Knubbel am Kopf – Ursachen, Symptome und Behandlung

Knubbel am Kopf – Ursachen, Symptome und Behandlung

Was ist denn ein Knubbel am Kopf?

Knubbel am Kopf – Ursachen, Symptome und BehandlungWenn Sie irgendwo auf Ihrem hinten Kopf eine weiche, gummiartige Beule unter Ihrer Haut bemerken, dann sollten Sie sich damit vielleicht einmal etwas näher beschäftigen. Die Beule oder der Knubbel kann auch hinter dem Ohr sein und leicht beweglich sein. Sie werden beim darauf drücken einen leichten Druckschmerz verspüren. Zumindest kann dies der Fall sein. Wenn ein Druckschmerz vorhanden ist und es tut weh und bereitet Ihnen auch noch Schmerzen und blutet vielleicht auch noch, dann könnte dies ein Lipom sein. Es fühlt sich an wie ein leichter Druckschmerz und kann entzündet sein. Wenn Sie es im Zeitablauf beobachten, dann wird es sich unter Umständen auch wie ein Stück Fett im weichen Gewebe des Körpers zu wachsen beginnen.

Wenn es sucht durch den Arzt nach einer Untersuchung wirklich so herausstellt, dann wir es auch Schmerzen bereiten, aber dennoch ein Tumor sein kann. Obwohl sie als Tumoren klassifiziert sind, sind sie normalerweise harmlos. Im Grunde genommen handelt es sich um einen der häufigsten Tumore, die sich unter der Haut bilden können, wobei etwa ein Prozent der untersuchten Personen irgendwann einen davon bekommen. Sie können dann diesen Knubbel hinten aber nicht nur am Kopf bekommen, sondern auch irgendwo auf Ihrem Oberkörper, hinten Ihren Armen oder Ihren Oberschenkeln. Auch hinter dem Ohr ist es möglich.

Welche Ursachen für den Knubbel am Kopf gibt es?

Die Ursachen können genetisch bedingt sein und es kann in der Familie liegen. Es ist nicht klar, was sie verursacht. Männer und Frauen mittleren Alters neigen dazu, sie mehr zu bekommen. Selten ist es eher beim Kind oder Baby. Beim Baby oder Kind sollten Sie nachdenken, die Knubbel am Kopf entfernen zu lassen. Sie entfernen lassen bedeutet weniger Sorgen um das Kind oder Baby zu haben. Sie treten oft nach einer Verletzung auf, obwohl die Ärzte nicht wissen, ob sie dadurch entstehen können. Vererbte Bedingungen können sie anziehen. Einige Leute, die eine seltene Krankheit haben können sie bekommen. Dies betrifft am häufigsten Männer die viel Alkohol trinken.

Welche Symptome sind bekannt?

Sie erscheinen normalerweise als kleine, weiche Klumpen. Die Knubbel sind normalerweise eher klein. Sie sind beweglich und es blutet sehr oft, wenn Sie es drücken. Manchmal wird sich mehr als einer entwickeln. Wenn Sie auf einen drücken, kann es sich teigig anfühlen. Es bewegt sich leicht mit dem Fingerdruck. Sie tun normalerweise nicht weh, obwohl sie Schmerzen verursachen können, wenn sie gegen nahe gelegene Nerven stoßen oder Blutgefäße durch sie hindurch laufen.

Welche Behandlung ist möglich?

Da Lipome nicht schädlich sind, wird Ihr Arzt sie oft in Ruhe lassen. Sie werden möglicherweise gebeten, zwischen den Besuchen darauf zu achten. Welcher Arzt ist möglich? Welcher Arzt, das machen kann entscheidet der Hausarzt. Vermutlich ist ein Dermatologe sinnvoll, wenn Sie Druckschmerz verspüren. Es tut weh und ist entzündet und blutet vielleicht auch noch, dann werden Sie auch tun können und ihn entfernen lassen. Die Verspannung lösen kann es jedenfalls wenn Sie alles entfernen lassen. Die Verspannung kann dann etwas nachlassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...