Klosterfrau Melissengeist – Inhaltsstoffe und Erfahrungen

Seit 1827 ist Klosterfrau Melissengeist als Produkt aktiv und damit steigen die Chancen, dass Oma, Opa und etliche Vorfahren das heilende Produkt mit der berühmten Nonne längst kannten. Es handelt sich um ein nicht verschreibungspflichtiges Produkt, welches flüssig eingenommen wird und keinerlei Arzneimittel beinhaltet, sondern auf Kräuter- und Alkoholbasis entstanden ist. Damit ist es natürlich klar, dass es nicht für unter 18-Jährige geeignet ist, was im Übrigen auch auf der Verpackung steht. Doch kann das Geheimrezept der Oma und Opa sowie der älteren Verwandtschaft wirklich mit medikamentösen Behandlungen mithalten, wenn es um Husten, Schnupfen, Heiserkeit und Erkältungssymptome geht? Auf jeden Fall!

Der Inhalt von Klosterfrau Melissengeist steht für die pure Gesundheit

Gesundheit ist ein wichtigstes Gut des Menschen, wie wir alle wissen und diesem Gut möchten wir nach Möglichkeit lange treu bleiben. Medikamentöse Behandlungen wie Antibiotika gegen Erkältungen tun jedoch eines mit sich bringen, die Immunisierung des Körpers, sodass früher oder später nichts mehr richtig hilft. Das muss mit Klosterfrau Melissengeist auch gar nicht sein, weil dafür bietet das Produkt viele Kräuter in seinem Inhaltsverzeichnis an, um der Gesundheit auf hohem Niveau zu frönen.

Folgende Inhaltsstoffe sind neben hochprozentigem Alkohol inbegriffen und machen Klosterfrau Melissengeist zurecht zu einem starken Hausmittelchen gegen jegliche kleine bis mittelschwere Erkältungen.

  • Gewürznelken
  • Enzianwurzel
  • Zimtrinde
  • Pomeranzenschalen
  • Melissenblätter
  • Ingwerwurzelstock
  • Angelikawurzel
  • Alantwurzelstock
  • Galgantwurzelstock
  • + 79% Alkohol

Das ist das Wundermittel der alten Nonnen, welches 1827 erstmals erfolgreich auf den Markt anzutreffen ist. Die gehobene Mischung aus Alkohol sowie vielen verschiedenen Kräutern macht es möglich, dem Immunsystem bei Erkältungen Kraft zu verleihen und auf natürliche Weise, die oftmals belächelt wird, die Kraft der eigenen Heilung zu zusprechen. Es mag belächelt werden und manch einer greift gerne zum Medikament aus der Apotheke, aber Klosterfrau Melissengeist besticht hier deutlich besser und ist frei von jeglichen chemischen Substanzen, die dem Körper in puncto Krebs mehr schaden können, als helfen!

Gegen Erkältungen hilft am besten die Klosterfrau

Klosterfrau Melissengeist ist in jedem Fall hilfreich, wenn es um Symptome wie Husten, Schnupfen, Fieber, Heiserkeit oder andere erkältungstypischen Symptome geht. Sowohl während der Erkältung ist das Heilmittel zu empfehlen, als auch im Vorfeld, wenn die ersten leichten Anzeichen zu erkennen sind. Die Erfahrungen der Menschen, wie auch im Internet zu lesen, sind da ganz eindeutig. Doch auch eine Frage an die ältere Verwandtschaft wird aufzeigen, dass das Melissengeist Produkt der Klosterfrau sinnvoll investiertes Geld ist und weniger schädlich, wie teure Medikamente, aber für Erkältungen absolut zu empfehlen ist.


Klosterfrau Melissengeist – die einfache Methode, um einer Erkältung vorzubeugen

Klosterfrau Melissengeist ist in jedem Fall eine Erfahrung wert, aber nur bei Volljährigen durch den hohen Alkoholanteil. Die Kräuter in der genialen Kombination mit dem hochprozentigem Alkohol ergeben die Mischung, die für einen gesunden Schlaf über Nacht trotz Halsschmerzen sorgen und nebenher die Symptome langsam lindern. Da es zudem nicht allzu teuer ist und frei von chemischen Mitteln, ist es eine Empfehlung, um gesund in den Tag zu starten. Die Erfahrungen sind aus diesem Anlass eindeutig positiv und für leichte bis schwere Erkältungen zu empfehlen, damit der Gesundheit auf natürliche Weise dank einem Kräutermix mit starkem Alkohol an den Kragen gegangen werden kann!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (71 Bewertungen. Durchschnitt: 4,85 von 5)
Loading...