Topoisomerase – Definition, Funktion und etymologische Typen

Topoisomerase – Definition, Funktion und etymologische Typen

Topoisomerase – Definition, Funktion und etymologische TypenDie Biologie liegt nicht jeden, aber sie hat Medizinisch einen hohen Stellenwert. Auch das Thema Topoisomerase kommt dort vor und die Funktion sowie Aufgabe lässt sich bequem auf unseren Körper abstimmen. Aus diesem Anlass müssen wir auch die Definition zu diesem Thema, welches eigentlich Biologie ist, hier mit aufführen. Im Medizin Studium wird es unter Garantie vorkommen, aber auch in vielen anderen Bereichen, wie in der Uni, in der Schule oder im Internet, kommt es das eine oder andere Mal zur Geltung. Deswegen dachten wir uns, dass es simple wäre, wir versuchen das Thema Topoisomerase einfach zu erklären und hier aufzuführen. Es kann nie schaden, etwas darüber zu wissen oder was denken Sie?

Definition Topoisomerase

Wenn Enzyme in der DNA kurzweilig aufgebrochen werden oder vorübergehend aufgebrochen werden, spricht der Fachjargon von Topoisomerase. Dies beschreibt einen natürlichen Vorgang, aber auch Medikamente zur Behandlung von Krebs oder bakterieller Topoisomerase weisen die Hemmstoffe auf, um die Gesundheit positiv im Umfang mit Enzymen sowie den Zellen zu beeinflussen. Manche Antibiotika zum Beispiel gelten als Topoisomerasehemmer, um die DNA kurzweilig aufzubrechen samt der Enzyme und so Bakterien keine Chance zu geben, schwere Erkrankungen weiter auszulösen sowie im Körper zu verteilen.

Topoisomerase Typ I

Es gibt zwei unterschiedliche Typen der Etymologie und eine davon ist der TYP I. Dieser kann allerdings beim Menschen positiv oder negativ zum Vorschein kommen. Das bedeutet, dass der TYP I positiv als auch negativ die DNA entspannen kann. Das kann ein Arzt beim Blut Test feststellen lassen, aber auch durch entsprechende Bakterien, die im Körper anzutreffen sind. Die Chemotherapie hat ebenfalls einen Einfluss auf die Topoisomerase im Allgemeinen und ebenso beim TYP I. Vier Domänen enthält der TYP I zum Thema Topoisomerase. Allerdings würden wir dann zu sehr in die Tiefe der Biochemie gehen, welches sehr komplex ist.

Topoisomerase TYP II

Die Helix Windungen werden durch den Topoisomerase TYP II aufgelockert und natürlich auch hier sind die Enzyme von Bedeutung. Die Funktion ist somit immer dieselbe, wenn es um das Thema Topoisomerase geht, und findet sich in der Spaltung der DNA oder das kurzzeitige Auflockern wieder. Hier sind Enzyme in einer größeren Menge im Zellkern enthalten und der DNA-Doppelhelix verändert sich. Zudem liegt die Auflockerung auch in den DNA Strängen, sodass der TYP II der Topoisomerase ein sehr komplexes Thema ist.

Topoisomerase ist eine wichtige Funktion im Körper, die zur Aufgabe hat, die DNA aufzulockern, aufzuspalten, die DNA Stränge zu lockern und Helix Windungen zu lockern. Das kann beim Thema Krebs vom Vorteil sein, aber auch in Medikamenten wie Antibiotika findet sich diese Wirkung zur Verbesserung der Gesundheit wieder. In Medikamenten nennt man das Topoisomerase Verfahren allerdings Hemmstoffe und diese kommen gerade bei der Chemotherapie zum Einsatz, um die Etymologie positiv zu beeinflussen und entsprechend das Ausbreiten von Krebs best möglichst zu verhindern. Die Topoisomerase wird in zwei unterschiedliche Typen unterteilt, und zwar in der Topoisomerase TYP I und in der Topoisomerase TYP II.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...