Schlagwort-Archive: Daumen

Schmerzen im Daumengelenk – welcher Arzt?

Schmerzen im Daumengelenk – Ursachen, Symptome, welcher Arzt?

Schmerzen im Daumengelenk – welcher Arzt?Mit Schwellung und Schmerzen im Daumengelenk kann man den Alltag schon schwieriger bewältigen, als üblich. Denn obwohl man es als Betroffener kaum feststellt, ist der Daumen wichtig, um richtig die Einkaufstüten zu packen oder um zu schreiben sowie auf der Arbeit aktiv zu werden. Sei es im Büro mit dem 10 Finger-System am Computer, beim Tragen von Einkaufstüten, beim Festhalten und mehr. Da merken Sie schon schnell, dass beim Schreiben mit Schwellung und Schmerzen im Daumengelenk einiges unangenehmer wird, als zuvor oder? Das ist der Grund, wieso man letzten Endes darüber nachdenken sollte, sich mit den Schmerzen rundum das Daumengelenk etwas näher zu beschäftigen. Wer möchte schon Schmerzen beim Schreiben oder bei der Arbeit haben? Welcher Arzt am Ende notwendig ist, um wirklich eine genaue Diagnose mitgeben zu können, das erfahren Sie hier, genau wie mögliche Ursachen sowie Symptome.

Ursachen für Schmerzen beim Daumengelenk

Nach Sturz Schmerzen im Daumengelenk zu haben wie beim Abbiegen oder bei Belastung kann natürlich dafür sprechen, dass einfach der Sturz noch etwas mit der Problematik wie einer Verstauchung oder Prellung zu tun hat. Ohne „nach Sturz“ und trotzdem Schmerzen im Daumengelenk kann es wiederum Gicht sein, welche morgens, beim greifen oder bei Belastung sowie beim Strecken weh tut. Arthrose ist eine weitere Möglichkeit, um die Schmerzen sowie bei Druck auf den Daumen erklären zu können, was hier nicht außer Acht gelassen werden darf. Bei Kälte ist zum Beispiel die Erklärung auch recht simple, weil Kälte die Durchblutung besonders in Mitleidenschaft zieht, sodass hier nicht zwangsläufig ein Problem wie Arthrose oder Gicht zu finden sein muss.

Symptome bei Schmerzen im Daumengelenk

Die Symptomatiken können wirklich unterschiedlich sein. Schwellungen, Schmerzen beim Strecken, Schmerzen beim Abbiegen, beim Bewegen und vieles mehr können eine Folge von Schmerzen im Daumengelenk sein. Da kann es variable Problematiken und Symptome geben. Während Gicht und Arthrose schon zu einem dauerhaft schmerzvollen Zustand reichen und die Problematik beim greifen und Übungen rundum die Uhr, nicht nur morgens aufweisen. Es wird schwerer, die Daumen zu bewegen, sich festzuhalten und Einkaufstüten tragen zu können. All das ohne Schmerzen natürlich.

Welcher Arzt bei Schmerzen im Daumengelenk?

Bei Kälte tun die Daumengelenke weh? Hier wäre es nicht verkehrt mal einen Orthopäden oder Hausarzt aufzusuchen, um zu schauen, ob möglicherweise eine Durchblutungsstörung vorliegt, die schnell behoben werden kann. Helfen Handschuhe, dass die Schmerzen und Probleme im Daumengelenk besser werden? Dann haben Sie sich bereits selbst geheilt. Bei Gicht und Arthrose ist jedoch sowohl der Hausarzt hilfreich, als auch der Facharzt für Gelenke und Knochen der Orthopäde. Dieser kann genauere Tests abschließen und entscheiden, was tun, um die Problematik zu vereinfachen, die Schmerzen zu lindern oder die Diagnose richtig stellen.

Schmerzen im Daumengelenk können wirklich den Alltag beeinflussen, weil der Daumen doch ohne es eigentlich zu wissen oder zu merken, weil es so automatisiert läuft, immer in Arbeit ist. Sei es beim Greifen, beim Strecken, beim Abbiegen, beim Beugen und vieles mehr. Der Daumen ist immer dabei und deswegen müssen Sie schnell schauen, wo die Symptome herkommen, wieso sie auftreten und mehr. Suchen Sie daher schnell einen Arzt auf, wenn nicht ein Sturz mit Prellung oder Verstauchung die Schmerzen und Schwellungen im Daumengelenk erklären.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (254 Bewertungen. Durchschnitt: 4,89 von 5)
Loading...
Geschwollener Daumen – wie behandeln

Geschwollener Daumen – wie behandeln?

