Muskelkater im Po – was bedeutet das

Muskelkater im Po – was bedeutet das?

Muskelkater im Po – was bedeutet dasEin Muskelkater macht sich immer dann bemerkbar, wenn Sie Bewegungsabläufe verändern, die der Körper so nicht kennt oder entsprechende Körperpartien beanspruchen, die das nicht gewohnt sind. Doch der Muskelkater im Po, der ist Ihnen doch nicht neu oder? Ja, selbst hier kann der Muskelkater auftreten, und falls Sie mal einige Ursachen kennen wollen, mögliche Behandlungen oder was tun nach einem Muskelkater im Po beantwortet wissen möchten, lesen Sie in Ruhe weiter. Denn hier versuchen wir Ihnen den Muskelkater leichter zu gestalten und am besten schmerzfreier.

Muskelkater im Po nach Geburt

Die Schwangerschaft ist für Frauen natürlich das schönste Gefühl, aber nach Geburt direkt ein Muskelkater im Po zu bekommen? Das gehört sicherlich nicht dazu. Doch genau das trifft nahezu bei der Hälfte der Frauen zu, die nach der Schwangerschaft darüber reden. Vom Sitzen, Pressen und mehr kann der Muskelkater im Po auftreten, weil viele Frauen ja viel liegen und schlafen sowie sitzen, da ab einem bestimmten Monat unter Umständen nichts mehr geht. Da kann der Muskelkater am Ende nach der Geburt kaum mehr auf sich warten lassen und zeigt, wie die Überbelastung des Popos jetzt zum Vorschein kommt, mit einem Muskelkater.

Muskelkater im Po ohne Sport – was tun?

Es kann auch passieren, dass ein Muskelkater im Po ohne Sport aufkommt, aber was tun? Da kann man leider wenig machen, weil der Muskelkater im wahrsten Sinne des Wortes ausgesessen werden muss. Ohne Grund kommt der Muskelkater nicht zustande. Haben Sie die letzte Zeit viel gesessen, gelegen oder den Popo beansprucht? Dann kann der Muskelkater auch ohne Grund schnell auftreten, wobei ja ein Grund vorliegt, Überanstrengung des Popos. Doch eben ohne Sport!

Muskelkater im Po – woher kommt dieser?

Woher kommt der Muskelkater in ihrem Po? Eine gute Frage, die wir natürlich nicht direkt beantworten können. Vom Sitzen, nach Schlafen, vom Joggen, beim Bowling oder Badminton spielen sowie nach Laufen kann dieser auftreten. Eben genau dann, wenn Sie die Muskelpartien im Popo gut beanspruchen, auch wenn dies weder bewusst passiert ist oder Sie gewusst haben, dass bei gewissen Sportarten sowie Bewegungen der Po beansprucht wird. Woher der Muskelkater im Po kommt, dürfte somit einleuchtend sein oder?

Was bedeutet Muskelkater im Po?

Wovon bekommt man Muskelkater im Po und was bedeutet Muskelkater im Po? Fragen, die Sie sich sicherlich erst dann stellen, wenn Sie einen Muskelkater im Po auftritt. Was bedeutet Muskelkater im Po ist da die einfachste Frage, Sie haben ihren Körper beansprucht und offenbar den Po besonders, sodass dieser sich mit einem Muskelkater erkenntlich zeigt. Mehr ist ein Muskelkater im Grunde nicht. Was hilft? Die Stelle langsam massieren und dehnen, damit in Zukunft nicht noch mal ein Muskelkater im Po auftritt, aber das wussten Sie bestimmt oder?

Was hilft beim Muskelkater im Po? Leider nicht viel, weil weh tut dieser sowieso oder es ist eigentlich eher ein unangenehmes Gefühl. Es muss leider ausgesessen werden, weil nur leichte Massagen und etwas Wärme für den Popo hilfreich sind. Doch wer kann sich schon selber den Hintern massieren? In Zukunft heißt es, nicht zu viel sitzen, joggen, laufen & Co, sondern den Popo erstmal daran gewöhnen, dass neue Bewegungen auf diesen zukommen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen. Durchschnitt: 4,31 von 5)
Loading...