Geweitete Pupillen – welche Ursachen können genannt werden?

Für geweitete Pupillen gibt es viele Ursachen, die von Erkrankungen und bestimmten Medikamenten bis hin zu Verletzungen reichen können. Auch der übermäßige Konsum von Drogen kann hier eine Rolle spielen. Informieren Sie sich, was man unter großen Pupillen versteht und welche möglichen Gründe den Zustand auslösen.

Geweitete Pupillen – was versteht man darunter?

Ihre Pupillen haben normalerweise eine normale Größe. Nur wenn zum Beispiel eine eher abnormale Reaktion von Ihnen abverlangt wird, dann können Sie sich erweitern. Dies ist in der Regel durch einen Stoß von Adrenalin der Fall, welcher durch Angst, bei Müdigkeit oder durch Medikamente ausgelöst bzw. noch erschwert werden kann. Hier können auch Drogen und durch Medikamente bedingte Auslöser verstärkend einwirken. Durch Medikament wie Antidepressiva können sich die Pupillen auch längerfristig erweitern. Bei Müdigkeit werden sich die Pupillen in der Regel nur durch Anstrengung oder einen plötzlichen Schock wie einem Zustand von Angst beim Fahren eines Autos erweitern. Wenn Sie bei Müdigkeit also ihr Auto fahren und zusätzlich Antidepressiva einnehmen, wird sich der Zustand verstärken. Die Ursachen sind damit vielleicht nicht ganz klar abzuleiten, können aber doch als kausale Ursachen verstanden werden.

Allgemeine Beschreibung

Jedenfalls sollten Sie niemals die Bedeutung von Drogen unterschätzen, die letztlich auch auf Ihre Reaktionsfähigkeit Auswirkungen hat. Die erweiterten Pupillen sind hier nur ein Ausreißer und Brandmelder der durch die Ausgabe von Adrenalin noch verstärkt wird. Wenn Sie zum Beispiel nach dem Genuss von Alkohol in ihr Auto steigen, werden Sie ganz automatisch erweiterte Pupillen haben. Ihre Pupillen werden sich aber nicht durch die Aufnahme von Alkohol in ihren Körper erweitern, sondern aufgrund der in sich geschlossenen Anstrengung bei einer Tätigkeit (wie beim Autofahren), die sich somit auch durch Angst bestätigen lässt. Drogen und Alkohol haben daher auch im Straßenverkehr nichts zu suchen.

Weitere Themen  Pupillen unterschiedlich groß - Gründe, Ursachen und Gefahren

Damit wird das Unfallrisiko verstärkt. Sehr oft versuchen Menschen nach dem Genuss von Alkohol Augentropfen zu nehmen, um so einer angehenden Verkehrskontrolle zu entgehen. Die Nutzung von Augentropfen ist aber gefährlich und sollte besser nicht probiert werden. Der Augenarzt wird ihnen das bestätigen. Sollten sie aber abseits der oben genannten Indikationen erweiterte Pupillen haben, dann sollten Sie ohnedies ihren Augenarzt aufsuchen.

Häufige Ursachen für geweitete Pupillen

  • Verletzungen am Kopf
  • Gehirntumor
  • Gehirnaneurysma
  • Gehirnödem
  • Missbrauch von Drogen/Medikamenten
  • Symptom bei Vergiftungen (Pilze, Chloroform, Benzol, Stechapfel)
  • Störung des Kranialnervs
  • einseitig weite Pupille: Hirnblutung, Schädelfraktur, Schlaganfall

Abseits dessen, dass Sie vielleicht verliebt sind (verliebt sein bedeutet Aufregung und Adrenalin) und vor Aufregung erweiterte Pupillen haben, können sich die Pupillen aufgrund einer abnormalen Reaktion erweitern. Eine Verletzung des Gehirns und die Einnahme bestimmter Medikamente sind häufige Ursachen für abnorm erweiterte Pupillen. Sowohl Medikamente als auch der Missbrauch von Drogen können zu erweiterten Pupillen führen. Die Größe Ihrer Pupillen wird durch Muskeln im gefärbten Teil Ihres Auges und die Menge an Licht, die Ihre Augen erreicht, gesteuert. Bei hellem Licht verengen sich Ihre Pupillen, um zu verhindern, dass zu viel Licht in Ihre Augen gelangt. Bei gedämpfter Beleuchtung erweitern sich Ihre Pupillen, um mehr Licht hereinzulassen. Es gibt eine Vielzahl von anderen Dingen, die zu erweiterten Pupillen führen können. Hier kann auch Diabetes im erweiterten Sinne genannt werden. Diabetes lässt sich aber natürlich nicht nur durch erweiterte Pupillen festmachen.

Medikamente als Auslöser

Es gibt auch sehr viele verschreibungspflichtige und nicht verschreibungspflichtige Medikamente, die dazu führen können, dass sich die Pupillen erweitern und damit auch die Veränderung auf das Licht kausal auswirkt. Schon ein Kind kann damit konfrontiert sein. Als Mutter sollten Sie aber immer darauf Bedacht nehmen, dass sich das Kind gesund entwickelt.

Weitere Themen  Hornhauttrübung – Definition, Symptome und Behandlung

Literaturempfehlungen*

  • Hätscher-Rosenbauer, Wolfgang: Kleine Augenschule. Kompakt-Ratgeber: Übungen und Tipps für gesundes und lebendiges Sehen (2018)
  • Minddrops: Gesunde Augen: Übungen für den Erhalt und die Verbesserung der Sehfähigkeit (2016)
  • Opitz-Kreher, Karin und Ebert, Caroline: Die Top 7 der ätherischen Öle für gesunde und entspannte Augen: Die besten Anwendungen für eine optimale Sehkraft (2017)

*Werbung, wegen Namensnennung

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Das könnte dich auch interessieren …