Sinus Cavernosus – Anatomie und Diagnostik

Sinus Cavernosus – Anatomie und Diagnostik

Sinus Cavernosus – Anatomie und DiagnostikDie menschliche Anatomie ist derart komplex, dass in den seltenen Fällen jemand weiß, wo die Nerven alles liegen, wo eine Entzündung möglich ist und wie auf Bilder des MRT zu erkennen ist, ob eine Blutung vorhanden ist. Doch Fakt ist, der Sinus Cavernosus ist nicht irgendein Thema aus der Medizin, sondern ein sehr wichtiges. Es handelt es dabei um ein Blutleiter im Gehirn und Sie wissen natürlich, dass das Gehirn des Menschen nicht nur komplex ist, viele Nerven, Arterien und Funktionen aufweist, sondern auch regelmäßig in Gefahr sein kann, an einem Aneurysma zu erkranken und mehr. Aus diesem Anlass sahen wir uns in der Pflicht, Ihnen mehr über den Blutleiter im menschlichen Gehirn zu berichten, damit Sie unsere komplexen Körper einfacher verstehen können.

Anatomie des Sinus Cavernosus

Es handelt sich beim Sinus Cavernosus um ein Blutleiter oder fachlich Venenraum genannt, welcher in der vorderen Schädelbasis also im harten Teil des Hirns zu finden ist. Im Grunde liegt der Venenraum sehr nahe am Auge, wie Sie auch anhand der Bilder im Web sehen können, die probieren, Ihnen genau zu sagen, wo sich der Blutleiter befindet. Soweit so gut, wenn keinerlei Problematiken auftreten, aber im Hirn ist einiges mehr als nur komplex und trotzdem empfindlich zu gleich. Ein Aneurysma kann derweil tödlich sein, eine Entzündung auf den Sehnerv drücken und das menschliche Auge in Mitleidenschaft gezogen werden, sodass wir uns gezwungen sahen, mal mehr über den Sinus Cavernosus preiszugeben.

Symptome, die vom Sinus Cavernosus stammen

Eine Entzündung kann drückend auf den Sehnerv wirken oder einfach nur die vordere Stirnpartie schmerzhaft betreffen. Eine Blutung ist von vielen leider erst zu spät unterm MRT oder bei einer anderen Möglichkeit der Diagnostik gefunden worden. Ein Sturz auf dem Kopf, dumpfe oder weniger dumpfe Schläge auf das Hirn können zur Folge haben, dass Symptome wie Schmerzen, Seh Nerven Problematiken & eine Thrombose auftritt oder eine Blutung. Alles muss in die Diagnostik und mit einer möglichen Behandlung geprüft werden, weil das Hirn derart empfindlich ist, dass es auch lebensbedrohlich sein und ausgehen kann. Das ist es, was wir unbedingt loswerden wollten, damit Sie immer mit dem Hirn vorsichtig umgehen und bei Verdachtsmomente sofort ein MRT mit Bilder machen lassen, um eine Blutung oder Thrombose etc. ausschließen zu können.

Das Sinus Cavernosus Syndrom

Haben Sie schon einmal von einem Syndrom gehört, welches vom Sinus Cavernosus ausgeht? Dabei handelt es sich um eine Parese, die auch das Auge sowie deren Beweglichkeit beeinträchtigt. Eine sensible Haltung der Hornhaut ist ebenso die Folge sowie starke und unterschiedlich schwere Kopfschmerzen. Doppelbilder sind beispielsweise die Folge des Syndroms und weniger etwas für den Augenarzt, als den Neurologen. Doppelbilder weisen immer auf eine Schädigung im Hirn hin, sodass da eine kompakte Untersuchung notwendig ist.

Der Sinus Cavernosus ist zugegeben den wenigsten Lesern hier eigentlich ein Begriff, weil wir uns selten mit der körperlichen Geschichte auseinandersetzten oder die Nerven kennenlernen wollen. Doch nehmen Sie das Syndrom oder die Symptome einfach zur Kenntnis, um im Ernstfall direkt reagieren zu können und eine einfache Diagnostik aufweisen zu können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...