Spina iliaca anterior superior

Spina iliaca anterior superior

Spina iliaca anterior superiorDie Spina iliaca anterior superior wird kurz einfach als SIAS bezeichnet. Der deutsche Ausdruck dafür ist vorderer oberer Darmbeinstachel.

Definition

Bei der Spina iliaca anterior superior handelt es sich um einen Knochenvorsprung am oberen vorderen Ende der Darmbeinschaufel (Crista iliaca). Die Darmbeinschaufel ist Teil des Os ilium, des Darmbeines, welches wiederum Teil des Hüftbeines (Os coxae) ist.

Anatomie

Die Spina iliaca anterior superior ist ein sehr deutlich durch die Haut tastbarer Knochenvorsprung. Dadurch wird er zum wichtigen Orientierungspunkt beim Verabreichen von intramuskulären Injektionen, das heißt, bei Injektionen direkt in einen Muskel, in der Gesäßgegend.

Die Spina iliaca anterior superior dient außerdem verschiedenen Geweben als Ursprung/Anfangspunkt. So den beiden Muskeln Musculus sartorius und Musculus tensor fasciae latae, sowie dem sogenannten Ligamentum inguinale, dem Leistenband. Sie liegt kranial (nach oben/gegen den Kopf hin) der Spina iliaca anterior inferior am Vorderrand der Darmbeinschaufel. Von letzterer wird die spina iliaca anterior superior durch eine Knochenmulde getrennt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (78 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...