Geschwollene Zunge – Ursachen und Symptome einer Zungenentzündung

Geschwollene Zunge – Ursachen und Symptome einer Zungenentzündung

Was ist eine geschwollene Zunge?

Geschwollene Zunge – Ursachen und Symptome einer ZungenentzündungBei einer geschwollenen Zunge sieht man auf Bilder meist seitlich eine Schwellung. Sie führt aufgrund der Größe sehr oft auch zu Atemnot. Sehr oft kommt es aufgrund einer Allergie zu einer geschwollenen Zunge, wobei hier auch die Allergie durch die Aufnahme von Medikamenten und anderen Substanzen wie etwa nach Drogenkonsum entstehen kann. Dies führt meist aufgrund der starken Schwellung nach Drogenkonsum und einer Allergie zu Atemnot und vielfach auch zu einem allergischen Ausschlag. In diesem Fall beruht die Schwellung auf Flüssigkeitsansammlungen in den Zungengeweben. Eine stark geschwollene Zunge kann ein medizinischer Notfall sein

Ursachen für die Schwellung der Zunge?

Neben den bereits oben in der Einleitung erwähnten Ursachen gibt es noch weitere Ursachen zu nennen. Hier muss allerdings zunächst eine kleine Einleitung zur Anatomie der Zunge erwähnt werden. Sie müssen wissen, dass Ihre Zunge ein vitaler und vielseitiger Muskel ist, der die Verdauung von Nahrung unterstützt und Ihnen hilft, richtig zu sprechen. Sie können nicht oft über die Gesundheit Ihrer Zunge nachdenken, aber es gibt eine Reihe von Bedingungen, die die Gesundheit von diesem Zungenmuskel beeinflussen können. Meist ist eine Entzündung ausschlaggebend und die Zunge beginnt seitlich zu schwellen.

Hier kann zum Beispiel die Zungenmandel, eine Entzündung des lymphoepithelialem Gewebe, entstehen, was letztlich auch zu einer Form einer Tonsille in der Mundhöhle führt. Die Zungenmandel muss vom Arzt behandelt werden, wobei meist Antibiotika eingesetzt wird. Das Antibiotika bewirkt eine Abschwellung auch des Ausschlag der häufig damit verbunden ist. Alkohol, nach Essen von stark gewürzten Speisen oder Tabak können den Mund reizen und eine Entzündung der Zunge verursachen. Allerdings ist meist nur harter Alkohol und nach Essen von stark gewürzten Speisen die Entzündung dafür kausal. Auch nach Narkose oder Angina kann es zu einer Schwellung kommen. Nach Narkose vergeht die Schwellung oft von selbst, nach Angina muss der Arzt helfen. Dies kann natürlich auch das Kind betreffen, wobei ein Kind meist auch eine andere Behandlung benötigt.

Was sind die Symptome einer Zungenentzündung?

Die Symptome einer Entzündung der Zunge hängen von der Schwere Ihrer Erkrankung und dem Gesundheitszustand ab, der sie verursacht. Sie können Probleme beim Kauen, Schlucken im Hals oder Sprechen haben. Die Schwellung kann also auch bis zum Hals reichen. Selbst im Bluttest können in der Leber verschlechterte Werte auftreten, wobei die Werte der Leben immer untersucht werden sollten. Ihre Zunge kann sich verfärben und blass oder rot erscheinen. Ein sehr ernstes Symptom der Zungenentzündung ist, wenn Sie starke Schwellungen bekommen und dies sehr kurzfristig erfolgt. Dann sollten Sie auch zum Arzt gehen. Dies kann Ihre Atemwege blockieren. Manche Menschen mit dieser Erkrankung werden keinen Schmerz empfinden. Ihr einziges Symptom kann eine geschwollene Zunge sein. Dies kann akute Atemnot begünstigen, die sofort lebensbedrohlich sein kann.

Wie wird die Entzündung der Zunge diagnostiziert?

Ihr Arzt wird Ihre Zunge untersuchen, um eine Entzündung der Zunge zu diagnostizieren. Die Untersuchung kann zeigen, dass Papillen fehlen. Papillen sind kleine, fingerähnliche Projektionen, die typischerweise auf der Zunge zu finden sind. Ihr Arzt kann auch eine Schwellung der Zunge feststellen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...