Geschwollener Daumen – wie behandelnOhne Grund schwillt ein Finger oder der Daumen normalerweise nicht an. Ein geschwollener Daumen muss überhaupt nichts Dramatisches bedeuten, aber ohne Grund irritiert es Sie selbstverständlich. Das ist nur allzu gut nachzuvollziehen, sodass wir gerne helfen wollen, um mögliche Ursachen zu finden, die für die Schwellung verantwortlich sind. Ob geschwollener Daumenballen oder geschwollener Daumenknochen, alles hat seine Begründung und Ursache, sodass Sie hier einfach mal weiterlesen sollten und wir helfen aus, wo die Beschwerden herkommen.

Ursachen für einen geschwollenen Daumen

Zahlreiche Ursachen können der Grund sein, wieso Sie ein geschwollener Daumenballen oder ein geschwollener Daumenknochen und Daumen nervt. Auch ohne Schmerzen kann eine Schwellung unangenehm sein und die Ursachen sind zu vielseitig, als das wir hier alle aufführen könnten. Wir versuchen jedoch die gängigsten Ursachen aufzuführen, wieso ein geschwollener Daumen möglich ist.

Nach Schnitt
Nach Sturz
Nach OP
Infektion
Durch einen Bruch
Gestoßen
Eingeklemmt
Allergische Reaktionen
Wegen Gicht

Das dürften wohl die gängigsten Begründungen sein, wieso ein Daumen geschwollen ist, auch ohne Schmerzen. Ob nun der Daumen eingeklemmt ist, der Daumen beim Sturz gebrochen, geprellt oder verstaucht wurde sowie nach Schnitt oder nach OP. Möglichkeiten gibt es, wie Sie sehen, so viele, wieso es weh tun kann und wieso auch ohne Schmerzen eine Schwellung auftritt.

Symptome bei einem geschwollenen Daumen

Die Symptome eines geschwollenen Daumens lassen sich natürlich nicht nur aufgrund von Schmerzen oder Schwellungen beschreiben. Je nach Ursache kann auch eine Veränderung durch blaue Flecken auftreten. Nach einem Schnitt kann Eiter austreten oder Wundwasser. Nach Verletzung kann es daher sehr vielseitige Symptome im Nachhinein geben sowie Schmerzen zu gleich. Sogar offene Wunden sind nach OP möglich, aber auch nach Sturz. Deswegen muss man hier die Symptome etwas weniger auf die Goldwaage legen, weil es einfach zu viele Ursachen und damit verbundene Symptome gibt.

Behandlung und Therapie eines geschwollenen Daumens

Die Behandlung eines geschwollenen Daumens wird sehr unterschiedlich ausfallen. Denn die Begründungen für den geschwollenen Daumen sind zu umfassend. Ein geschwollener Daumen Nagel kann durch einen Sturz, nach Verletzung, nach Schnitt oder sogar wegen Gicht auftreten. Gicht hat eine andere Therapie Form, als natürlich ein gebrochener Daumen, nach einem Schnitt geschwollenem Daumen oder durch einen Sturz. Das ist es, wieso die Behandlungen von Salben, Operationen, Schmerzmittel bis Verbände sehr variabel sein können. Im wirklich schlimmsten Fall ist das Aufschneiden des Daumens notwendig, um Schwellungen durch Giftschlangen, allergische Reaktionen & Co zu verhindern, die die Beweglichkeit hindern sowie den Daumen und die Haut zum Aufplatzen bringen könnten. Wussten Sie das?

Ein geschwollener Daumen ist wahrlich keine tolle Erfahrung, die jedermann teilen muss. Schmerzen können auftreten, aber auch ohne Schmerzen kann es dick werden. Ein geschwollener Daumen schränkt Ihre Bewegung ein und kann so viele Ursachen haben, dass die richtige Therapie und Behandlung wichtig ist, um die Schwellung zu verringern. Wenn Sie jedoch wirklich keinerlei Schmerzen und Begründungen oder Schmerzen und keine Begründungen für einen geschwollenen Daumen haben, dann ist ein sofortiger Gang zum Facharzt notwendig. Nicht, dass Sie Gicht, Rheuma oder andere Beschwerden haben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (177 Bewertungen. Durchschnitt: 4,25 von 5)
Loading...
Daumen zuckt

