Spinalkanalstenose LWS - Symptome, Therapie

Spinalkanalstenose lws – Symptome, Ursachen, Therapie

Spinalkanalstenose LWS - Symptome, TherapieRückenschmerzen sind nicht gleich Rückenschmerzen. Gerade die Lendenwirbelsäule des Menschen ist ein komplexer Aufbau. Eine Dauerbelastung kann dazu führen, dass mit einem Verschleiß der LWS zu rechnen ist. Diese muss schließlich die Hauptlast des gesamten Körpergewichts tragen.
Kommt es zu einer Spinalkanalstenose, handelt es sich hierbei um eine Verengung des Wirbelkanals. Ob es sich wirklich um dieses Leiden handelt, können nur Spinalkanal LWS MRT Bilder zeigen. Diese müssen bei einem Radiologen gemacht werden. Hierauf sind typischen Spinalkanal LWS Symptome zu erkennen.

Therapiemöglichkeiten

Bei Spinalkanalstenose LWS Beschwerden, muss eine Spinalkanalstenose LWS Therapie eingeleitet werden. Hierbei kann es sich um eine konservative Therapie handeln, die je nach Stärkegrad der Spinalkanal LWS Schmerzen angeraten wird.
Sind die Schmerzen nicht so stark ausgeprägt, reicht es in der Regel, eine Spinalkanalstenose LWS Physiotherapie zu machen. Bei akut starken Schmerzen und einer starken Verengung wird der behandelnde Arzt jedoch zu einer Operation raten.
Das Augenmerk der Behandlung wird der Arzt darauf legen, die Wirbelsäule zu entlasten. Hier sind es in erster Linie Spinalkanalstenose LWS Übungen, die aus einer Wärmebehandlung oder Massagen bestehen. Zudem gibt es zahlreiche Medikamente, die nicht nur schmerzstillend, sondern auch entzündungshemmend wirken. Zu vermeiden sind zum Beispiel Haltungen, die ein Hohlkreuz hervorrufen.

Eine medikamentöse Schmerztherapie bei einer Lendenwirbelsäule, wird in drei Stufen eingeordnet:

  • Leichte Schmerzen
  • Mittelstarke Schmerzen
  • Starke Schmerzen

In der Regel wird der Arzt bei leichten Schmerzen, Tabletten wie Ibuprofen oder Diclofenac verschreiben. Bei mittelstarken Schmerzen müssen dann schon Opioide und oben genannte Schmerzmittel kombiniert werden. Bei starken Schmerzen kommen hoch dosierte Präparate wie Morphium zum Einsatz.
Bei Spinalkanalstenose LWS Behandlungen, mit oben genannten Medikamenten, kommt es bei Patienten nicht selten vor, dass die Langzeiteinnahme die Magenschleimhaut angreift. Zum Schutz des Magens müssen dann zusätzlich Protonenpumpenhemmer eingenommen werden.

Eine Lendenwirbelsäulen Operation wird erst dann nötig, wenn Medikamente den Patienten nicht mehr schmerzfrei halten können. Dazu ist eine Spinalkanalstenose LWS OP Nachsorge nötig. Diese kann bestätigen, dass die Spinalkanalstenose LWS Symptome nachhaltig gelindert oder sogar ganz verschwunden sind.

Operation kann Risiken bringen

Eine Spinalkanalstenose Operation kann mit Risiken verbunden sein. Zu diesem Zweck sollten vor der OP gründliche Gespräche mit dem Arzt geführt werden. Bei den OP Spinalkanalstenose Erfahrungen kann es häufig helfen, wenn der Betroffene sich mit anderen Patienten in speziellen OP Spinalkanalstenose Foren kurzschließt.

In den vergangenen Jahren wurden eine Menge von instrumentellen Distraktoren entwickelt. Diese werden als eine Art Abstandshalter zwischen den Dornfortsätzen implantiert. Das Ergebnis soll sein, dass die Extension der Lendenwirbelsäule eingeschränkt wird.
Nach einer Operation konnten nahezu drei Viertel der Patienten schmerzfrei nach Hause entlassen werden. Bei zwei Drittel waren die Schmerzen zwar nicht verschwunden, ließen aber merklich nach, sodass ein Leben mit Medikamenten möglich war.

Osteopathische Behandlung

Diejenigen, die sich einer Lendenwirbelsäulen Operation nicht unterziehen möchten, haben die zusätzliche Möglichkeit sich in eine osteopathische Behandlung zu begeben. Spinalkanalstenose Erfahrungen haben gezeigt, dass auch mit dieser Art der Behandlung eine Operation nicht zwingend erforderlich ist.
Gerade im Halswirbelsäulen Bereich kann es möglich sein, dass ein konservativer Therapieversuch eine Operation nicht nötig macht. Natürlich gibt es Fälle von Spinalkanalstenose LWS, wo eine osteopathische Behandlung nicht hilft und nur eine Operation für Linderung sorgen kann.

Weitere Informationen:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (73 Bewertungen. Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...