Frau mit großen Pupillen

Große Pupillen – Gründe, Ursachen und mögliche Gefahren

Frau mit großen PupillenGrundsätzlich muss man einleitend festhalten, dass große Pupillen bei vielen Menschen ganz einfach angeboren sind. Schon beim Baby kann man oft feststellen, dass die große Pupillen ganz einfach angeboren sind. Sie machen auch durchaus attraktiv, was schon im Alter des Baby auffällig sein kann. Beim Kind verändert sich die Größe auch nicht mehr und bleibt somit permanent vorhanden. Am morgen sind die Pupillen generell größer als abends. Dies kommt daher, da am morgen die Sehstärke erst manifestiert werden muss. Abends passt sich die Größe dann an.

Große Pupillen beim Kind

Insbesondere beim Kind können große Pupillen sehr viele verschiedene Ursachen haben. Es ist daher verständlich, dass viele Eltern beunruhigt sind, wenn Ihr Kind große bzw. erweiterte Pupillen hat. Wenn Ihr Kind auch abends große Pupillen hat, kontaktieren sie einen Arzt. Im Normalfall besteht aber kein Grund zur Sorge. Besonders wenn Kinder zu Erwachsenen heranwachsen sollte man auch den Missbrauch von Drogen ausschließen können. Man kann dabei auch verschiedene Gründe zu den potenziellen Ursachen für die Entstehung großer Pupillen beim Kind feststellen, wenn trotz hellen Lichtverhältnissen eine Erweiterung der Pupillen erfolgt.

Ursachen für große Pupillen

Große Pupillen können unterschiedliche Ursachen haben. Große Pupillen sind normalerweise eine Reaktion des Auges auf geringes umgebendes Licht. Abends lassen sie sich sehr gut begutachten. Große Pupillen müssen daher auch nicht angeboren und damit permanent vorhanden sein, sondern können auch temporär auftreten. Besonders auffällig sind große Pupillen auch nach dem Genuss von Alkohol. Sie sind auch ein direkter Indikator für den Genuss von Alkohol und die Exekutive schaut daher bei Kontrollen besonders genau auf die Größe der Pupillen des Autofahrers. Sie können auch ein Hinweis auf die Einnahme von Drogen (wie zum Beispiel Speed) sein. Drogen und hier besonders Speed haben wie auch Alkohol eine betäubende Wirkung die sich sofort in den Augen erkenntlich zeigt. Manche Menschen bekommen ohne Drogen auch große Pupillen.

Auch durch Kontaktlinsen können große Pupillen hervorgerufen werden. Besonders weiche Kontaktlinsen sind für alle möglichen Arten von Erscheinungsbilder verantwortlich. Durch Kontaktlinsen können auch Dinge in anderen Farben wahrgenommen werden wenn man sie nicht verträgt. Augentropfen können die ersten negativen Reaktionen erfolgreich lindern. Die Augentropfen sind aber keineswegs eine finale Lösung, die nur in Absprache mit dem Arzt erfolgen sollte. Auch Kontaktlinsenträger bekommen ohne Drogen unter Umständen große Pupillen.

Eine medizinische Indikation können auch Antidepressiva sein. Denn durch die Einnahme von Antidepressiva erweitert sich die Pupille und es kann ein Zeichen für ein Serotonin-Syndrom sein.

Emotionen und Pupillengröße hängen zusammen

Große Pupillen können auch ein Zeichen von Emotionen wie Angst, Erregung, Freude oder Überraschung sein. Besonders Angst und Erregung lösen dieses Phänomen aus, welches auch sehr oft in Filmen charakterisiert wird. Denken Sie nur an die langen Einstellungen in den klassischen Western von Sergio Leone. Clint Eastwood zum Beispiel hatte darin immer große Pupillen wenn er sich mit einem Gegner duellierte. Die Aufnahmen erfolgten daher auch immer bei Licht. Bei Licht sieht man die großen Pupillen viel besser.
Besonders Warnhinweise sollte eine einseitig vergrößerte Pupille liefern. Wenn sie einseitig vergrößert ist, sollten sie ihr Auge vom Arzt begutachten lassen. Es kann ein Hinweis auf Epilepsie sein, denn Epilepsie macht sich sehr oft daran erkennbar.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen. Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...