Kussmaul Atmung – Definition, Symptome und Ursachen

Kussmaul Atmung – Definition, Symptome und Ursachen

Kussmaul Atmung – Definition, Symptome und UrsachenDie Kussmaul Atmung wird in Wiki als Kußmaul Atmung geführt und wurde vom deutschen Arzt Adolf Kußmaul entdeckt. Wir wissen selbst, dass sich die Bezeichnung des Atemmuster witzig klingt, aber sie muss wirklich nicht als solches gesehen werden. Denn die Kussmaul Atmung kann bei Sterbenden erkannt werden und ist im Allgemeinen eine Störung der Atmung, sodass wir an dieser Stelle wirklich ernst über dieses Thema sprechen möchten. Der Titel ist jedoch nur „lustig gehalten“, weil die Atmung nach dem deutschen Mediziner Kußmaul benannt wurde, welcher von 1822 bis 1902 gelebt hat. Hier erfahren Sie aus diesem Grund mehr über die Erkrankung und Störungen der Atemwege.

Was ist Kussmaul Atmung?

Auf einem Video bei YouTube können Sie das Thema Kussmaul Atmung und die Frage was ist Kussmaul Atmung womöglich selber beantworten. Doch einige Videos im Web sind nicht schön anzusehen und auch bei YouTube ist dies der Fall. Denn diese Atmung wird vermehrt auch bei Sterbenden vernommen und darüber spricht man natürlich sehr ungerne. Es handelt sich um ein Atemmuster, welches eine sehr tiefe Atmung beschreibt, die gleichermaßen auch sehr betont ist. Es kann auch mit Atemaussetzern je nach Patient auffällig werden. Eine Hyperglykämie oder auch Hyperventilierung ist ebenfalls bei diesem Atem Muster möglich.

Symptome Kussmaul Atmung

Eine metabolische Azidose können Sie in Wiki nachschlagen, welche im Übrigen sehr ähnlich der Kussmaul Atmung stattfindet. Auch ist das Atem Muster ein ähnliches Zeichen wie bei der Hyperventilation. Die Symptome äußern sich durch ein tiefes Einatmen sowie ebenso tiefes Ausatmen. Der Ph-Wert verändert sich und die Störungen können insbesondere bei sterbenden Patienten zu erkennen sein, welche infolgedessen auch mit Atemaussetzern auf die Dauer rechnen müssen, weil die Lungenfunktion nicht mehr reibungslos funktioniert und dadurch auch der Ph-Wert im Körper nicht mehr übereinstimmt und die Sauerstoffzufuhr zum Kopf. Manche Patienten geben an, an Kopfschmerzen zu leiden und Schmerzen im Brustkorb, wenn sie so intensiv ein- sowie ausatmen. Hoher Blutzucker oder eine vergrößerte Leber können ebenfalls auftreten.

Ursachen für die Kussmaul Atmung

In aller Regel ist die metabolische Azidose der Grund, wieso die Kussmaul Atmung auftritt. Jedoch sind die Gründe für die metabolische Azidose variable. Diabetes kann eine Begründung sein, wieso die Kussmaul Atmung auftritt. Auch eine Laktatazidose sowie eine alkoholische Ketoazidose stehen als mögliche Ursachen für die Kussmaul Atmung zur Seite. Diarrhoe und Vergiftungen mit Salicyl sind weitere Indizien, die für eine Kussmaul Atmung sprechen.

Wie erkennen Sie eine Kussmaul Atmung? In den meisten Fällen zeichnet sich diese bereits an der Anatomie ab, weil Ihr Brustkorb beim tiefen ein und ausatmen sich bemerkbar macht. Bei einem sterbenden Patienten erkennen Sie dies leider sofort, weil auch das Gewicht natürlich nachlässt und die Anatomie daher sehr dünnhäutig ist, um die Kussmaul Atmung festzustellen. Die Kussmaul Atmung ist primär durch die intensive Einatmung zu verspüren und gleichzeitige Ausatmung. Wenn selbstverständlich im Vorfeld bekannt ist, dass Sie unter gewissen metabolischen Azidosen erkrankt sind, dann kann natürlich auch hier der Indiz sein, um zu wissen, wie erkennen Sie eine Kussmaul Atmung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...