Schwellung unterm Auge – mögliche Ursachen und Behandlung

Schwellung unterm Auge – mögliche Ursachen und Behandlung

Wie zeigt sich eine Schwellung unterm Auge?

Schwellung unterm Auge – mögliche Ursachen und BehandlungBei der Schwellung des Auges kommt es zu einer Ansammlung von überschüssiger Flüssigkeit und der Bildung eines Ödems beim Auge, wodurch das Bindegewebe rund um das Auge herum anschwillt. Dabei bezieht sich eine Augenschwellung ja meist auf das Vorhandensein von überschüssiger Flüssigkeit rund um den Augenlidern liegend. Bei einer Allergie und anschließenden allergischen Reaktionen können die Augen auch rot, blau und juckend sowie geschwollen sein. Die Allergie kann es auch als Ursachen machen, dass sich die Schwellung nur einseitig zeigt.

Was sind die Ursachen für ein geschwollenes Auge oder Augenlid?

Es gibt mehrere Gründe und Ursachen, warum Sie Schwellungen in Ihren Augen oder Augenlidern sehen können. Neben dem Ausbruch einer Allergie kann es auch nach Weisheitszahn OP vorkommen, dass die Schwellung unterm Auge auftritt. Nach Weisheitszahn OP oder einer Nebenhöhlenentzündung kann auch eine Schwellung unterm Auge auftreten, die sich auch mal blau verfärbt. Eine Erkältung hat sehr oft eine Schwellung und Nebenhöhlenentzündung zur Folge und geht nicht weg. Eine Allergie ist ein häufiges Problem, das aber auch am einfachsten zu behandeln ist. Sehr häufig weiß man auch aufgrund der Ursachen, wie man das Problem an der Wurzel packen und damit lösen kann Zur Linderung der Symptome reichen dann sehr oft auch nur einfache Hausmittel. Es geht nicht weg mit Hausmittel, dann müssen Sie ohnedies zu Ihrem Arzt gehen.

Bindehautentzündung – Auch als Rosa Auge bekannt, ist diese Infektion während der Erkältung und Grippezeit üblich. Es wird oft durch ein Virus, Bakterien, Allergene oder andere Reizstoffe verursacht.

Gerstenkorn – Eine Infektion in einem Wimpernfollikel oder Tränendrüse, Gerstenkorn erscheint als zarte, rote Beulen an der Kante Ihrer Augenlider. Auch die sogenannte Orbitale Cellulitis ist als Ursache bekannt. Diese Form der Nebenhöhlenentzündung breitet sich aus und tritt häufiger bei Kindern als bei Erwachsenen auf. Es verursacht Rötungen und schmerzhafte Schwellungen des Augenlids und der Haut um die Augen herum. Auch nach Hyaluron kann eine Schwellung der Augenpartie möglich sein. Alkohol lindert vielleicht die Schwellung der Pickel aber die Pickel alleine sind nicht das Problem. Diese Form nach Hyaluron kommt vor allem bei einer kosmetischen Behandlung durch einen Schönheitsdoktor in Betracht.

Lassen Sie eine Augenuntersuchung durchführen

Eine nähere Untersuchung durch Bilder der Augen lässt auch weitere Anzeichen einer Erkrankung ausschließen. Dabei könnten auch Anzeichen für systemische Erkrankungen wie zum Beispiel von Diabetes, Bluthochdruck, Multiple Sklerose, einer Karotidarterienerkrankung oder einem Lymphom ausgeschlossen werden. Auf Bilder sieht man dann auch ganz genau die näheren Symptome.

Welche Behandlung könnte in Betracht kommen?

Augentropfen zur Behandlung sind sehr oft für Allergien ratsam. Verwenden Sie Augentropfen aber nur nach Absprache mit Ihrem Arzt. Es gibt auch Augentropfen, welche mit Alkohol angereichert sind. Für Ihr Kind sollten Sie hier also vorsichtig bei der Anwendung sein. Als Kind sollten Sie auch die Behandlung mit Ihrem Arzt absprechen. Es gilt also auch hier die Grundregel, dass alles immer zuerst mit Ihrem Arzt besprochen werden sollte. Auch sollten die Kontaktlinsen (sollten Sie welche tragen) mit den Brillen getauscht werden. Sehr oft werden die Augen auch durch das Tragen der Linsen einseitig irritiert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (89 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...