Thoraxprellung – Anzeichen, Behandlung und Heilungsdauer

Eine sogenannte Thoraxprellung oder auch Brustkorbprellung wird durch äußere Gewalteinwendung verursacht. Meist sind Verkehrsunfälle oder Sportverletzungen die Ursache. Welche Anzeichen typischerweise auftreten können bei einer Thoraxprellung, wie die Behandlung verläuft und welche Heilungsdauer in den meisten Fällen zu erwarten ist.

Was ist eine Thoraxprellung?

Unter einer Thoraxprellung versteht man nach Definition der ICD eine durch ein Thoraxtrauma verursachte Prellung der Lunge. Infolge von Kapillarschäden sammelt sich nach ICD Definition Blut und andere Flüssigkeiten im Lungengewebe an. Die überschüssige Flüssigkeit stört links den Austausch der Flüssigkeiten, was möglicherweise zu einem unzureichenden Sauerstoffgehalt links führt und Probleme bis hin zu Atemnot verursachen kann. Es kann so weit kommen, dass sogar eine Krankschreibung und eine auf kurze Dauer der Arbeitsunfähigkeit erforderlich sein wird. Über die Krankschreibung und die Dauer der Arbeitsunfähigkeit aber der Arzt zu entscheiden. Der Thorax selbst ist das Gebilde rund um die Brustwirbelsäule, das Brustbein und die Rippen.

Die Heilungsdauer einer Thoraxprellung

Grundsätzlich heilt eine Thoraxprellung in relativ kurzer Dauer. Dennoch dürfen Sie nicht ungeduldig sein denn eine kleine Thoraxprellung braucht schon etwas an Zeit. Es kann auch bis zu sechs Wochen dauern, damit die Thoraxprellung heilen kann. Besonders nach Autounfall kann eine Thoraxprellung sehr schmerzhaft sein und im schlimmsten Fall auch Spätfolgen bedeuten. Die Spätfolgen können auch mit Schmerzensgeld abgegolten werden. Betreffend einer Thoraxprellung nach Autounfall und dem Anspruch von Schmerzensgeld und Spätfolgen reden Sie aber am besten mit einem Anwalt. Die Thoraxprellung bzw., dessen Heilung kann von einigen Tagen bis zu einigen Wochen dauern, um zu heilen. Knochenkontusionen dauern etwas länger. Sie brauchen in der Regel mehrere Monate.

Was sind die häufigsten Anzeichen und Symptome einer Thoraxprellung?

Die häufigsten Anzeichen und Symptome sind meist Schmerzen in der Brust, die schlimmer werden. Vor allem beim Husten oder Niesen werden Sie die Thoraxprellung dann auch stärker spüren. Meist geht die Thoraxprellung auch mit starken Atembeschwerden einher und es können sich auch Blutergüsse bilden, die durch Husten noch stärker ausgeprägt sind. Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie lange Sie bestimmte Tätigkeiten vermeiden sollten, damit die Thoraxprellung richtig abheilen kann.

Behandlung einer Thoraxprellung – Was hilft?

Was hilft bei einer Thoraxprellung? Vor allem viel Ruhe ist angebracht. Außerdem sollten spezielle Übungen gemacht werden. Welche Übungen, das sind, sollte im Detail mit einem Therapeuten geklärt werden. Die Behandlung sollte aber intensiv durchgeführt werden, denn was hilft Ihnen eine schnelle Genesung, die nicht vollständig auftritt und sich setzen kann. Sie werden unter Umständen bestimmte Übungen und Bewegungen bereits nach ein oder zwei Wochen machen können, aber immer noch Rückenschmerzen haben. Diese Rückenschmerzen sollten Sie auch berücksichtigen, denn es zeigt, dass Sie noch nicht völlig gesund sind. Sie sollten also weiterhin auf den Rat Ihres Arztes bei der Behandlung hören.

Es gibt neben den Übungen auch noch zahlreiche weitere Methoden, wie sie der Thoraxprellung zu einer schnelleren Heilung verhelfen können. So können Sie zum Beispiel auch die Rippen mit einem Verband fest umwickeln, damit hier eine Stütze vorhanden ist. Sie können rezeptfreie Schmerzmittel verwenden, um Schmerzen zu lindern. Welche Schmerzmittel, das sind, sagt Ihnen der Arzt.

Was verursacht eine Thoraxprellung?

Eine Thoraxprellung tritt aufgrund eines Traumas auf. Beispiele für Trauma sind ein Schnitt oder ein Schlag auf einen Bereich des Körpers. Die Verletzung verursacht, dass kleine Blutgefäße, sogenannte Kapillaren, platzen.

Literaturempfehlung

A. Levine, Peter und Jahn, Judith: Vom Trauma befreien – Wie Sie seelische und körperliche Blockaden lösen (inkl. CD): Wie Sie seelische und körperliche Blockaden lösen – Mit 12 Übungen auf CD (2007)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...