Herzuntersuchung – Regelmäßige Herz-Checks sind notwendig

Herzuntersuchung – Regelmäßige Herz-Checks sind notwendig

Herzuntersuchung – Regelmäßige Herz-Checks sind notwendigUnser Herz muss sich wirklich den ganzen Tag anstrengen, um unsere Organe am laufen zu lassen und gleichermaßen unsere Lebensfähigkeit zu unterstreichen. Es gehört daher zurecht zu den wohl stärksten Organen im Körper und die Schwerstarbeit ist dem Herz mit viel Pech auch oftmals anzumerken. Es gibt ganz unterschiedliche Auslöser, wo das Herz ab und zu hoher Blutdruck als Folge mit aufweist oder eine arterielle Hypertonie zum Vorschein bringt. Manchmal pumpt es auch nur schneller, weil wir nervöser sind. Doch für alle Ursachen gibt es immer wieder auch eine Antwort – EKG und etliche weitere Herzuntersuchungen! Denn so erkennen Ärzte sofort, ob alles normal ist, wir uns einfach nur überanstrengt haben oder wir möglicherweise doch ein wenig vorsichtiger sein müssen.

Ursachen, die eine Herzuntersuchung erforderlich machen

Es gibt ganz unterschiedliche Ursachen, wieso eine Herzuntersuchung notwendig ist. Beispielsweise müssen einige Medikamente die Voraussetzung vorfinden, dass der Patient ein gesundes und starkes Herz hat. Hier reicht natürlich das reine EKG, welches auch im Allgemeinen zur Routineuntersuchung bei Leistungsschwächen, erhöhter Frequenz, niedriger Herzschlagfrequenz oder bei einem ab und zu hoher Blutdruck zum Vorschein kommt. Weitere Untersuchungsgründe können ernsthaft vermutete Erkrankungen sein, ein arterieller Bluthochdruck oder im Alter die reine Vorsicht.

Untersuchungsmethoden, die am Herzen stattfinden

Wenn auf einmal Beschwerden, wie ein Ziehen im Herzen auftreten oder man das Gefühl bekommt, dass die Symptome vom Herzen her rühren, schaut sich ein Arzt auch mit dem Ultraschall genauer das Herz sowie die Umgebung an. Nebenbei ist die Behandlung mit der Echokardiographie sowie der Dopplerkardiographie und Duplexsonographie möglich. Das EKG ist eigentlich nur eine Messung des Herzschlags, ob die Frequenz gut ist und das Herz stark schlägt. Genrell ist es natürlich auch möglich, dass Bluttests einige Ursachen für Beschwerden ergeben werden, aber auch Belastungstest mit entsprechender Verbindung zum Herzen kommen als Untersuchungsmethoden vor. Nicht zu vergessen, dass auch klassisch das Abhören noch genutzt wird.

Regelmäßige Herzuntersuchungen sind gut für die Gesundheit

Es kann im Alter vieles plötzlich gehen. Vor zwei Jahren waren Patienten kerngesund und jetzt auf einmal hoher Blutdruck, die Herzschlagfrequenz ist besorgniserregend und mehr. Aus diesem Anlass sind regelmäßige Untersuchungen, auch zur reinen Vorsorge immer zu empfehlen, damit die schnelle Behandlung im Ernstfall erfolgen kann. Das dürfte im Interesse aller Menschen sein, um Auswirkungen wie Herzinfarkte sowie Herzstillstände gleich im Vorfeld verhindern zu können.

Beim Abnehmen kann das Herz natürlich etwas stärker pumpen und schlagen, wenn man sich ständig sportlich betätigt. Auch sind Symptome beim Sport vom Herzen wie pumpen und schnelles Schlagen stetig mit dabei. Da muss niemand in Angst verfallen, dass jetzt der Auslöser für ein Herzinfarkt gefunden ist. Trotzdem kann eine arterielle Hypertonie mit dem Herzen zusammenhängen und mehr. Die Untersuchungen von EKG, Ultraschall, Röntgen bis Duplexsonographie & Co sind aus diesem Anlass enorm wichtig für Fachärzte, um das Herz, seine Funktion und die Gesundheit des Patienten genauer prüfen zu können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (65 Bewertungen. Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...