Wie entsteht Rheuma – Ursachen für rheumatische Erkrankungen

Wie entsteht Rheuma – Ursachen für rheumatische Erkrankungen

Wie entsteht Rheuma – Ursachen für rheumatische ErkrankungenViele ältere Menschen leiden an akute rheumatische Arthritis und sie bezeichnen ihre Beschwerden als unerträglich. Es sind Beschwerden oder Schmerzen, die bei der Bewegung stören, und auch ohne wirklich viel Aktivität stets mit einem ziehen und mit einem Schmerz auftreten. Da versteht es sich, dass viele wissen wollen, wie entsteht Rheuma und ist es ein typisches Altersrheuma oder gibt es hier keinerlei Altersbegrenzungen? Wie kann Rheuma also wirklich auftreten und kann man möglicherweise selber etwas an einer rheumatischen Erkrankung machen? Möglicherweise sind wir Menschen auch teilweise, das ist ohnehin sicher, selber dafür verantwortlich, aber erfahren Sie doch bitte mehr hier!

Ursachen für Rheuma – wie Rheuma entsteht

Die Ernährung spielt tatsächlich eine Rolle bei den ersten Anzeichen von Rheuma. Das soll jetzt aber keineswegs bedeuten, dass jeder akuter Rheumaschub wirklich nur auf die Ernährung zurückzuführen ist oder gar auf die letzte Diät – so einfach ist es nicht. Primär kann die falsche Ernährung, zu wenig Mineralien, Spurenelemente sowie Vitamine dazu beitragen, dass u.a auch ein erhöhter Harnspiegel möglich ist. Dieser wiederum kann die Harnsäure zu produktiv zum Vorschein bringen und für akute rheumatische Arthritis sorgen. Natürlich kann es auch eine genetische Veranlagung geben, die für rheumatische Erkrankungen verantwortlich ist. Übergewicht ist eine weitere Ursache, die für Rheuma verantwortlich sein kann und die vielen Anzeichen auch noch in Kombination ergeben eine schlechte Mischung und eine hohe Chance, an Rheuma zu erkranken. Das Alter kann aber natürlich auch durch mangelnde Bewegung für Rheuma verantwortlich sein.

Symptome bei Rheuma

Ein akuter Rheumaschub macht sich mit vielen Symptomen bemerkbar. Gerade auch das Taubheitsgefühl und eine Steifheit nach dem Aufstehen, die morgens länger als 30 Minuten anhält, erhärten den Verdacht, dass es Rheuma sein könnte. Alles über Rheuma zu wissen ist aus diesem Anlass wichtig. Eine Deformierung von Knochen auf Dauer ist ein weiterer Aspekt, der für Rheuma spricht. Erschöpfung, Müdigkeit, eine Gewichtsabnahme sowie der Nachtschweiß sprechen oftmals auch für Rheuma und treten als Symptome mit Schmerzen bei Bewegungen auf. Gelenkschmerzen ohne Bewegung beim Hochlegen zum Beispiel geben Anzeichen auf, dass eine Rheumaerkrankung vorliegen könnte.

Behandlung bei Rheuma

Als erstes muss der Orthopäde natürlich schauen, welche Diagnose hier zutrifft und welche Ursache eventuell ausgeschlossen oder bekräftigt werden kann. Ist es das gängige Altersrheuma, weil wir Menschen immer älter werden? Ist es eine genetische Veranlagung? Es wird eine genaue Anamnese gemacht, die auch auf eine etwaige Ernährung und Diät, genetische Veranlagung und Übergewicht sowie mangelnder Bewegung zurückgreift. Wenn die Diagnose bei der ersten Behandlung bestätigt werden kann, muss eine sofortige Therapie erfolgen. Bei der falschen Ernährung und zu wenig Bewegung werden Ärzte hier natürlich eine Empfehlung aussprechen. Doch die Therapie kann natürlich mit einer alternativen Behandlungsmethode weiter gehen und einer medikamentösen Behandlung.

Therapie bei Rheuma

Es gibt Antirheumatika, welche verschrieben werden, um die Beschwerden zu lindern. Alternative Behandlungsmethoden können auch Produkte aus der Homöopathie sein. Bei regelmäßigen Entzündungen ist auch Kortison eine gute Möglichkeit, um das Weichteilrheuma, Altersrheuma und eine rheumatische Arthritis zu lindern. Diclofenac oder Ibuprofen gehören zu den nicht steroiden Antirheumatika, welche meist verschrieben werden.

Rheuma kann den Alltag komplett beeinflussen, erschweren und vieles unmöglich erscheinen lassen. Wie es entsteht, hat viele Ursachen, aber vielleicht kann man mit einer gesunden Ernährung in jedem vorbeugende Maßnahmen treffen. Eine Behandlung ist notwendig, um die Beschwerden zu lindern und mit Rheuma gut leben zu können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...