Ekzem im Ohr – Ursachen, Diagnose und Behandlung

Was ist ein Ekzem?

Bevor wir uns der Frage nach einem Ekzem im Ohr stellen können, müssen wir allgemeine Erläuterungen durchführen. Was ist überhaupt ein Ekzem? Grundsätzlich handelt es sich dabei um eine besonders häufige Hauterkrankung, die Ihre Haut rot färbt und juckt. Sie können sich Bilder von einem Ekzem ansehen. Diese Bilder zeigen das Ekzem auch in unterschiedlichen Stadien. Auch ein Baby kann betroffen sein. Sie können es überall entwickeln. Häufig finden Sie es aber am oder im Ohr und in Ihrem Gehörgang. Es gibt mehrere Arten von Ekzemen. Für die Behandlung ist auch die zugrunde liegende Ursache sehr wichtig, denn die erfolgreiche Behandlung hängt davon auch ab. Die meisten Ekzeme können Ihre Ohren und zusätzlich den Rest Ihres Körpers beeinflussen.

Ohr einer Frau mit Ekzem
flaviajessica – unsplash

Was sind die Symptome?

Die wichtigsten Symptome von Ekzemen im Ohr sind erste Hautflecken, die ungewöhnlich erscheinen. Die Haut erscheint dann sehr trocken und ist schuppig. Sie juckt auch. Bei einem Ekzem im Ohr können Sie auch einen deutlichen Schmerz erfahren. Diese Symptome sind oft bei sehr trockenem Wetter schlimmer zu spüren und verursachen mehr Schmerzen. Sie können sie auch in den Wintermonaten bemerken, wenn die Luft durch die Heizung trockener als üblich wird.

  • Rötung der Ohrmuschel
  • Hautflecken, die ungewöhnlich erscheinen
  • Jucken oder Brennen
  • nässende Haut
  • Sekretionsfluss im Ohr
  • Schmerzen durch Fieber begleitet

Die Ursachen für ein Ekzem im Ohr

Die Ursachen des Ekzems im Ohr hängen davon ab, welche Art von Ekzem es ist. Es gibt drei Arten von Ekzemen, die Ihre Ohren betreffen können. Es kann sich um ein allergisches Ekzem handeln. Allergische Ekzeme entstehen durch Kontakt mit einem Reizmittel, auf das Sie allergisch sind. Dies können zum Beispiel bestimmte Haarprodukte sein. Auch das Smartphone kann so ein Ekzem am Ohr auslösen. Ältere Menschen haben häufiger diese Art von Ekzemen am Ohr und das auch unabhängig von den verschiedenen Ursachen. Diese Form der Ekzeme können auftreten, wenn Ihre Haut Veränderungen des Wetters ausgesetzt ist. Mehrere Faktoren können es schlimmer machen.

Die Diagnose von einem Ekzem im Ohr

Die Diagnose ist für die Behandlung sehr wichtig, da die Behandlung von den Ursachen abhängt. Ihr Arzt kann das Ohrekzem normalerweise diagnostizieren, indem er eine grundlegende Untersuchung Ihrer Ohren durchführt. Ärzte können auch in Ihre Ohren zu schauen, um nach Entzündungen in Ihrem äußeren Gehörgang zu suchen. Ekzeme, die bereits entzündet sind, sind ansteckend. Ekzeme sind aber grundsätzlich nicht ansteckend. Hier kommt vielleicht auch Cortison zum Einsatz. Beim Baby ist hier Vorsicht geboten.

Die Behandlung des Ekzem im Ohr

Die Behandlung von einem Ekzem im Ohr hängt sowohl von der zugrunde liegenden Ursache als auch von der betroffenen Region ab. Davon hängt auch ab, wie das Ekzem behandelt wird. So können Sie es natürlich behandeln, wenn der Arzt das vorschreibt. Ein Ekzem natürlich behandeln wird in der Regel bevorzugt. Je früher es entdeckt wird, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit einer Heilung. Sie können die Mittel der Homöopathie als Naturheilmittel verwenden, wobei Homöopathie heute ein anerkanntes Medikament darstellt. Dazu zählen im weiteren Sinne auch Olivenöl, Teebaumöl und eine Zinksalbe die auch als Creme erhältlich ist. Die Creme bekommen Sie unter Umständen auch im Drogeriemarkt. Auch das Olivenöl und das Teebaumöl können Sie in einem Drogeriemarkt kaufen.

Die Zinksalbe werden Sie ebenso wie Antibiotika, das ihnen der Arzt unter Umständen verschreibt, in der Apotheke erhalten können. Cortison und Antibiotika werden bei bestimmten Formen von Ekzemen vom Arzt verschrieben und wenn das Stadium der Erkrankung fortgeschritten ist. Die Naturheilmittel werden hier vielleicht nicht mehr alleine als Medikament ausreichend sein. Wenn Sie allergische Ekzeme haben, müssen Sie möglicherweise bestimmte Produkte absetzen oder Ohrringe tragen, um die Reizung einzugrenzen. Wenn Sie ein seborrhoisches Ekzem haben, müssen Sie möglicherweise eine bestimmte Creme auf den betroffenen Teil Ihres Ohrs auftragen.

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...