Daumen zuckt – Ursachen und Hintergründe

Daumen zucktEs gibt viele Menschen, die bereits das altbekannte Daumenzucken kennenlernen durften. Dabei denkt sich natürlich auch niemand etwas, weil die Muskulatur im Vorfeld womöglich am Handy beansprucht wurde, sodass noch einige Muskelzuckungen vorzufinden sind. Der Facharzt sieht auch im ersten Moment noch längst keinen Grund für „Panik“, sodass alles ohne Sorge vernommen werden kann. Denn es kommt nicht selten vor, dass nach einer Belastung am Daumen, dieser auch mal zuckt und das ist nicht weiter tragisch. Der Daumen zuckt die ganze Zeit? Wenn es durchgehend ist, ist es natürlich nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, aber im Regelfall sind kurze Zuckungen ohne Weiteres kein Problem und nicht direkt ein Grund, zum Arzt zu gehen. Trotzdem sollte man das unkontrollierte Muskelzucken genauer begutachten, um etwaige ernste Schäden vermeiden zu können oder frühzeitig erkennen zu können.

Krankheitsbilder, die für das Muskelzucken verantwortlich sein können

Ab und zu zuckt der Daumen? Dann muss sich natürlich niemand wirklich Gedanken darüber machen, wieso. Klassisches Muskelzucken würde ein Neurologe hier wohl beschreiben und das kann jeden treffen. Gerade dann, wenn der Körper unter einer Belastung wie Sport & Co gelitten hat, dann arbeiten die Muskeln auch in der sogenannten Regenerationsphase. Doch es gibt auch Krankheitsbilder, die das Zucken durchaus unkontrolliert auslösen können und ein Grund sind, wieso häufiges Zucken mehr Beachtung finden muss, um ernste Erkrankungen vermeiden oder behandeln lassen zu können.

  • Epilepsie
  • Parkinson
  • Tourette
  • MS
  • Durchblutungstörungen
  • Tics
  • ALS
  • Fierbekrämpfe
  • Nervenerkrankungen

Das alles kann eine Ursache für das Zucken der Muskeln sein, auch am Daumen. Von alleine treten die Zuckungen im Regelfall auf und gehen wieder. Wenn sie jedoch derart regelmäßig sind, dass sie teilweise auch unkontrolliert erscheinen, womöglich auch im Schlaf, dann ist ein Facharzt die Lösung, um ausschließen zu können, das womöglich einige Erkrankungen der obrigen Krankheitsbilder der Grund für das Daumenzucken ist.

Alltägliche Situationen, die Muskelzucken oder das Daumenzucken auslösen können

Es ist gar nicht so einfach, nur eine Ursache zu suchen, die das Daumen zuckt Thema beantwortet. Denn dafür gibt es auch alltägliche Problematiken, die dafür sprechen können, dass der Daumen zuckt oder auch andere Körperteile unkontrolliert sowie häufiger zucken. So kann Stress eine mögliche Begründung sein oder ein eingeklemmter Nerv. Alkohol sowie Drogen oder Unterkühlungen und seelisches Ungleichgewicht können ebenfalls für das Muskelzucken verantwortlich sein, sodass man auch schauen muss, ob derartige Ursachen zu finden sind und das Muskelzucken erklären würden.


Daumen Zucken kann ernste sowie harmlose Ursachen haben

Es ist gar nicht so einfach, immer eine genaue Ursache für das Zucken eines Muskels zu beschreiben. Es gibt, wie unschwer zu erkennen, derart viele Möglichkeiten, die das Zucken des Muskels im Daumen auslösen können, sodass man genauer schauen muss, was im Vorfeld war, welche Belastung vorher zustande kam oder ob alltägliche Situationen die Muskelbahnen durchkreuzen. Wenn all das jedoch ausgeschlossen werden kann, dann ist es notwendig einen Termin mit einem Neurologen zu vereinbaren, um ernste Erkrankungen vermeiden zu können. Auch bei Vorbelastungen in puncto Tourette oder andere Krankheiten in der Familie ist es ratsam, dass ein Spezialist zur Seite gezogen wird, um schlimme Ursachen ausschließen zu können, die für das Daumen-Zucken verantwortlich sein können. Doch nicht vergessen, es kann auch ganz harmlos sein!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen. Durchschnitt: 4,86 von 5)
Loading...