Pyodermie – Ursachen, Behandlung und Therapie

Pyodermie – Ursachen, Behandlung und Therapie

Pyodermie – Ursachen, Behandlung und TherapieDie Pyodermie ist keine eigene Erkrankung, sondern eine Folgeerscheinung, die durch unterschiedliche Erkrankungen auftreten kann. Das bedeutet, dass eine Hautentzündung der Grund sein kann, wieso die entzündliche Pyodermie auftritt, aber auch eine Störung des Immunsystems könnte die Folge sein sowie eine Streptokokken Infektion. Denn die Pyodermie ist keine eigenständige Erkrankung, sondern eine Folgeerkrankung, die aufgrund von den oben erwähnten Problematiken auftreten kann. Die genaue Definition wäre eine eitrige Entzündung der Haut, welche in Folge von vorherigen Erkrankungen auf der Haut aufgetreten ist oder durch ein geschwächtes Immunsystem auftreten kann. Die Bilder, die zu dem Thema zu finden sind, zeigen auf, wie schwer die Pyodermie auftreten kann, sodass wir unbedingt hier über das medizinische Thema sprechen müssen.

Definition Pyodermie

In der Definition der Pyodermie können wir an dieser Stelle die Bilder ganz klar definieren. Es handelt sich um eine eitrige Hautentzündung oder auch brennende, juckende sowie eitrige Hautentzündung. Denn diese drei Symptomatiken treten in aller Regel auf und machen eine Behandlung mit einer Creme, die Cortison beinhaltet unumgänglich, um das brennende Jucken zu verringern sowie die Rötung, aber auch um den Heilungsprozess voranschreiten zu können. Es gibt sowohl eine tiefe Pyodermie, die etwas schwerfälliger in ihren Symptomatiken ist, eine rein oberflächliche Pyodermie sowie eine Oberflächenpyodermie. Alle unterscheiden sich anhand ihrer Schwere.

Ursachen für eine Pyodermie

Da es sich um keine eigenständige Erkrankung bei der Pyodermie handelt, sondern eine Erkrankung, die aufgrund anderer Erkrankungen auftritt, ist die Ursache etwas umfangreicher. Denn insbesondere ein geschwächtes Immunsystem sowie Pilze auf der Haut können bereits ein Auslöser dafür sein, dass sich eine leichte bis mittelschwere oder gar schwere Pyodermie zu erkennen gibt. Auf der anderen Seite sind die hauptsächlichen Erkrankungsbilder allerdings die Streptokokken, wieso die Pyodermie bei einem Kind oder Neugeborenes auftritt sowie bei geschwächten Menschen mit einem ebenso schwachen Immunsystem.

Behandlung einer Pyodermie

Eine Pyodermie sollte in jedem Fall von einem Facharzt genauer geprüft werden. Denn insbesondere die Vordiagnose soll hilfreich sein, um die Ursache für die Hauterkrankung zu finden und gleich mit behandeln zu können. Bakterien und Hefen sowie Infektionen sind schließlich in aller Regel eine der vielen Ursachen für eine Pyodermie und diese gilt es bei einem Kind, Erwachsenen sowie Neugeborenes sofort zu diagnostizieren und behandeln. Eine hormonelle Erkrankung kann ebenfalls als Bedeutung zur Diagnose gezogen werden, weil hier hormonelle Problematiken für eine Ursache in Betracht kommen können. Ein Ultraschall gehört zu Behandlung für die Schilddrüse daher dazu. Die Behandlung richtet sich nach der Ursachenforschung und kann mittels Cortison Creme oder Salbe sowie Globuli stattfinden. Auch Antibiotika kann eine Abhilfe verschaffen und es kommt immer auf die jeweilige Vorgeschichte an, wieso die Pyodermie aufgetreten ist.

Therapie einer Pyodermie

Die Pyodermie kann im Gesicht, zwischen den Zehen, in den Innenschenkeln und an allen Flächen auftreten, wo Haut zu finden ist. Doch spezifischer kommt sie überall da vor, wo vor allem auch in Verbindung mit viel Schweiß nochmals ein erhöhtes Risiko von Hautirritationen auftritt wie am Oberschenkel, in den Innenschenkeln, an den Füßen, Händen, Achseln & Co. Doch leider ist auch das Gesicht sehr häufig betroffen und die sichtbare Bedeutung dürfte für viele das tragische an der Hauterkrankung sein, die entzündete und eitrige Stellen offenkundig aufzeigt.

Die Hauterkrankung kann nicht als ansteckend bezeichnet werden, weil sie selber keine eigenständige Erkrankung ist. Allerdings ist eine Infektion sowie die Streptokokken Infektion ansteckend und kann dazu führen, dass auch die Pyodermie auftritt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...