Rekonvaleszenz

Rekonvaleszenz

RekonvaleszenzAls Rekonvaleszenz bezeichnet der Mediziner die schrittweise Gesundung nach einer Erkrankung. Dabei ist allerdings per medizinischer Definition die Gesundheit noch nicht vollständig wiederhergestellt.

Was ist die Rekonvaleszenz?

In der Medizin spricht man von Rekonvaleszenz, wenn zur vollständigen Heilung noch einige wichtige Vorkehrungen getroffen werden müssen.

So ist häufig viel Ruhe, ausgewogene Ernährung oder auch ein spezielles Training ein besonderer Bestandteil der Wiederherstellung der Gesundheit. Nach der Erkrankung wird der behandelnde Arzt seinem Patienten spezielle Maßnahmen vorstellen, die dem Erkrankten helfen können, seine Rekonvaleszenz schnell zu durchleben und bald wieder ganz gesund zu sein.

Dauert die Rekonvaleszenz immer gleich lang?

Genau wie eine Erkrankung, kann es auch unterschiedlich lang dauern, bis die vollständige Gesundheit wieder erlangt werden kann. In den meisten medizinischen Fällen wird eine schrittweise Hesundung erwartet, bis der normale Gesundheitszustand wieder erreicht wird. Während man bei einer Erkältung von einer kurzen Wiederherstellung des gesundheitlichen Zustands spricht, nämlich dann, wenn die Symptome der Erkältung abgeklungen sind, können manche schwerwiegende Erkrankungen eine längere Phase der Gesundung beanspruchen.

Hier wird die schrittweise Wiederherstellung des gesundheitlichen Zustands aus medizinischer Sicht engmaschig bewacht.

Was beeinflusst die Wiederherstellung der Gesundheit?

Die Rekonvaleszenz kann zum Beispiel durch die Stabilität des Immunsystems, den Krankheitsverlauf oder auch das allgemeine Befinden des Patienten beeinflusst werden.

Per Definition lautet der Begriff Rekonvaleszenz „wieder stark werden“.

In der Medizin zeigt sich, das ein guter Allgemeinzustand die Wiederherstellung der Gesundheit positiv beeinflussen kann. Der Arzt wird seinen Patienten dazu aufklären und beraten.

Kann die Rekonvaleszenz auch ausbleiben?

In der Medizin spricht man auch von einer partiellen Rekonvaleszenz. Per Definition bedeutet dies, dass der Patient nur zum Teil genesen ist. Häufig sind bei der teilweisen Gesundung durch die Krankheit innere Organe angegriffen.

Auch bei Tumorerkrankungen spricht der Mediziner von einer partiellen Rekonvaleszenz, da hier häufig eine vollständige Genesung nicht mehr erwartet werden kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...