Procalcitonin – Auftreten, Vorkommen und Bewertung

Procalcitonin – Auftreten, Vorkommen und Bewertung

Procalcitonin – Auftreten, Vorkommen und BewertungIn den Schilddrüsen werden Hormone gebildet und entsprechend ausgeschüttet, um zum Beispiel das Körpergewicht zu regulieren, beim Abnehmen alles reibungslos über die Bühne zu bringen und mehr. Leider ist das Verständnis für beispielsweise das Hormon Prohormon, welches sich wiederum des Calcitonins bedient, etwas rar. Denn genau das ist es, was sich erhöht bei einigen Patienten aufzeigt, aber ganz genau verstehen, wieso sich das Procalcitonin so erhöht aufzeigt, können Ärzte und Forscher es noch nicht abschließend erklären. Trotzdem wollen wir dazu beitragen, dass Sie verstehen, wieso eine akute Phase eintreten kann, es zudem nicht immer gut ist, wenn eine Hormon Einheit deutlich erhöht ist, sich selber massiv bildet und mehr.

Auftreten und Vorkommen des Procalcitonin

Eine ganz normale Entwicklung des Prohormon ist vollkommen in Ordnung. Ganz natürlich wird dieses Hormon in der Schilddrüse in den C-Zellen gebildet und entsprechend weiterverarbeitet. Soweit so gut würden wir jetzt sagen, aber leider gibt es auch eine erhöhte Messung, die dazuführen kann, dass eine hormonelle Veränderung den Körper beim Abnehmen stört, Betroffene hormonellen Schwankungen unterliegen, die zu Pickel/Akne und vielen weiteren Symptomen führen. Deswegen ist das Auftreten des Prohormons in der Schilddrüse natürlich trotzdem wichtig, aber es gibt eben auch Patienten, wo eine akute Phase eintritt, die bisher noch nicht nachhaltig geklärt werden konnte, wieso eine Überdosierung oder Überentwicklung stattfindet.

Bewertung des Procalcitonin

Eine ganz normale Einheit entsteht eigentlich regelmäßig in der Schilddrüse. Denn der Körper muss natürlich entsprechend arbeiten können, hormonell in den Zellen versorgt werden und mehr. Allerdings fällt gerade bei einer Tumor Erkrankung und Sepsis auf, dass sich der Hormonspiegel in der Schilddrüse, welcher das Prohormon an die C-Zellen weiterleitet, verdoppelt, erhöht oder deutlich zu erkennen gibt. Dafür sind die Gründe noch nicht ganz zu erklären, aber natürlich ist eine derartige hormonelle Überschusssituation nicht nur positiv zu finden.

Gleichwohl Ärzte und Forscher davon ausgehen, dass bei einer Sepsis und bei einem Tumor offensichtlich der Körper auch mit Hormonen positiv der Erkrankung entgegen treten möchte, wie auch bei bakterielle Infektionen wie Pilzinfektionen. Hier ist ein Anstieg deutlich zu erkennen. Die Bestimmung, ob auch bei Ihnen der Procalcitonin zu hoch ist, kann derweil ein Schnelltest geben. Bei Neugeborenen sollte der Wert in den ersten Tagen nach der Geburt noch höher als der Serumspiegel < 0,5 μg/l liegen.

Schnelltest Procalcitonin

Um im Labor zu erkennen, ob ein erhöhter Wert einer Procalcitonin zu erkennen ist, bedarf es dem Schnelltest. Dieser wird im Labor dann geprüft, um die Abrechnung entsprechend ermöglichen zu können. Es gibt für gesunde, erkrankte und Neugeborene einen Richtwert, wie viel des Serumsspiegels maximal da sein darf und wie viel in dem Fall zu viel wäre. Ein Biomarker Test kann natürlich auch erforderlich sein, um zu schauen, ob eine Krebserkrankung vorliegt, die die hormonelle Veränderung erklären würde. Eine bakterielle Infektion wie eine Pilzinfektion kann ebenfalls der Grund sein, wieso der Procalcitonin steigt. Das müssen Ärzte jedoch berechnen und die Ursache möglicherweise mit Antibiotika beheben, damit der Hormonhaushalt wieder der normalen Bestimmung nachgeht.

Es gibt eine Richtlinie beziehungsweise Bestimmung, wie hoch das Procalcitonin normalerweise sein sollte. Ist es erhöht, gibt es Gründe dafür und diese gilt es zu finden. Bakterielle Infektionen & Entzündungen können mit Antibiotika behoben werden, aber andere Ursachen wie Krebs müssen natürlich anderweitig behandelt werden. Es gibt also viele Gründe, wieso sich der Serumspiegel in der Schilddrüse von alleine erhöht, sodass ein Schnelltest hier genaue Klarheit geben kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...