Stechen im Fuß – Ursachen, Symptome und Behandlung

Stechen im Fuß – Ursachen, Symptome und BehandlungManchmal leiden wir unter Schmerzen, die sich kaum erklären lassen. Das Stechen im Fuß ist einer dieser Schmerzsymptomatiken, die wir nur schwer erklären können, weil sie so unterschiedlich viele Ursachen haben können. Die Symptome sind hingegen meist gleich und fallen durch das Stechen im Fuß auf, manchmal auch durch ein ziehen oder Druckschmerz. Doch woran erkennt man nun, was man eigentlich gemacht hat und wieso auch ein Brennen mal vorkommt? Was ist das Problem, wenn es im Fuß sticht, brennt oder schmerzt? Diesen Fragen möchten wir hier so gut es eben geht zur Seite stehen, damit die Behandlung schnell erfolgen kann oder man in Zukunft weiß, was man besser nicht tun sollte.

Ursachen für ein Stechen im Fuß

Eine Diagnose von hier zu stellen, ist utopisch, aber das wissen Sie! Trotzdem ist unsere Anatomie eben gleich und wir wissen auch, wieso es unterschiedliche Ursachen dafür gibt, wenn der Fuß ab und zu schmerzt, brennt oder drückt. Denn unsere Füße sind regelmäßigen Belastungen unterzogen, dann treiben einige viel Sport, manche müssen auf der Arbeit zu viel stehen und andere? Andere haben zudem viel zu viel Gewicht auf den Rippen, welches auf die Füße und den Gang zurückgeht und dadurch ebenfalls bei Belastung zu schmerzhaften Erscheinungen führt. Nicht zu vergessen, dass allgemeine Haltungsschwierigkeiten und Fehler in der Anatomie und Gangart dazuführen können, dass der Fuß ab und zu oder sogar regelmäßig schmerzt.

Symptome beim Stechen im Fuß

Die Symptome bei einem Stechen im Fuß? Jetzt werden unsere pfiffigen Leser sagen, na klar ein Stechen. Stimmt auch. Das ist eine gängige Symptomatik, die bei Belastung auftritt. Doch es kann auch zu einem vermehrten Brennen kommen, wenn es eine Entzündung ist, die aufgetreten ist. Chronische Schmerzen sind auch mit Brennen, Stechen und Druck sowie bei jeglichen Belastungen mit Schmerzen verbunden. Die Symptome können sogar extreme Schmerzen hervorrufen, die das Auftreten erschweren, Schwellungen hervorrufen und bei jeglicher Belastung zum Problem führen.

Was hilft beim Stechen im Fuß?

Eine Diagnose beim Arzt wäre sinnvoll. Welcher Arzt für Fußschmerzen? Direkt den Orthopäden aufsuchen, weil der weiß, was hilft. Zur Diagnose wird dieser bei der Behandlung auch den Stand des Patienten prüfen, die Haltung des Körpers, das Gewicht, das Röntgengerät nutzen und schauen, wodurch extreme Schmerzen auftreten oder chronische Schmerzen. So kann auch die Behandlung mit Therapie in Form einer Physiotherapie erfolgen, Bandagen oder Einlagen in den Schuhen, um eine Verbesserung kontinuierlich vor zurufen. Medikamente können bei extremen Schmerzen zudem die Linderung garantierten.

Behandlung beim Stechen im Fuß

Welcher Arzt für Fußschmerzen haben wir bereits beantwortet und der Orthopäde entscheidet auch, wie es mit der Behandlung weitergeht. Bandagen, operative Eingriffe, Psychotherapie oder auch Schmerzmittel könnten wie eine Therapie zum richtig Gehen lernen helfen, wenn Patienten auch noch in der Anatomie und beim Stehen/Gehen Probleme haben. Die Behandlung variiert also immer aufgrund der Ursachen beim Stechen im Fuß.

Schmerzen und Stechen im Fuß? Das kann so viele Ursachen haben, wie sportliche Belastung, wenig Dehnübungen, falscher Gang oder zu viel Gewicht. Es hilft aus diesem Grund umso mehr, wenn Betroffene sofort den Orthopäden aufsuchen und die richtige Diagnose stellen lassen, um das Fußgelenk nicht weiter unnötig falsch zu strapazieren und die richtige Behandlung an der Innenseite, Außenseite oder am gesamten Fußgelenk zu ermöglichen, damit die Schmerzen ein Ende haben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...