Ergonomisch arbeiten im Homeoffice

Wer im Homeoffice arbeitet, sollte sich unbedingt seine Arbeitsumgebung nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ausrichten. Die Arbeit zuhause hat viele Vorteile, wenn man die Bedürfnisse des Körpers in die Ausrüstung seines Büros einbezieht. Damit die Arbeit im Büro zuhause so professionell und effektiv wie in der Firma abläuft, sollte man seinen Arbeitsplatz ergonomisch gestalten.

Ergonomisch arbeiten von zu Hause aus – was ist wichtig?

Ergonomisch arbeiten im Homeoffice
Jason Strull – unsplash

Vorteile der Arbeit im Homeoffice

Der Weg zur Arbeit ist angenehm kurz, Autofahrten entfallen und damit auch unnötige Kosten und man kann in den Hausschuhen bis an den Arbeitsplatz laufen. Wer professionelle Arbeit verrichten will, sollte aber unbedingt ein Büro einrichten und nicht nur am Wohnzimmertisch seinen Laptop öffnen. Ein abgeschlossener Arbeitsplatz, der ausschließlich der Arbeit dient, sorgt auch dafür, dass man seine Zeit ordentlich in Arbeitszeit und Freizeit unterteilt. Damit man sich aber auch richtig auf seine Arbeit einstellen kann und nicht in Provisorien seine Vollzeitarbeit erbringt, ist eine richtige Möblierung des Büros wichtig.

Ergonomische Möbel für die Arbeit zuhause

Die ergonomischen Möbel für das Büro in der Firma sind allen Menschen eine selbstverständliche Investition, aber zuhause sieht das oft anders aus. Damit aber keine Bandscheibenprobleme entstehen und man Rückenschmerzen bekommt, die einer Behandlung bedürfen, sollte man von Anfang an auch im Homeoffice gute Büromöbel haben. Dazu gehören gut erreichbare Aktenablagen, Büromaterialien in sinnvoll platzierten Vorratsbehältern oder Aktenschränke, die in ergonomisch perfekter Höhe Abstellmöglichkeiten vorhalten.

Gut zu wissen

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch ist eine gute Idee, wenn man abwechselnd im Sitzen und im Stehen arbeiten will. Das ist nach neuesten Erkenntnissen eine gute Trainingsmöglichkeit und Entlastung für die Bandscheiben.

Höhenverstellbare Schreibtische, Schreibtischaufsätze und Stehpulte bieten ergonomische Arbeitsstellungen an. Im Stehen zu arbeiten regt den Kreislauf an, fördert die Kreativität und wirkt gegen Ermüdung. Es beugt den gefürchteten Bandscheibenproblemen vor. Man sollte immer wieder einmal die Stellung wechseln zwischen Sitzen und Stehen beim Arbeiten. Damit wird der Blutkreislauf angeregt und man kann sich besser konzentrieren. Tipps um ein Homeoffice professionell und ergonomisch einzurichten gibt es in vielen Online Magazinen zu finden. Damit der Wechsel der Körperhaltung aber auch regelmäßig wahrgenommen wird, ist eine einfache Umstellung der Arbeitsplätze wichtig. Wer erst alles umräumen muss dafür, wird garantiert nicht oft die Arbeitsstellung wechseln.

Ergonomisch höhenverstellbare Schreibtische sollten einfach zu regulieren sein und zwar mit dem Inventar auf dem Schreibtisch. Wer das nicht gewähren kann, hat vielleicht an einem Schreibtischaufsatz seine Freude. Der Schreibtischaufsatz kann schnell verstellt werden und wird einfach auf dem Schreibtisch aufgestellt. Man hat dadurch so etwas Ähnliches wie ein Stehpult, das sehr positiv auf die Arbeit und auf die Körperhaltung wirkt. So vermeidet man zu lange Stellungen im Sitzen oder in einer unveränderten Körperstellung. Durch das Stillhalten bekommen die Gelenke nicht genug Versorgung, denn nur mit dem Bewegen pumpen wir genug Blut durch unsere Gefäße. Wer nur sitzt, schränkt den Blutfluss unnötig ein.

Schreibtischaufsatz für beliebige Arbeitshöhe

Da Menschen unterschiedlich groß sind, ist ein verstellbarer Schreibtischaufsatz eine gute Idee. Man kann sich die richtige Höhe der Bildschirme und Tastaturen einfach einrichten. Mit der guten Haltung am PC ist ein ermüdungsfreies Arbeiten möglich. Man findet schnell seine Lieblingshöhe und kann sich dann ab und zu auch einmal setzen am Arbeitsplatz.

Entspannung für die Bandscheiben

Die Abwechslung bringt für die Gesundheit einen großen Vorteil, man muss sich nicht um Rückenschmerzen sorgen. Die Bewegung beim Stehen und beim Wechsel in die Sitzstellung kann den Bandscheiben genug Entspannung bringen, so dass sie lange Zeit durchhalten beim Arbeitsprozess. Wer zwischendurch auch einige Schritte läuft, kann sich gesund bis zum Arbeitsende bewegen und wird nicht so schnell Probleme mit dem Bewegungsapparat bekommen.

Einrichtung des Arbeitsplatzes ernst nehmen

Die Einrichtung eines professionellen Arbeitsplatzes sollte man ernst nehmen. Die Arbeit zuhause ist genauso anspruchsvoll wie in der Firma. Zuhause besteht aber die Gefahr, dass man zu oft von Familienmitgliedern abgelenkt wird oder sich nur provisorisch einrichtet in einer Ecke der Wohnung. Um sich bei der Arbeit aber auch wohlfühlen zu können, ist ein ordentlicher und abgegrenzter Arbeitsplatz wichtig. Hier ist die Konzentration einfacher zu erreichen als neben spielenden Kindern oder einem kochenden Topf auf dem Herd. Damit man die privaten Belange besser von den beruflichen trennen kann, sollte ein ergonomisch eingerichtetes Büro eine gute Arbeit fördern.