Daumen zuckt

Daumen zuckt – Ursachen und Hintergründe

Daumen zucktEs gibt viele Menschen, die bereits das altbekannte Daumenzucken kennenlernen durften. Dabei denkt sich natürlich auch niemand etwas, weil die Muskulatur im Vorfeld womöglich am Handy beansprucht wurde, sodass noch einige Muskelzuckungen vorzufinden sind. Der Facharzt sieht auch im ersten Moment noch längst keinen Grund für „Panik“, sodass alles ohne Sorge vernommen werden kann. Denn es kommt nicht selten vor, dass nach einer Belastung am Daumen, dieser auch mal zuckt und das ist nicht weiter tragisch. Der Daumen zuckt die ganze Zeit? Wenn es durchgehend ist, ist es natürlich nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, aber im Regelfall sind kurze Zuckungen ohne Weiteres kein Problem und nicht direkt ein Grund, zum Arzt zu gehen. Trotzdem sollte man das unkontrollierte Muskelzucken genauer begutachten, um etwaige ernste Schäden vermeiden zu können oder frühzeitig erkennen zu können.

Krankheitsbilder, die für das Muskelzucken verantwortlich sein können

Ab und zu zuckt der Daumen? Dann muss sich natürlich niemand wirklich Gedanken darüber machen, wieso. Klassisches Muskelzucken würde ein Neurologe hier wohl beschreiben und das kann jeden treffen. Gerade dann, wenn der Körper unter einer Belastung wie Sport & Co gelitten hat, dann arbeiten die Muskeln auch in der sogenannten Regenerationsphase. Doch es gibt auch Krankheitsbilder, die das Zucken durchaus unkontrolliert auslösen können und ein Grund sind, wieso häufiges Zucken mehr Beachtung finden muss, um ernste Erkrankungen vermeiden oder behandeln lassen zu können.

  • Epilepsie
  • Parkinson
  • Tourette
  • MS
  • Durchblutungstörungen
  • Tics
  • ALS
  • Fierbekrämpfe
  • Nervenerkrankungen

Das alles kann eine Ursache für das Zucken der Muskeln sein, auch am Daumen. Von alleine treten die Zuckungen im Regelfall auf und gehen wieder. Wenn sie jedoch derart regelmäßig sind, dass sie teilweise auch unkontrolliert erscheinen, womöglich auch im Schlaf, dann ist ein Facharzt die Lösung, um ausschließen zu können, das womöglich einige Erkrankungen der obrigen Krankheitsbilder der Grund für das Daumenzucken ist.

Alltägliche Situationen, die Muskelzucken oder das Daumenzucken auslösen können

Es ist gar nicht so einfach, nur eine Ursache zu suchen, die das Daumen zuckt Thema beantwortet. Denn dafür gibt es auch alltägliche Problematiken, die dafür sprechen können, dass der Daumen zuckt oder auch andere Körperteile unkontrolliert sowie häufiger zucken. So kann Stress eine mögliche Begründung sein oder ein eingeklemmter Nerv. Alkohol sowie Drogen oder Unterkühlungen und seelisches Ungleichgewicht können ebenfalls für das Muskelzucken verantwortlich sein, sodass man auch schauen muss, ob derartige Ursachen zu finden sind und das Muskelzucken erklären würden.


Daumen Zucken kann ernste sowie harmlose Ursachen haben

Es ist gar nicht so einfach, immer eine genaue Ursache für das Zucken eines Muskels zu beschreiben. Es gibt, wie unschwer zu erkennen, derart viele Möglichkeiten, die das Zucken des Muskels im Daumen auslösen können, sodass man genauer schauen muss, was im Vorfeld war, welche Belastung vorher zustande kam oder ob alltägliche Situationen die Muskelbahnen durchkreuzen. Wenn all das jedoch ausgeschlossen werden kann, dann ist es notwendig einen Termin mit einem Neurologen zu vereinbaren, um ernste Erkrankungen vermeiden zu können. Auch bei Vorbelastungen in puncto Tourette oder andere Krankheiten in der Familie ist es ratsam, dass ein Spezialist zur Seite gezogen wird, um schlimme Ursachen ausschließen zu können, die für das Daumen-Zucken verantwortlich sein können. Doch nicht vergessen, es kann auch ganz harmlos sein!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen. Durchschnitt: 4,86 von 5)
Loading...