Coecum – was ist das?

Coecum – was ist das?

Coecum – was ist das?Was bedeutet Coecum? Wenn Sie jetzt erfahren, dass es sich um den Blinddarm dreht, werden Sie sicherlich sagen, wieso muss es eigentlich bei fachmännischen Themengebiete immer so kompliziert sein? Was bedeutet Coecum also? Richtig, es geht um den Blinddarm, welcher eigentlich unnötig im Körper ist, wenn man Ärzten mal genauer zuhört, aber welcher trotzdem tödlich sein kann, falls dieser bricht oder schwer entzündet ist. Die Bilder im Web machen es manchmal nicht einfach, hier hinzuschauen, wenn man schwere Blinddarmschäden sieht, aber wir zeigen Ihnen auf, was passieren kann, was Sie beachten müssen und wie die Anatomie des Menschen ausschaut. Dann kann nichts schiefgehen.

Anatomie und Bedeutung des Blinddarms

Der erste Teil des Dickdarms wird vom Blinddarm sowie dem Appendix ( Wurmfortsatz ) ausgemacht und findet sich in der menschlichen Anatomie wieder. Bei einer Darmspiegelung ist somit das Erste, was ein Arzt sieht, den Coecum und Colon Ascendens sowie Appendix. Schon etwas kompliziert, wenn man die fachlichen Begriffe für den Blinddarm benutzt, obwohl man nur Bilder im Web anschauen müsste und selbst zu einigen anatomischen Gebilden ein Begriff finden würde oder? Aber leider muss es sein.

Wieso heißt der Blinddarm so?

Dickdarm und Dünndarm sowie der Blinddarm. So viele „Darms“ im Körper? Nein natürlich nicht. Der Darm ist der wichtigste Verdauungstrakt im Körper, aber der Blinddarm ist irgendwie als unnütz zu bezeichnen, weil Sie ohne Weiteres ohne ihn leben können. Er heißt so, weil er eine Einbahnstraße ist und somit ins blinde Ende führt und deswegen kommt der Blinddarm mit seiner Namensgebung um die Ecke. Haben Sie damit gerechnet?

Symptome eines Blinddarmdurchbruchs

Wer Schmerzen im Bauch hat, die durchaus als unerträglich bei jeder Bewegung zu bezeichnen sind, dann kann man etwas hellhörig werden. Am besten ist, wenn Sie sich hinlegen und das linke Bein langsam heranziehen. Tut es weh? Dann könnte man vorsichtig behaupten, dass hier eine große Gefahr besteht, dass der Blinddarm leicht entzündet ist oder vor einem Durchbruch steht und das dürfen Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wenn ein Blinddarmdurchbruch nicht behandelt wird, werden Sie sterben, weil der Durchbruch den Körper vergiftet.

Tumor am Blinddarm

Eine Koloskopie sollten gewisse Altersgruppen zur Vorsorge von Darmkrebs ohnehin immer tätigen. Ein Tumor kann auch am Blinddarm auftreten sowie ein Abszess oder ein Adenom. Die Darmspiegelung ist enorm wichtig, um ein Abszess, Adenokarzinom oder Adenom sofort erkennen zu können. Sowohl im Coecum und Colon Ascendes kann bösartiger Krebs auftreten, und wenn hier Ungereimtheiten für den Facharzt zu erkennen sind, dann ist eine Biopsie notwendig, um das Gewebe auf gutartige sowie bösartige Tumore zu untersuchen.

Wenn Adhäsionen auftreten, dann sollte eine Darmspiegelung getätigt werden. Es kann immer vom Blinddarm aus bis zum Dick- und Dünndarm zu Problemen kommen. Eine Biopsie ist aus diesem Anlass bei Adenokarzinom wichtig, um kontrollieren zu können, ob es sich um bösartige sowie gutartige Tumore, Geschwülste oder Abszesse handelt. Das ist wichtig weil möchten sie wissen? Es ist wichtig, weil davon Ihre Gesundheit zwischen Darmkrebs bis Blinddarmentzündungen abhängig ist und ihr Leben davon abhängig ist. Denn Darmkrebs ist eine tödliche Krankheit, die zu spät erkannt, tödlich verläuft und ein Blinddarmdurchbruch ebenfalls.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (971 Bewertungen. Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...