Längsrillen bei Fingernägel – Ursachen, Symptome und Therapie

Was bedeuten Längsrillen bei Fingernägel

Längsrillen bei Fingernägel – Ursachen, Symptome und TherapieDas Vorhandensein Längsrillen bei Fingernägel bezieht sich auf das optische Erscheinungsbild von kleinen Linien, die sich über die Länge des Nagels erstrecken. Es sind hier auch kleine Vertiefungen im Nagel zu erkennen, die mit Nagelrippen verwechselt werden könnten. Die Fingernägel sind grundsätzlich als wichtiger Gradmesser für Erkrankungen zu sehen, denn in den Fingernägeln können Sie sehr viele Ursprünge von Krankheiten erkennen, wenn sich zum Beispiel die Farbe oder der Zustand der Nägel verändert. Demnach sollten Sie also immer den Zustand Ihrer Nägel beobachten, denn er sagt so auch sehr viel über Ihren Gesundheitszustand aus.

Es kann jedenfalls je nach Veränderung des Zustandes der Nägel darauf hindeuten, dass Sie zum Beispiel eine Krankheit mit der Leber haben oder einen beginnenden Zustand der Arthritis erleben. Auch eine Krankheit im Zusammenhang mit der Schilddrüse könnte mit Längsrillen bei Fingernägel ein Grund dafür sein. Jedenfalls weist der Zustand auf eine Krankheit hin. Meist hängen die Längsrillen bei Fingernägel auch mit der Verursachung von Stress bis zu Nieren- und Schilddrüsenerkrankungen zusammen. Veränderungen Ihrer Nägel führen also den Arzt bei seiner Diagnose auch bis zur Krankheit. Eine häufige Änderung ist das Auftreten von vertikalen oder horizontalen Linien. Auf Bilder können Sie den Zustand auch selbst sehr gut sehen.

Ursachen und Symptome von Linien in Fingernägeln

Fingernägel werden durch lebende Hautzellen in den Fingern hergestellt. So kann eine Hauterkrankung wie ein Ekzem zu Fingernagelkämmern führen. Trockenheit der Haut kann auch diese Längsrillen bei Fingernägel verursachen. Wenn Ihr Körper wenig Protein, Kalzium, Eisenmangel hat, Zink oder Vitamin A enthält, kann ein Mangel manchmal auch Längsrillen bei Fingernägel verursachen. Auch hier sind im Internet sehr gute Bilder zu den Zuständen zu sehen. Eisenmangel wird übrigens meist durch gebrochene Nägel angezeigt. Auch die Schilddrüse meldet eine Störung an die Nägel. Eisenmangel durch die Form der Anämie kann auch vertikale Rillen und Veränderungen an Ihren Nägeln auslösen, die sie hier löffelförmig machen. Es ist also meist auf einen Mangel zurückzuführen was auch letztlich selbsterklärend auf die Behandlung einen sehr großen Einfluss hat. Es ist also sehr wichtig hier auch bestimmte Dinge festzustellen.

Was tun?

Was tun, wenn ein Mangel festgestellt wird? Wenn Sie zum Beispiel einen Mangel an Eisen haben, dann werden Sie Ihre Krankheit durch die Veränderung Ihrer Ernährung besiegen können oder auch Tabletten nehmen. Auch Kinder können hier schon daran leiden. Kinder müssen aber eine spezielle Therapie machen, die Ihnen der Arzt vorschlagen wird. Hier kommt vielleicht unter Umständen auch eine Therapie mit Homöopathie in Betracht. Homöopathie eignet sich in einer besonderen Art und Weise als Ersatz, um solch eine Krankheit für Kinder zu erleichtern. Auch in der Schwangerschaft ist oft ein Eisenmangel zu beobachten und hier kann auch Homöophatie helfen. In der Schwangerschaft bekommt ja die Frau auch nicht all die Nährstoffe. Wenn die Leber Schaden genommen hat, kann sich dies auch durch Längsrillen bei Fingernägel zeigen.

Bei der Leber werden aber weitere Tests gemacht werden müssen. Es kann sich auch die Bedeutung der Längsrillen bei Fingernägel im Alter verdeutlichen. Gerade im Altern sind auch von der Bedeutung her gesehen weitere Krankheitsbilder zu beanstanden. Zum Beispiel Arthritis oder Rheuma können hier bei der richtigen Behandlung auch beeinflussbar wirken. Sollten Sie also Anzeichen von Rheuma oder Arthritis haben, dann wird der Arzt dies auch bei der richtigen Behandlung mit berücksichtigen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (91 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren …