Brennende Lippen – Ursachen und Behandlung

Brennende Lippen – Ursachen und Behandlung

Was sind brennende Lippen?

Brennende Lippen – Ursachen und BehandlungGrundsätzlich ist hier auch zu unterscheiden, denn brennende Lippen können auch durch kribbelnde Lippen abgeleitet werden. Besonders häufig sind Lippenränder davon betroffen. Wir reden jetzt einmal nicht von zu heißem nach Alkohol, der getrunken wird, der ebenso die Lippenränder zu brennen beginnen lassen kann. Denken wir zum Beispiel hier an ein Glas Wodka. Nach Alkohol auf der Zunge kann es also zu brennenden Lippen kommen. Nach Alkohol auf der Zunge sammeln sich die Partikel auch sehr häufig an besonders markanten Stellen an, wodurch es auch zu brennenden Lippen kommen kann.

Es gibt also hier auch eine Folgewirkung, denn zunächst wird an markanten Stellen wie etwa im Mundwinkel oder beim Zahnfleisch eine Entzündung verursacht. Das Zahnfleisch und die Mundwinkel sind ohnedies sehr exponierte Stellen, die davon betroffen sind und prädestiniert für die Ansammlung von Bakterien sind. Es kann daher auch als Ausgangspunkt für die Ursachen von brennenden Lippen dienen. Wenn Sie die Bakterien nach innen speichern, dann können Sie zu wuchern beginnen. Andere Symptome sind zum Beispiel auch noch eine verschwommene Sicht, Schwierigkeiten beim Sitzen, Stehen oder Gehen, Schwierigkeiten beim Sprechen oder Schwäche in Armen oder Beinen.

Sind brennende Lippen besorgniserregend?

Im Allgemeinen sind brennende Lippen nichts, worüber man sich Sorgen machen muss und sie klären sich normalerweise von selbst. Es gibt aber Ursachen, die sie nicht außer Acht lassen sollten. Dabei ist vor allem das Raynaud-Syndrom zu erwähnen. Es ist eine Krankheit die sich in der Praxis sehr häufig durch brennende Lippen bemerkbar machen. Im primären Raynaud-Syndrom sind brenndende Lippen meist auf Stress oder Kälteeinwirkung zurückzuführen. Keine Medikamente oder dringende Pflege ist erforderlich. Die Symptome sind aber auch umfangreicher. Der Blutfluss zum Körper, insbesondere zu Händen und Füßen, ist oft betroffen. Reduzierter Blutfluss kann dazu führen, dass die betroffenen Bereiche eine blaue Farbe wie nach Alkohol annehmen.

Wann man sofortige ärztliche Behandlung sucht – Was tun?

Was tun bei brennenden Lippen? Es kommt immer auf die Ursachen an. Obwohl brennende Lippen in der Regel aus etwas geringerem resultieren, kann es ein Zeichen eines Schlaganfalls oder einer vorübergehenden Ischias Attacke sein. Sowohl ein Schlaganfall als auch eine andere Ursache können auftreten, wenn der Blutfluss zu Ihrem Gehirn unterbrochen wird. Hier werden Sie natürlich anders reagieren. Vermutlich werden Sie bei Verdacht einen Krankenwagen rufen. Besonders im Sommer an heißen Tagen dürfte der Druck von Innen sehr stark sein und Sie dazu bewegen.

Auch nach Antibiotika kann es zu brennenden Augen kommen. Dies kann auch aufgrund einer Überreaktion zustande kommen. Nach Antibiotika können aber auch andere Ursachen durch den Arzt festgestellt werden, wobei ein Mangel immer eine der ersten Hinweise liefern könnte. Eisenmangel ist zum Beispiel ein sehr beliebtes Motiv und kann mit einer Allergie kausal zusammenhängen. Ob Eisenmangel oder ein anderer Mangel sowie eine Allergie kausal ist, wird aber ein Arzt feststellen müssen. Herpes ist auch unter Umständen in Zusammenhang zu bringen und ein Ausschlag (innen im Mund oder eben auch außen) ist auch immer sehr Ernst zu nehmen. Ihr Arzt kann diagnostische Tests durchführen, um die Ursache Ihrer Symptome zu bestimmen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen. Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...