Taube Zehen – Ursachen für Taubheitsgefühl

Was ist eine taube Zehe?

Taube Zehen – Ursachen für TaubheitsgefühlDas Gefühl der Taubheit ist ein Symptom, das auftritt, wenn das Gefühl vor allem in den Zehen zu spüren ist. Das Gefühl der Taubheit in den Zehen ist meist ein Gefühl, welches von Kribbeln beeinträchtigt ist oder sogar ein brennendes Gefühl verursachen kann. Dies kann beim Gehen auftreten und es schwierig machen oder sogar schmerzhaft machen. Sie können das Gefühl sogar nicht nur beim Gehen, sondern auch beim Fahrradfahren spüren. Beim Sport ist zwar die Durchblutung im Allgemeinen besser, aber das hindert das Gefühl der Taubheit nicht daran, dass es auch beim Fahrradfahren auftritt. Besonders bei stärkeren Verletzungen oder Brücken wie bei einer Weber B Fraktur kann ein Taubheitsgefühl in der Zehe spürbar sein. Die Weber B Fraktur ist ein Bruch des Sprunggelenks. Sehr oft kündigt sich auch ein Bandscheibenvorfall durch ein taubes Gefühl in der Zehe an.

Bei einem Bandscheibenvorfall schläft Ihnen daher zuerst die Zehe ein und wenig später dann auch der Oberschenkel. Das Taubheitsgefühl kann sowohl abends wie auch am Morgen auftreten. Dabei ist es auch unabhängig vom Schmerzgefühl, ob die Taubheit in der Zehe am Morgen oder abends auftritt. Taube Zehen und Finger sind meist Anzeichen für unterschiedliche Ursachen einer schlimmeren Verletzung wie bei einem Bandscheibenvorfall der auch unmittelbar nach Ausübung einer schlechten Bewegung beim Sport erfolgen kann. Taube Zehen und Finger sind daher auch als Warnsignal zu verstehen.

Wahrnehmung des Taubheitsgefühls

Die Taubheitsgefühl kann ein vorübergehendes Symptom sein oder es kann ein chronisches Symptom sein. Chronische Taubheit der Zehe kann vor allem aber auch beim Gehen ein Hindernis sein. Während die Taubheit der Zehen ein Grund zur Besorgnis sein kann, wird sie selten als medizinischer Notfall betrachtet.

Was sind die Zeichen der Zehen Taubheit?

Die Taubheit der Zehen ist eine abnormale Empfindung, die oft die Fähigkeit verringert, die Zehen selbst oder den Boden unterzufühlen. Sie können auch ein Kribbeln in den Beinen oder in den Zehen empfinden, wenn die Empfindung zurückkehrt und die Taubheit verschwindet. Taubheit kann auch ein Gefühl von Nägeln in den Zehen verursachen. Dies kann je nach den Ursachen nur in einem Fuß oder in beiden Füßen auftreten.

Ursachen für die Taubheit in den Zehen

Ihr Körper enthält ein komplexes Netzwerk sensorischer Nerven, die Ihren Tastsinn vermitteln. Wenn Nerven beschädigt oder gereizt sind, ist es so, als ob eine Telefonleitung unterbrochen wurde und die Nachrichten nicht durchkommen. Das Ergebnis ist Taubheit, ob vorübergehend oder lang anhaltend. Auch nach Chemo kann es dazu kommen. Nach Chemo sind die Rezeptoren anfällig. Damit erklärt sich auch sehr gut, dass die Taubheit meist als Sensor für andere Verletzungen zu sehen sind. Allerdings macht man sich diese Nerven in den Füßen auch als Heilungsmethode zunutze.

So wendet die Akupunktur speziell diese Technik an. Bei der Akupunktur werden genau diese Nervensensoren aktiviert, um Krankheiten zu heilen. Allerdings ist auch ein hoher Konsum von Mengen an Alkohol kausal. Der übermäßige Konsum von Alkohol kann zu Taubheit und zum Absterben der Nerven führen. Was tun wenn man davon betroffen ist? Was tun ist immer im Zusammenhang mit den Ursachen zu sehen. Nach Alkohol müssen Sie die Menge an Alkohol reduzieren. Auch bei Diabetes müssen Sie die notwendige Behandlung durchführen. Bei Diabetes werden Sie ihre Ernährung umstellen müssen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...