Abszess am Po – Auftreten und häufige Ursachen

Abszess am Po – Auftreten und häufige Ursachen

Was ist ein Abszess am Po?

Abszess am Po – Auftreten und häufige UrsachenPraktisch kann ein Abszess überall am Körper auftreten und das Abszess am Po bildet dabei auch keine Ausnahme. Es zeigt sich ein Abszess am Po durch eine kleine Beule, die innerhalb oder unterhalb der Hautoberfläche erscheint. Diese Beule ist normalerweise voller Eiter oder einer anderen Flüssigkeit. Die Abszesse am Po erscheinen meist aufgrund einer bakteriellen Infektion und heilen entweder von selbst ab wenn sie bereits aufgegangen sind und brauchen daher auch keine Behandlung durch einen Arzt. Gerade beim Baby wird man aber darauf bedacht sein, einen Arzt hinzuzuziehen der eine spezielle Behandlung verordnen wird. Meist können auch einfache Hausmittel verwendet werden. Die Hausmittel, wie etwa Aloe Vera, können schon bei der ersten Behandlung helfen und daher vorsorglich verwendet werden. Aloe Vera ist meist als Creme erhältlich. Alternativ dazu kann auch eine Zugsalbe aufgetragen werden. Die Zugsalbe zieht das Eiter aus dem Abszess am Po.

Allgemeines Auftreten des Abszess am Po

Abszesse entwickeln sich jedoch am häufigsten auf dem Rücken, Gesicht, Brust oder Gesäß. Hautabszesse können auch in Bereichen des Haarwachstums auftreten, beispielsweise in Achselhöhlen oder in der Leistengegend. Die meisten Hautabszesse sind harmlos und können ohne Behandlung verschwinden. Die Creme und Hausmittel können Sie zum Teil auch im Supermarkt kaufen. Medikamente um den Heilungsprozess zu beschleunigen bekommen Sie in der Apotheke. Manchmal sind Hautabszesse schwieriger zu behandeln und können eine Drainage erfordern.

Es gibt Fälle, in denen ein Abszess aber auch zu schweren, möglicherweise lebensbedrohlichen Komplikationen führen kann, wenn er nicht behandelt wird. Es muss dann eine Op (Operation) veranlasst werden. Die OP (Operation) wird oft ambulant durchgeführt und es blutet meist sehr stark. Vorsicht ist geboten, da eine Gefahr der Blutvergiftung besteht. Wenn es blutet muss aber der Arzt auf Sterilität achten wenn er dem Abszess am Po ambulant versorgt. Sobald das Abszess am Po durch die Operation aufgegangen ist, wird die Wunde verbunden und damit ambulant versorgt. Wie lange krank Sie bleiben werden, ist nicht ganz klar zu sagen. Wie lange krank hängt immer vom persönlichen Heilungsverlauf ab. Sie werden jedenfalls für eine bestimmte Dauer nicht baden dürfen. Besonders im Sommer kann das schlimm sein, nicht baden gehen zu dürfen.

Häufige Ursachen eines Hautabszesses

Meist sind Bakterien für ein Abszess am Po verantwortlich. Auch im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft kommt es öfters zu einem Abszess am Po. Während der Schwangerschaft sind Frauen viel anfälliger. Staphylococcus ist die häufigste bakterielle Ursache von Hautabszessen. Ein Hautabszess kann das Ergebnis einer bakteriellen Infektion sein, die auftritt, wenn Staphylococcus Bakterien durch einen Haarfollikel oder durch eine Wunde oder Verletzung, die die Haut punktiert oder gebrochen hat, in den Körper eintreten. Es gibt bestimmte Dinge, die Sie meiden können, um kein Abszess am Po zu bekommen und die Wahrscheinlichkeit gering zu halten. Dazu gehört es auch, dass Sie den Kontakt mit einer infizierten Person meiden. Auch wenn Sie an Diabetes leiden, werden Sie häufig zur Risikogruppe für ein Abszess am Po gezählt. Grundsätzlich sind Menschen, die eine chronische Hauterkrankung, wie Akne oder Ekzem haben, eher gefährdet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...