Kniescheibe springt raus - Patella Luxation

Kniescheibe springt raus – Folgen und Therapie (Patella Luxation)

Kniescheibe springt raus - Patella LuxationLiegt eine Patella Luxation vor, heißt das, die Kniescheibe ist rausgesprungen. Es kann leicht vorkommen, dass sich die Kniescheibe wieder von allein in die Ausgangsposition bewegt, allerdings sollte, wenn Kniescheibe springt raus Symptome vorliegen, immer ein Arzt aufgesucht werden.

Die Kniescheibe hat die Funktion, die Kraftwirkung des Oberschenkelmuskels zu verstärken. Würde sie im menschlichen Körper fehlen, müsste zum Strecken des Unterschenkels ein höherer Kraftaufwand genutzt werden. Die Patella selber, wird vom Retinaculum (Faserring) und der Patella Sehne gehalten. Entsteht nun ein Ungleichgewicht, kann die Kniescheibe seitlich herausspringen.

Unterschiedliche Formen

Zu einer Kniescheibe springt raus Behandlung kann es kommen, wenn die Kniescheibe eine Gewalteinwirkung erfährt. Die Kniescheibe springt raus Folgen, können von einem Fußballspiel herrühren. Hier ist eine Kniescheibe springt raus Behandlung nötig.

Eine Patella Luxation kann Personen treffen, die ohnehin eine ungünstige anatomische Veranlagung aufweisen. Dieses Kniescheiben springt raus Symptom kann schon durch eine Bagatelle ausgelöst werden. Die Patienten sind in der Regel junge Menschen, wobei mehr Frauen betroffen sind, als Männer.

Knieschiebe springt raus Folgen können durchaus ernsthafter Natur sein. Sie kann zu Schädigungen am Knorpel führen. Somit ist eine Kniescheibe springt raus Behandlung unbedingt nötig. Diese kann sowohl konservativ, als auch operativ behandelt werden. Sollte eine Patella Luxation vorliegen, ist die Erstmaßnahme eine sofortige Ruhigstellung des Kniegelenks. Zu den Behandlungsmethoden gehört ebenfalls, das Tragen einer Orthese, welche für circa 4 bis 6 Wochen angelegt werden sollte.

Die Verschiebung der Patella ist eine häufige Verletzung, die im Sport auftritt. Die Kniescheibe springt raus verursacht Schmerzen, die mit einer Kniescheibe springt raus Behandlung enden sollte. Die Kniescheibe muss in ihre ursprüngliche Position zurückgesetzt werden.

Operation

Damit es nicht zu längerfristigen Problemen kommt, ist in vielen Fällen eine Kniescheibe springt raus OP nötig. Ziel hierbei ist, die Kniescheibe zu stabilisieren und zu fixieren. So können zukünftige Kniescheibe springt raus Verletzungen auf ein Minimum reduziert werden.
Bei einem Kniescheibe springt raus Symptom, welches mit konservativer Medizin wieder in den Ursprung zurückgesetzt werden kann, reicht in der Regel eine Kniescheibe springt raus Bandage.

Zu häufigen Erkrankungen der Kniescheibe kommt es vor allen Dingen bei jungen Personen, insbesondere bei Kindern. Bei Kniescheibe springt raus bei einem Kind kommt es zu wiederholten Verrenkung oder es handelt sich um eine Störung der weichteiligen oder knöchernen Führung der Beinachsenform. Hierzu zählen vor allem eine X – Bein Stellung, ein Kniescheibenhochstand oder ein Drehfehler der Beinachse.
Weitere Ursachen für instabile Kniescheiben bei Kindern sind unter anderem eine Bindegewebsschwäche, eine Entzündung oder eine Muskellähmung. Der Arzt wird hierbei von einem Wackelknie oder einem Knie – Schlottergelenk sprechen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...