Ischämisch

Ischämisch

Bedeutung des Ausdrucks ischämisch

IschämischDer Begriff ischämisch ist ein medizinisches Wort und bedeutet übersetzt so viel die Durchblutung betreffend bzw. nicht oder nur mangelhaft durchblutet. Die Ursachen für eine Ischämie können sehr verschieden sein und unterschiedliche Teile oder Bezirke des Körpers können ischämisch werden. Eine Ischämie ist nicht ungefährlich, da die mangelhafte Durchblutung beim Patienten weitere Komplikationen auslösen kann.

Folgen einer Ischämie

Sind Körperteile dauerhaft ischämisch und mangelhaft oder nicht durchblutet, kann es dazu kommen, dass den jeweiligen Bezirk betreffend Nekrosen entstehen weil das Gewebe abstirbt. Unter Nekrosen versteht man schwarze, abgestorbene Hautbezirke durch „Unterernährung des Gewebes“. Eine Ischämie kann jedoch auch im Gehirn entstehen. So gibt es unter anderem eine sogenannte „Transitorisch ischämische Attacke“. Eine vorübergehende Durchblutungsstörung das Gehirn betreffend, welche Symptome ähnlich denen eines Schlaganfalls auslösen kann.

Unterschiede beim Begriff ischämisch

Beim Begriff ischämisch, wird zwischen verschiedenen Arten unterschieden. Hierbei geht es darum, inwieweit der Körperteil ischämisch ist. Bei einer relativen Ischämie, kann das Blut nur mangelhaft fließen, bei einer absoluten Ischämie besteht im betroffenen Körperteil oder Organ hingegen keinerlei Blutfluss mehr. Eine medizinische Notfallsituation, in der es zum Verlust des Körperteiles oder Organs kommen kann. Hier ist schnelles Handeln von Bedeutung.

Ausmaß der Störung

Bei der Diagnose wir nicht nur zwischen einer relativen und einer absoluten Durchblutungsstörung unterschieden, die Behandlung richtet sich auch nach der Dauer und dem Ausmaß des entstandenen Schadens. Je länger ein Körperteil ischämisch ist und das Blut nicht ungehindert fließen kann, je größer das Risiko für Folgeschäden. Gerade beim Gehirn, ist die Zeit, in der das Blut nicht richtig fließt, von großer Bedeutung, denn bereits ein kurze ischämische Phase, kann schwere Folgen nach sich ziehen.

Symptome

Ist ein Körperteil ischämisch und nicht durchblutet, kann sich dies in einer blassen Farbe äußern. Darüber hinaus kommt es zu zunehmenden Schmerzen im betreffenden Organ oder Körperteil.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (88 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...