Weber C Fraktur – Definition, Dauer und Behandlung

Weber C Fraktur – Definition, Dauer und Behandlung

Was ist eine Weber-C-Fraktur?

Weber C Fraktur – Definition, Dauer und BehandlungEs gibt drei Arten dieser Fraktur. Neben der Weber C Fraktur gibt es auch noch die Fraktur der Klasse A und B. Die Weber-Klassifikation eine Methode zur Beschreibung von Sprunggelenksfrakturen. Es handelt sich dabei um eine Fraktur des lateralen Gelenks, was eine Verbindung zwischen den Enden der Tibia und Fibula darstellt. Sie liegt auf Bilder gesehen und der Beschreibung nach ICD betrachtet unter dem Niveau des Sprunggelenks. Das ICD ist eine international anerkannte Charta. Allerdings dürfen Sie diese Verletzung nicht mit einer leichten Verstauchung verwechseln. Meist können Sie Autofahren unmittelbar nach der Verletzung wegen starker Bewegungseinschränkung vergessen und dass, obwohl Sie die Verletzung unter Umständen konservativ behandeln können. Unter Umständen können Sie nicht einmal ihren Beruf ausüben. Wie lange arbeitsfähig Sie bleiben werden, entscheidet der Arzt. Auch über die Behandlung entscheidet der Arzt.

Wie lange arbeitsunfähig werden Sie sein?

Letztlich hängt diese Frage auch unmittelbar mit der Dauer der Therapie bzw. Behandlung zusammen. Wenn Sie eine Fraktur an Ihrer Fibula und damit außerhalb des Sprunggelenks erlitten haben, dann müssen Sie mit einer Bewegungseinschränkung von mehreren Wochen rechnen. Vor allem können Sie die ersten Wochen kaum Autofahren und wenn Sie einen längeren Weg zur Arbeitsstätte haben, dann sind Sie auch da verhindert. Die gesamte Behandlung wird mehrere Wochen dauern und dauert normalerweise etwa sechs Wochen, um zu heilen. Allerdings müssen Sie auch mit Schmerzen und Schwellungen für drei bis sechs Monate rechnen, weil ja auch Bänder verletzt werden, die auch bei Belastung schmerzen werden. Sie werden danach auch über mehrere Monate nur eine eingeschränkte Belastung haben können, weil Sie die Bänder und Achillesehre stark spüren werden. Die Achillesehre ist ein starkes Verbindungselement am Fuß, die leider bei jedem Schritt zu spüren ist.

Was kann bei einer Weber C Fraktur getan werden?

Da es sich um einen Bruch handelt, wird die Behandlung eines gebrochenen Knöchels oder eines gebrochenen Fußes meist auch von der Schwere des Bruchs abhängig sein. Außerdem ist die genaue Stelle und Schwere der Fraktur festzustellen. Ein stark gebrochener Knöchel oder gebrochener Fuß kann eine Operation erfordern. Nach erfolgtem OP Bericht wird die weitere Behandlung beraten. Meist werden auch die Vorschäden wie eine starke Arthrose berücksichtigt. Eine Arthrose kann die Behandlung beeinflussen.

Auch wird der OP Bericht die ambulante Behandlung beeinflussen. In der Regel werden Platten, Stäbe oder Schrauben in den gebrochenen Knochen implantierten, um während der Heilung die richtige Position zu halten. Nach der Metallentfernung ambulant kann eine Bandage aufgelegt werden, um konservativ behandeln zu ermöglichen. Die Metallentfernung ambulant dauert auch nur kurz. Die Bandage können Sie Nacht unter Umständen auch abnehmen. Um eine Stellschraube entfernen zu können müssen Sie unter Umständen über Nacht im Spital bleiben. Eine Stellschraube entfernen braucht eine weitere Operation. Autofahren ist nach einer OP meist nicht erlaubt. Insbesondere dann nicht, wenn statt der Bandage ein spezieller Aircast verwendet wird. Sehr häufig nutzen Ärzte dies auch anstatt einer OP, wobei hier auch die Bewegungseinschränkung gegeben ist. Daher ist sie gesetzlich verboten. Es ist nicht erlaubt mit dem Aircast zu fahren. Wenn Sie sogar angehalten werden, zahlen Sie eine Strafe.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...