Trigonum Caroticum – Definition, Aufbau und mögliche Risiken

Trigonum Caroticum – Definition, Aufbau und mögliche Risiken

Trigonum Caroticum – Definition, Aufbau und mögliche RisikenIn Wiki werden Sie zum Thema Trigonum Caroticum sicherlich sofort etwas zum lesen finden. Es handelt sich jedoch umgangssprachlich um das Karotisdreieck, welches sich am Hals befindet und in der Anatomie die Begrenzung zwischen Musculus Omohyoideus und Musculus Digastricus. Wenn Sie sich jetzt einfach mal strecken würden am Hals, dann erkennen Sie, wie auf Bilder im Web zu sehen sofort, wo Ihr Halsdreieck liegt. Unterhalb des Kiefers ist bei gestrecktem Hals der Aufbau sofort zu sehen, sodass Sie höchstwahrscheinlich längst wissen, was der Trigonum Caroticum ist, aber nicht damit gerechnet haben, was die genaue Bezeichnung bedeutet und wo dieser direkt liegt.

Definition Trigonum Caroticum

Die Definition des Trigonum Caroticum ist im Grunde einfach. Zunächst reicht es aus, wenn Sie ihre Anatomie kennen, um sofort von uns zu erfahren, dass es um die Halsgegend geht. Das sogenannte Halsdreieck ist mit dem Trigonum Caroticum gemeint, welches eine Begrenzung zum Musculus Omohyoideus sowie Digastricus darstellt. Den Aufbau können Sie beispielsweise in Wiki ebenfalls nachlesen und im Web finden sich Bilder wieder, die die genaue Region zeigen. Strecken Sie doch bitte einmal ihren Hals und schon können sie das Halsdreieck genau sehen, welches auch dazuführt, dass Sie ihren Puls am Hals viel einfacher fühlen können.

Gefahren des Trigonum Caroticum

Der Aufbau und die Region des Trigonum Caroticum kann allerdings auch Gefahren bergen. Zum einen ist das Halsdreieck dank des Aufbaus und beim gestreckten Hals viel einfacher, um den Puls zu messen, aber auch ein Schlag auf die Halsmuskulatur beziehungsweise direkt auf das Karotisdreieck kann zur sofortigen Ohnmacht führen. Je nach Heftigkeit eines Schlags oder Aufpralls kann es zudem passieren, dass eine Unterversorgung stattfindet, die zu schweren Schäden am Hirn führen kann. Der Inhalt unseres medizinischen Artikels ist aus diesem Anlass umso wichtiger, weil viele unserer Leser wenig über den Nervus Accessorius oder Trigonum Caroticum Metastasis wissen und mögliche Risiken.

Inhalt des Trigonum Caroticum

Die Region des Trigonum Caroticum ist am Hals zu finden. Genannt wird die Stelle auch Karotisdreieck oder Halsdreieck, wo allerdings noch weitere Inhalte wie die Muskulatur zu finden sind. Die Inhalte, das ist das, worum es hier geht. Denn in der Region befindet sich die Halsschlagader, die Kopfschlagader, die hirnversorgende Schlagader und Wirbel sowie Ganglien finden sich hier in der Region als Aufbau wieder. Selbstverständlich finden sich in der Region auch Halsgefäße wieder und Wirbel sowie eine reine Muskulatur, die den Aufbau des Trigonum Caroticum beschreiben. Das macht die Stelle so empfindlich und je nach Treffpunkt auch gefährlich für Ihr Hirn.

Das Trigonum Caroticum ist sicherlich nur wenigen Menschen bekannt. Deswegen war es uns ein wichtiges Ziel, Sie rundum den Nervus Accessorius sowie Trigonum Caroticum Metastasis zu informieren. Schließlich sind hier wichtige Regionen zu finden und viele mögliche Gefahren, wenn ein Schlag in der Region auftritt. Die Inhalte der Region sowie des Aufbaus waren unserer Meinung nach umso wichtiger, damit Sie sofort wissen, dass es sich um das Halsdreieck handelt. Das Halsdreieck können Sie im Übrigen, um abschließen zu können, beim Strecken des Halses am Unterkiefer sehen. Haben Sie es schon ausprobiert?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen. Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...