußerst dünne Hautschicht als Schutz zur Verfügung steht, die durchgehend in Bearbeitung durch den Mundraum ist. Deswegen gilt es, schnelle Abhilfe zu leisten, falls Sie sich verbrannt haben und bestenfalls sofort zu vermeiden, dass Sie sich verbrennen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...