Geschwollene Lippen – Ursachen und Therapie

Geschwollene Lippen – Ursachen, Symptome und Therapie

Geschwollene Lippen – Ursachen und TherapieGeschwollene Lippen, was tun? Gute Frage und da schauen wir uns doch erst einmal an, was geschwollene Lippen überhaupt aussagen. Zunächst einmal ist klar, dass die geschwollenen Lippen nicht attraktiv sind. Sie sehen optisch nicht gut aus und fallen auch noch direkt auf. Das stört Sie zu Recht und deswegen wollen Sie natürlich vollkommen mit Recht erfahren, was tun, wenn Sie geschwollene Lippen haben. Jeden kann es treffen und glauben Sie uns, die Möglichkeiten sind vielseitig, um die Ursachen zu erklären, wenn es um geschwollene Lippen geht, einige werden Sie auch garantiert kennen.

Ursachen für geschwollene Lippen

Könnte es ein Insektenstich sein, der dazu geführt hat, dass Sie an geschwollene Lippen leiden? Wurden Sie zum Beispiel von einer Hornisse gestochen? Geschwollene Lippen treten nicht nur aufgrund von einem Insektenstich auf, sondern auch durch eine Allergie. Vertragen Sie vielleicht auch die Schminke wie Lippenstifte nicht? Dann wäre das ebenfalls ein Anzeichen. Manch ein Betroffener leidet unter gewissen Lebensmittelunverträglichkeiten, welche sich in Form einer Allergie aufzeigen können, sodass hier auch die Ernährung durchaus bei Kindern und Erwachsenen eine Begründung für geschwollene Lippen sein kann. Bei Erkältung ist es auch möglich, dass die Lippen etwas mehr in Mitleidenschaft gezogen werden. Nach Sonne oder durch einen Pickel können geschwollene Lippen ebenfalls auftreten. Zu viele Ursachen oder? Das stimmt.

Symptome bei geschwollenen Lippen

Klar das erste Symptom bei geschwollenen Lippen ist wohl kaum zu verkennen. Die Lippen sind dicker. Doch auch gerötet kann eine Symptomatik sein, sodass auch darauf zu achten ist. Geschwollene Lippen innen könnten sogar durch leichte Wunden wie Piercings oder aufgerissenes Gewebe auftreten und das wäre natürlich mit leichten Schmerzen verbunden. Ein Pickel tut ebenfalls weh und fällt auf. Er ist geschwollen und oftmals mit Eiter befüllt oder Talg, sodass dies natürlich ein gewisses Druckgefühl ermöglicht. Druckgefühl, Rötungen sowie geschwollene Lippen und Sprachschwierigkeiten aufgrund der Dicke sind eine Möglichkeit.

Behandlung geschwollener Lippen

Eine Behandlung durch einen Facharzt ist erst einmal nicht notwendig, auch bei Kindern nicht. Es sei denn, Sie haben das Gefühl, dass hier eine Allergie der Grund ist. Denn dann muss der Hautarzt natürlich schauen, worauf Sie allergisch reagieren, aber das dürfte klar sein oder? Wenn Sie jedoch wissen, dass Sie einen Pickel haben, ein Insekt Sie gestochen hat oder womöglich ein Biss auf der Lippe, ein Schlag sowie unverträgliche Lebensmittel der Grund sind, dann bedarf es keiner Behandlung und es reichen Hausmittel. Im Ernstfall, wenn die Schwellungen nicht zurückgehen, helfen auch Antibiotika. Bei Erkältung ist Antibiotika ohnehin die Möglichkeit, um Ihre Behandlung zu vereinfachen.

Therapie geschwollener Lippen

Geschwollene Lippen über Nacht? Sind Sie vielleicht erkältet oder haben sich im Schlaf auf die Lippen gebissen? Geschwollene Lippen innen würden das durchaus erklären. Die Therapie ist mit Hausmittel oder Antibiotika eine gute Hilfe. Nach OP kann es natürlich auch sein, dass erst einmal eine Restschwellung vorhanden ist und diese kann mit Salben behoben werden. Wenn geschwollene Lippen abgeschwollen sind, dürfen Sie sich freuen und die Dauer kann je nach Begründung sehr unterschiedlich sein. Im Schnitt dauert es aber nur wenige Tage.

Geschwollene Lippen abgeschwollen? Perfekt dann haben Hausmittel & Co ja geholfen. Sollten Sie nach einem bis maximal sieben Tagen nicht weggehen oder gar schlimmer werden, gehen Sie bitte zum Arzt und lassen das einmal abchecken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen. Durchschnitt: 4,89 von 5)
Loading...