Quarkwickel auf Brust – eine gute Alternative zu Medikamenten?

Quarkwickel auf Brust – eine gute Alternative zu Medikamenten?

Quarkwickel auf Brust – eine gute Alternative zu Medikamenten?Im Regelfall kennen viele Menschen den Quarkwickel aufgrund ihres schweren Sonnenbrands, um diesen etwas schmerzfreier zu lindern und durch die Kühlung die Heilung etwas voranschreiten zu lassen. Der Quarkwickel Brust hat jedoch weniger mit Sonnenbrände zu tun, als mit dem Stillen eines Babys. Denn ein Baby sollte nach Möglichkeit über die Brustwarzen gestillt werden, weil Muttermilch für den Nachwuchs äußerst gut ist.

Aus diesem Anlass ist der Quarkwickel auf der Brust immer beliebter für Probleme beim Stillen, aber auch beim Husten kommt er ebenso wie bei einer Erkältung gut, um der Gesundheit zu helfen, beim Stillen zu helfen oder den Husten zu verhindern. Ein Quarkwickel Brust muss deswegen hier kennengelernt werden und wir möchten Ihnen den Wickel für die Brust mit Quark vorstellen und hoffen, dass Sie ihn auch mal positiv umsetzen können. Denn er ist eine gute Alternative zu Medikamenten jeglicher Art oder anderen Hilfsmitteln.

Quarkwickel Brust gegen Erkältung

Husten kommt durch eine Bronchitis oder eine Erkältung sowie im Einklang miteinander. Es kann auf die Dauer weh tun und aus diesem Anlass ist der Quarkwickel für die Brust eine geniale Alternative zu Antibiotika oder andere Erkältungsmedikamente, damit das einfache Durchatmen wieder bei Kindern und Erwachsenen möglich ist. Einfach den Quark auf ein jeweiliges Wickeltuch auftragen und um die Brust binden. Der kühle Quark kann alternativ auch gewärmt werden, um so die Bronchitis frei von ihrem Schleim zu machen und dadurch ein besseres Durchatmen zu ermöglichen. So einfach kann es sein, auch hier positiv entgegen zu wirken ohne, dass ständig Medikamente notwendig sind.

Quarkwickel Brust bei Entzündung und nach Bestrahlung

Nach Bestrahlung ist eines sicher, einem Betroffenen kann schlecht werden, der Brustport tut einfach weh und auch so ist die gesamte Behandlung unglaublich schwer. Ein Quarkwickel auf der Brust kann die Schmerzen einer Bestrahlung lindern und ist angenehm beim Einschlafen. Eine Anleitung, wie der Quarkwickel funktioniert, findet sich im Internet zugenüge, sodass auch unterschiedliche Vorgehensweisen möglich sind. Über Nacht macht es wirklich viel Sinn, nach einer Bestrahlung und bei Entzündung den Quarkwickel auf der Brust zu nutzen, weil über Nacht der ruhigere und angenehmere Schlaf möglich ist.

Quarkwickel Brust – zum Stillen und für entzündete Brustwarzen

Wenn die Brustwarzen durch das Stillen etwas entzündet sind, kommt ein Quarkwickel auf der Brust ganz gut. Wie lange dieser auf der Brust bleiben muss? Im Schnitt reichen zwischen 25 bis 40 Minuten. Wie machen? Indem Quark, Küchenrollenpapier, Stilleinlagen und hautpflegendes Öl genutzt wird. Jetzt kann der Quarkwickel bequem selber gemacht werden und und dann für einige Tage oder bei Entzündung sowie Schmerzen in den Brustwarzen getragen werden. Im Übrigen ist der Quarkwickel auch dafür verantwortlich, dass der Milchfluss wieder besser wird, was dem Baby zugute kommt.

Die Anleitung, wie oft und wie lange ein Quarkwickel hergestellt wird, ist online auf verschiedenen Seiten je nach Grund zu finden. Auch hier gab es eine kleine Erklärung, was notwendig ist. Wie oft der Quarkwickel aufgetragen werden muss? Es sollte nicht übertrieben werden, aber alle paar Tage ist es in Ordnung und schon ist klar, wieso die Quarkwickel noch immer als Omi’s alte Hausmittel gekonnt in Szene gesetzt werden und Sie diese ruhig bei Entzündungen, Brustschmerzen, nach einer Bestrahlung oder beim Stillen nutzen sollten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen. Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...